Press "Enter" to skip to content

Merkel zündelt wieder, wie 2015 – keine Aufnahme von Flüchtlingen aus Moria

Kühnert (SPD) fordert Rücktritt von Seehofer, sollte dieser seine Haltung in Flüchtlingsfrage nicht ändern

Bundeskanzlerin Angela Merkel wünscht sich, einen ’substanziell höheren Beitrag‘ bei der Aufnahme von Flüchtlingen aus dem Lager in Moria zu leisten. Das Lager war – Behördenaussagen zufolge durch Brandstiftung – in der vergangenen Woche abgebrannt.

Der stellvertretende Bundessprecher der Alternative für Deutschland, Stephan Brandner, erklärt, dass es nicht zu einem zweiten 2015 kommen dürfe – die Aufnahme von Migranten aus Moria müsse unterlassen werden.

„Deutschland befindet sich am Anfang einer riesigen Wirtschaftskrise, viele Menschen bangen um ihre Existenz, es gibt deutschlandweit tausende von Verbrechen durch Migranten, die Bevölkerungsstruktur kollabiert und Angela Merkel will noch mehr Flüchtlinge nach Deutschland holen. Dazu kann man nur sagen: wir schaffen das nicht und wir wollen das auch nicht schaffen! Es ist nicht der richtige Zeitpunkt um Weltrettung zu spielen: Deutschland hat derzeit wahrlich genug mit sich selbst zu tun. Als AfD stehen wir hinter unserem Grundgesetz und lehnen eine wahllose, ungeregelte und irrsinnige Aufnahme von Migranten ab.“¹

SPD-Vize-Chef und Juso-Vorsitzender Kevin Kühnert hat Innenminister Horst Seehofer (CSU) zum Rücktritt aufgefordert, sollte dieser seine Haltung in der Frage der Aufnahme von Flüchtlingen aus Moria nicht ändern. Kühnert sagte der Düsseldorfer „Rheinischen Post“, dass die SPD der Union „nun 48 Stunden Zeit gegeben“ habe, „um sich endlich zu besinnen und zu praktikablen Vorschlägen zur Beendigung des Elends zu kommen“.

Von Seehofer forderte er, dieser müsse endlich seine Blockade aufgeben und die Hilfe derer zulassen, die helfen wollten und könnten. „Andernfalls sollte er sein Amt an jemanden abtreten, der bereit ist, es verantwortungsvoll im Sinne Not leidender Menschen auszufüllen.“ Mit Blick auf die Zustände in zahlreichen europäischen Flüchtlingscamps sprach Kühnert von einer „Schande für alle Europäer“. Nach der erneuten Verschärfung der Situation gelte daher dringender denn je: „Wer noch länger wagt wegzusehen, lädt Schuld auf sich.“²

Klingbeil optimistisch in Flüchtlingsfrage/ Seehofer „muss den Weg jetzt freimachen“

Im Streit über die Aufnahme weiterer Flüchtlinge aus Moria hat sich SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil optimistisch geäußert, dass die Union den Forderungen seiner Partei entgegenkommt.

Im rbb-Inforadio sagte Klingbeil am Montag, es gebe entsprechende Signale aus der CDU/CSU. Deutschland könne angesichts der Bilder von Lesbos nicht weggucken. „Es ist gut, dass es jetzt auch bei der Union Bewegung gibt. Und jetzt geht es darum, bis Mittwoch konkret zu verabreden, wie viele Menschen es sind, die wir herholen können.“ Es müsse eine hohe Zahl sein. Die von Bundesinnenminister Seehofer zugesagten 150 Plätze reichten nicht aus.

Klingbeil verwies darauf, dass mehrere Bundesländer sich bereiterklärt hätten, viele Flüchtlinge aus Moria aufzunehmen. „Da ist doch eine Hilfsbereitschaft, die in Deutschland gerade da ist in dieser humanitären Notsituation… Das sollte uns freuen und der Bundesinnenminister muss den Weg jetzt freimachen.“³

¹Alternative für Deutschland ²Rheinische Post ³Rundfunk Berlin-Brandenburg

16 Kommentare

  1. Peter S.

    Es ist schon erschreckend, wie menschenverachtend und auf aller unterstem fäkalsprachlichen Niveau hier argumentiert wird. Es ist gewiss falsch, wenn wir Menschen in die „soziale Hängematte“ aufnehmen, und wer zu uns kommt, hat sich zweifelsfrei an unsere Gesetze und Ordnungen und unsere Normen zu halten und muss registriert werden und identifiziert werden können. Selbstverständlich müssen Ausschreitungen verhindert und scharf geahndet werden. Dazu braucht es aber wahrscheinlich mehr und besser bezahlte Polizei, mitunter auch mit wirksameren Mitteln und Kompetenzen ausgestattet, ebenso eine schnellere und effektivere Justiz. Aber Menschen, die vor Krieg und Verfolgung flüchten, jeden Chance zur Flucht zu versperren, ist letztlich auch nichts anderes als Hilfsverweigerung für Menschen, die in echter Not sind. Man muss natürlich auch fragen, wer die Waffen liefert, mit denen andere Krieg führen. Wer allerdings Stuttgart 21 und ähnliche Projekte völlig zu Recht als Steuergeld-Verschwendung anprangert, sollte sich auch klar machen, dass gerade das Projekt Stuttgart 21 durch Volksbefragung demokratisch legitimiert worden ist. Es ist in diesem Fall das Volk gewesen, das diesen überdimensionierten und wahrscheinlich nie wirklich effektiven Bahnhof haben wollte. Ich verstehe nicht ganz die vielen Positiv- und die fehlenden Negativ-Klicks in diesen Antworten. Ich fürchte, dass sich hier nicht wenige von den falschen Lehren verführen lassen. Dass diese Kommentare durchweg anonym verfasst wurden, lässt auf eine gewisse Undurchsichtigkeit der Schreiber schließen.

    • Ginger Baker

      Peter S. das ist doch auch anonym?! – Verhinderter quengeliger Oberlehrer?- Wenn Ihnen die Statements hier nicht gefallen, dann suchen sie sich ganz einfach ein anderes Forum! : Hier kann noch jeder schreiben, was er möchte! Und es spielt keine Rolle, ob es Ihnen gefällt oder nicht!
      Herr S. / was für ein befremdlicher Nachname, wir haben schon genügend Zensur in Deutschland, aber Ihnen geht es wohl offenkundig nicht weit genug…. Vielleicht eine Auswanderung für sSe nach Nord-Korea, das wär`s doch für Sie, denn dort gehören Sie auch hin!

    • Rabe

      Das sind keine Menschen, dass sind minderwertige, kulturfremde Parasiten, welche massenhaft von diesem Kommunistenluder eingeflutet werden, deutsche Rentner müssen Flaschen sammeln, um sich Essen kaufen zu können, deutsche Kinder suchen die Suppenküchen auf, um eine warme Mahlzeit zu bekommen, in einem „reichen Land, in dem man gut und gerne lebt“. Für die zahlreichen Kanaken und Neger mag dieser verlogene, widerliche Spruch wohl gelten.

    • Rabe

      Wenn diese Schmarotzer wirklich Not leiden würden. Nein! Es sind seit 2015 von Selfie-MERKSEL eingeladene Kanaken und Neger mit ihrer anhängenden Brut, welche hier auf Kosten der arbeiteten Bevölkerung es sich gut gehen lassen, und zum dank Morden, vergewaltigen und kriminellen Machenschaften nachgehen. Sie kommen per Schlepperhelfer-NGOS werden nachts eingeflogen und kommen illegal über die ungeschützte Grenze nach Deutschland. Wenn Sie, Peter S. es gut finden, dass dieses Land völlig in den Abgrund gestürzt wird, durch die kranke DDR-Ausgeburt und ihrem Anhang, dann raten ich Ihnen, treten Sie (wenn Sie möchten) einer Organisation bei, wo Sie Ihre Aufgabe und Befriedigung finden oder nehmen Sie doch einige Kulturfremde Familien mit ihrer Brut auf, natürlich mit Rundumversorgung lebenslang auf eigene Kosten -hoffentlich werden Sie entsprechend bereichert.

  2. Anonymous

    16.09: hier eine Meldung aus einer US Website in englischer Sprache. In Belgien haben wieder eine Gruppe Invasoren einen 16 j Jungen fast totgeschlagen wegen Zigaretten. das wird hier auch zunehmen.

    Meine Anmerkung zu dem Thema ( meine Meinung ): Die Politiker in D , die das alles gemacht haben, die es zugelassen haben, dass die brutalen Invasoren hier hin kommen dürfen und nicht abgeschoben werden- also Merkel und Ihre Minister, Steinmeier, die meisten Mitglieder der ganzen Altparteien wie Linke – Grüne – SPD – CDU – CSU und FDP, und die Bürger die sie wählen, die alle, haben das Blut der durch die sog. Flüchtlingen Ermordeten und Vergewaltigten an ihren Händen, und tragen die Verantwortung für die Tausende psychisch-seelisch Geschädigten, die durch Gewaltakten der Invasoren beschädigt / verletzt wurden. Ich werde für den Rest meines Lebens diese zerstörenden Vorgehensweisen dieser Politiker – sowohl auf Bundes- als auch auf Landesebene und in der Kommunalpolitik- nie vergessen und nie verzeihen.

    Hier die Meldung von der Website:
    A 16-year-old boy was beaten unconscious by a migrant gang demanding he give them cigarettes at a park in Sint-Niklaas, Belgium, according to reports. The victim was out with friends on Friday evening in the Flemish city when he was approached by a group of migrant teens, HLN reports. “My son had gone out with a few comrades after school,“ the boy’s father said. „He was sitting on a bench in the park with a friend, talking to him when they were suddenly addressed by a group of immigrant youths. They were boys he didn’t know.”
    “They demanded that he hand over his cigarettes. My son asked why he had to do that and almost immediately after that he got hit. While one boy was holding him, the other four beat him black and blue. The boy who was with him couldn’t do anything against such an overwhelming force.” Only after the victim lost consciousness did the beating subside.

    „He then regained his sense and took himself to the emergency room of the AZ Nikolaas hospital,“ the boy’s father continued. „They had hurt him badly. Six of his teeth were smashed and his nose was badly bruised.” “The perpetrators fled, but I hope that witnesses will turn up who can put the police on their trail. Such senseless violence cannot go unpunished.”“My son is traumatized by what happened,” the man said. “He would normally like to go to school but now he is afraid to run into these young people again. And all this because of a pack of cigarettes.”

  3. Anonymous

    Die Brände in Flüchtlingslager werden zunehmen. Die Menschen wollen nicht in Freiheit, sondern nach Deutschland und werden weiterhin alles tun hier her zu kommen. Und unsere dummen Politiker ( die 3 Oberdoofen) denken sie lösen damit ein Problem, nein, sie schaffen damit neue.
    Bürger unterstützt nicht diese Politik, die uns in den Untergang führt. Dieser Wahnsinn ist nicht bezahlbar.

  4. Anonymous

    Wieder ein deutscher Alleingang in der EU, D nimmt 1500 Flüchtlinge auf und warnt, dass sich 2015 nicht wiederholt. Wir haben die Wiederholung damit ein geleitet. Kein anderes EU Land nimmt Flüchtlinge auf. Nur Dummköpfe bei uns.

  5. Jo

    Welcher Politiker sagt mal , was uns diese ca.1500 neuen Flüchtlinge kosten werden und wie das bezahlt werden soll. Keiner kennt die Antwort.
    Kommt nicht mit höheren Abgaben, neuen Steuer usw.. Es reicht! Wer Merkel wählt, oder CDU, wählt den Untergang Deutschlands.

    • Anonymous

      Merkels letzte ( oder vorletzte) Rache bevor sie 2021 abtritt. Söder macht natürlich mit, damit als Kanzlerkandidat durchgefallen.

      • Anonymous

        Ich denke, dass dieses verfettete Kommunisten-Luder sich 2021 wieder zur Wahl stellen wird!
        Die Fotze wird erst abtreten, wenn Deutschland durch ihre Misswirtschaft und Kanackenüberflutung total zerstört ist!
        Ich hasse diese Soros Dienerin von ganzem Herzen!

  6. NegerNazi

    Es geht schon wieder los

  7. Rabe

    Dieses „WIR“ ist nicht angebracht, ich zähle mich nicht dazu. Sollen doch diese damaligen Bahnhofsklatscher/innen und Bärchenwerder/innen den neuen Dreck kulturfremden Müll bei sich aufnehmen. Niemand stoppt diese hirnkranke, sich als Gottgleiche erhebende Zonenmastgans mitsamt ihrem Gefolge, bestehend aus rückratlosen Schlapppschwänzen. Genauso zerstörend wirken die dummen, hirngewaschenen Deutschen, die noch mehr überflüssigen Dreck aus anderen Ländern aufnehmen wollen, sollen doch privat bei sich zuhause einladen. Der Sturz in den düsteren Abgrund ist nicht mehr aufzuhalten, vieleicht, wenn endlich die „Gottgleiche“ krepiert.

  8. Wahrheit

    Wir dürfen uns nicht wieder erpressen lassen und ständig neue Flüchtlinge aufnehmen. Haben wir nichts aus den Fehlern aus 2015 gelernt.
    Fragt mal das Volk! Seit 5 Jahren haben wir es nicht geschafft in Europa eine vernünftige Flüchtlingspolitik zu intablieren. Alles Alleingänge von Deutschland. Zu was haben wir eine EU, die uns ein Haufen Geld kostet. Was machen eigentlich die EU Beamten? Wenn wir weiter so machen, wird es nie aufhören. Die meisten wollen nur nach Deutschland in die soziale Hängematte. Wer soll das bezahlen. Hier wird sich immer nur gefragt, wie sollen die Renten unserer Bürger finanziert werden. Die Nachfolgegeneration darf nicht belastet werden. Keiner fragt sich, wer soll für die Kosten dieser leichtsinnigen Flüchtlingspolitik aufkommen, für die Mrd. Kosten von Corona, für die jährlichen Steuerverschwendungen, die Super Kosten für Stuttgart 21, Berliner Flughafen usw.. Wollt ihr Deutschland kaputt machen? Wir stehen bereits am Abgrund!
    Wacht bitte auf!

    • Anonymous

      Wer ist denn „wir“! Kommen Sie mal klar! Ich habe mit den Scheiss Machenschaften einer Angela Merkel NICHTS zu tun!

      • Anonymous

        Du hast es nicht verstanden.

        • Anonymous

          Haben wir Brüderschaft getrunken?! Duzen Sie alle Ihnen unbekannte, fremde Menschen!? Dieses DU an fremde Menschen gerichtet, kommt doch wohl eher aus der Molukken Ecke!!!
          Vielleicht sollten Sie einmal mit den ganz simplen Benimm Regeln, – die wir in Deutschland haben,- beschäftigen! Das wäre begrüßenswert!!!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

BZ Medienholding Ltd ©1998 - 2019.