Press "Enter" to skip to content

Völker wird Laudator

Der Dramaturg und Theaterhistoriker Prof. Klaus Völker hält die Laudatio auf den nächsten Preisträger der Carl-Zuckmayer-Medaille, Bruno Ganz. Ministerpräsidentin Malu Dreyer wird dem Schauspieler die Auszeichnung bei einer Feierstunde am 18. Januar 2015 im Mainzer Staatstheater verleihen. „Klaus Völker kennt die deutsche Theaterlandschaft wie kaum ein anderer. Er hat die schauspielerische Karriere von Bruno Ganz unmittelbar miterlebt und ist dem großen Schauspieler auch persönlich verbunden. Von Klaus Völker können wir eine ebenso geistreiche wie interessante Würdigung des nächsten Carl-Zuckmayer-Preisträgers erwarten“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

Mit der Carl-Zuckmayer-Medaille werden Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich um die deutsche Sprache verdient gemacht haben. Sie wird seit 1979 zum Andenken an den im rheinhessischen Nackenheim geborenen Schriftsteller verliehen. Mit Bruno Ganz wird ein Schauspieler geehrt, der auf allen großen Bühnen Europas gestanden und in dutzenden Filmen internationale Anerkennung erfahren hat.

Der Laudator Klaus Völker studierte in Frankfurt und Berlin und arbeitete als leitender Dramaturg an Theatern in Zürich, Basel, Bremen und am Schiller-Theater Berlin. 1992 wurde er zum Professor für Theatergeschichte und Dramaturgie an die Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin berufen, deren Rektor er von 1993 bis 2005 war. Klaus Völker ist Mitglied der Berliner Akademie der Künste und der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste.
Landesregierung Rheinland-Pfalz

Ihre Meinung ist wichtig!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

BZ Medienholding Ltd ©1998 - 2019