Press "Enter" to skip to content

Bundesdeutsche Zeitung

Prosperia C. Abt Racing will den ADAC GT Masters-Hattrick

München – – Audi-Team strebt den dritten Titelgewinn in Folge an – Prosperia C. Abt greift mit drei Audi R8 LMS ultra an – Dritte Saison für Team von Slobodan Cvetkovic und Christian Abt im ADAC GT Masters

Aller guten Dinge sind für Prosperia C. Abt Racing Drei: Das Audi-Team um Slobodan Cvetkovic und den ehemaligen DTM-Fahrer und ADAC GT Masters-Sieger Christian Abt macht in der Saison 2015 jagt auf den Titel-Hattrick in der “Liga der Supersportwagen”. Prosperia C. Abt Racing gewann in den beiden vergangenen Jahren die Teamwertung des ADAC GT Masters und siegte 2014 mit Kelvin van der Linde/René Rast in der Fahrerwertung. Auch 2015 wird das Team mit dem Audi R8 im ADAC GT Masters angreifen.

“Wir starten im ADAC GT Masters 2015 wieder mit drei Audi R8″, kündigt Christian Abt an. “Die Saison wird sicherlich wieder sehr spannend. Die Serie hat mit Pirelli einen neuen Reifenausrüster und wir erwarten durch neue F

25 Jahre Weltstars und Weltmeister

Nach einem packenden Finale hat sich Manchester United den Titel beim Mercedes-Benz Junior Cup gesichert. Der Nachwuchs des englischen Rekordmeisters besiegte im Endspiel die Junioren des Lokalmatadoren VFB Stuttgart mit 3:2 nach Neunmeterschießen. Damit wurde die Dominanz der deutschen Mannschaften beim Junior Cup gebrochen, denn zum ersten Mal seit 2006 holte sich wieder ein Team aus dem Ausland den Titel. Mit Blick auf die erstklassige Konkurrenz beim 25. Junior Cup ist der Triumph von Manchester United noch höher einzuordnen. Am Start waren neben den Finalisten auch der amtierende Deutsche U19-Meister 1899 Hoffenheim, Borussia Mönchengladbach, Schalke 04, Celtic Glasgow, Grashoppers Zürich und Fenerbahce Istanbul. Auch in diesem Jahr boten die U19-Talente den Zuschauern im Sindelfinger Glaspalast Budenzauber vom feinsten. Und bei einer solchen Ansammlung von Supertalenten war das Turnier natürlich ein absoluter Pflichttermin für den deutschen U19-Nationaltrainer Marcus Sor

LVZ-Umfrage: Mehrheit der Deutschen akzeptiert Linken als Ministerpräsiden

Ein Drittel hätte nichts gegen einen linken Bundeskanzler

In Thüringen schwingt seit genau einem Monat mit Bodo Ramelow der erste Ministerpräsident der Linken das Zepter. Am 5. Dezember 2014 schaffte er im zweiten Wahlgang die nötige absolute Mehrheit. Mit 54 Prozent hat über die Hälfte aller Deutschen damit kein Problem. Im Osten sind es sogar zwei Drittel (65 Prozent), die der Meinung sind, als Teil des demokratischen Parteienspektrums könne die Linke auch einen Ministerpräsidenten stellen. Im Westen akzeptieren dies 51 Prozent. Damit nimmt die Bevölkerung das gelassener als viele Kritiker aus Politik und Wirtschaft. Das ergab eine Umfrage der Leipziger Volkszeitung (Montag), für die das Leipziger Institut Uniqma im Dezember bundesweit genau 1011 repräsentativ ausgewählte Erwachsene befragte.

Zugleich gehen bundesweit aber auch 44 Prozent der Befragten auf Distanz zu dieser Entwicklung. Sie fordern, dass die Linke erst ihre Vergangenheit zu DDR-Zeiten r

Ruth Popkin in New York verstorben

Ruth Popkin, die langjährige nationale Präsidentin der Hadassah und des Jüdischen Nationalfonds, ist gestorben.

Popkin starb am Freitag im Alter von 101 Jahren in New York.

Sie war die 18. Präsidentin der nationalen Hadassah, der Zionistischen Frauen-Organisation und wurde später zur Ehrenvizepräsidentin der Organisation ernannt.

Sie diente von 1989 bis 1993 auch als Präsidentin der nationalen JNF und war Mitglied des Jahrhundertrates.

Ruth Popkin war auch ein ehemaliges Mitglied des Vorstands der AIPAC, dem Kabinett der amerikanischen zionistischen Bewegung, des Verwaltungsrates des United Israel Appeal und der amerikanischen Freunde der Hebräischen Universität.

Im Jahr 1987 war sie die erste Frau, die den Vorsitz im Präsidium inne hatte und zum Präsidenten des Zionistischen Weltkongresses gewählt wurde.

Die Beisetzung ist für Mittwoch in New York geplant.

Redaktion

Stauprognose: Auf Wintersportrouten verstärktes Verkehrsaufkommen

ampnet – 5. Januar 2015. Laut ADAC gibt es nur wenige Baustellen und es werden am kommenden Wochenende (9.-11.1.2014) deutlich weniger Reisende unterwegs sein als an den vorangegangenen Tagen. Lediglich auf den Wintersportrouten wird das Verkehrsaufkommen lebhafter sein. Unterwegs in die Skigebiete sind Tagesausflügler und Urlauber, die nicht an Ferientermine gebunden sind. Auf dem Heimweg sind etliche Urlauber aus Hessen, wo erst jetzt die Weihnachtsferien enden.

Verstärkter Verkehr ist auf der A 3 Nürnberg – Würzburg – Frankfurt, der A 4 Chemnitz – Erfurt – Kirchheimer Dreieck, der A 5 Basel – Karlsruhe – Frankfurt, der A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg, der A 7 Füssen – Ulm – Würzburg, der A 8 Salzburg – München – Karlsruhe, der A 9 Nürnberg – München, der A 93 Kufstein – Inntaldreieck und der A 95 München – Garmisch-Parte

Online-Marketing-Allrounder: Active Response stellt sich mit erweitertem Angebot neu auf

Haltern am See, 5. Januar 2015. Die Agentur „Active Response“ hat sich seit Gründung vor sechs Jahren mit innovativen Performance-Marketing-Lösungen einen Namen gemacht – allen voran zu nennen ist das „Netzwerk ohne Betreibergebühren“ affiliwelt.net. Mit dem Ausbau des Angebots sowie durch Integration ausgewählter Produkte etabliert sich Active Response nun als neuer Online-Marketing-Allrounder, der seinen Kunden (nahezu) alles zu bieten hat, was sie für den Erfolg im Internet benötigen. Das Spektrum reicht dabei von Affiliate-Marketing über SEA, SEO und Content-Marketing bis hin zu Newsletter-Marketing und Mobile Advertising.

Gleichzeitig mit dieser Neuausrichtung haben die bisherigen Mitgesellschafter und Co-Geschäftsführer Martin Glück und Andreas Conrad das Unternehmen zum Jahreswechsel verlassen. Alleiniger Inhaber und Geschäftsführer ist damit ab sofort Jö

Verdacht auf mit Pflanzenschutzmitteln belastetes Öko-Futtermittel in Schleswig-Holstein ausgeräumt

Erscheinungsdatum:
05.01.2015

KIEL. Anlässlich der heutigen Pressemitteilung des Landwirtschaftsministeriums in Mecklenburg-Vorpommern zu Grenzwertverletzungen bei Bio-Futtermitteln erklärt das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und läniche Räume in Schleswig-Holstein heute (5. Januar 2015):

Nach Schleswig-Holstein ist nach derzeitigen Erkenntnissen kein mit Pflanzenschutzmitteln belastetes Öko-Futtermittel aus Mecklenburg-Vorpommern gelangt. Ein erster Verdacht, dass ein Betrieb in Schleswig-Holstein mit belasteten Partien beliefert worden sein könnte, wurde inzwischen ausgeräumt. Untersuchungen von Rückstellproben in Mecklenburg-Vorpommern hatten ergeben, dass die gelieferte Partie nicht zu beanstanden ist. Der Betrieb war Ende Dezember vorsorglich für die Vermarktung seiner Milchwaren als Öko-Produkte gesperrt worden; diese Sperre wurde Anfang Januar aufgehoben.

Verantwortlich

Filmen, anschauen, teilen – ganz einfach mit den neuen Canon Camcordern aus der LEGRIA HF R Serie

LEGRIA HF R68
LEGRIA HF R68

LEGRIA HF R66
LEGRIA HF R66

LEGRIA HF R606
LEGRIA HF R606

Krefeld (pressrelations) – Filmen, anschauen, teilen – ganz einfach mit den neuen Canon Camcordern aus der LEGRIA HF R Serie

Canon aktualisiert mit drei neuen Camcorder seine LEGRIA HF R Serie. Mit den neuen Modellen LEGRIA HF R68, LEGRIA HF R66 und LEGRIA HF R606 lassen sich die schönsten Momente des Lebens in Full-HD genießen. Die LEGRIA HR R Serie ist der ideale Einstieg um kreativ zu werden und spannende Situationen gemeinsam zu genießen und zu teilen. Die LEGRIA HF R606 ist ab Ende Januar zum Prei

Manchester United gewinnt Mercedes-Benz-Junior-Cup

ampnet – 5. Januar 2015. Beim 25. Mercedes-Benz-Junior-Cup musste sich der Nachwuchs der Bundesliga erstmals nach acht Jahren mit Platz zwei begnügen. Sieger des U19-Hallenturniers wurde vor ausverkauftem Haus mit 5000 Zuschauern das Team von Manchester United durch ein 4:2 nach Neunmeterschießen gegen den VfB Stuttgart.

Beim Turnier der Auszubildenden konnte das Mercedes-Benz-Werk Sindelfingen den Titelhattrick erringen. Allerdings war dieser Erfolg umkämpfter als in den Jahren zuvor. Nachdem Sindelfingen bis zum Endspiel kein Gegentor hatte hinnehmen müssen, ging die Mannschaft des Werks Mannheim im Finale in Führung. Das gastgebende Team aus Sindelfingen kam jedoch zurück und gewann mit 2:1. (ampnet/nic)

Auto-Medienportal.Net
Angaben zu Fotoquellen: ampnet

BZ Medienholding Ltd ©1998 - 2018