Press "Enter" to skip to content

Artikel aus der Rubrik “Wirtschaft”

Aktuelle Nachrichten aus Wirtschaft, Politik, Unternehmen und Märkten.

Wachstumstrend in deutscher Bauwirtschaft bleibt intakt

Nominales Umsatzplus von 2,0 Prozent erwartet Trotz der Unsicherheiten in der Gesamtwirtschaft ist die deutsche Bauwirtschaft für das Baujahr 2015 zuversichtlich gestimmt. Die Präsidenten des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, Prof. Thomas Bauer, und des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes, Dr.-Ing. Hans-Hartwig Loewenstein, erwarten für das laufende Jahr ein nominales Wachstum der…

Entgelterhöhung von 4,8 Prozent gefährden Arbeitsplätze

4,8 Prozent Lohnerhöhung gefährden Wettbewerbsfähigkeit Am 27. Januar 2015 findet die regionale Tarifverhandlung der chemischen Industrie in Bad Homburg statt. Gestern beschloss die hessische Tarifkommission der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) Hessen-Thüringen ihre Forderung für die 94.000 Beschäftigten in der hessischen chemisch-pharmazeutischen Industrie für die Tarifrunde 2015. Aus Sicht…

Gesamtwirtschaftliche Leistung der deutschen Volkswirtschaft relativ kräftig

Die wirtschaftliche Lage in Deutschland im Januar 2015 Im Jahr 2014 ist die deutschen Wirtschaft im Durchschnitt relativ kräftig um 1,5% gewachsen. Nach einer Stagnationsphase im zweiten und dritten Quartal ist die Konjunktur wieder moderat aufwärts gerichtet. Die Stimmung in den Unternehmen hellt sich auf. Auftragseingänge, Umsätze und Produktion in…

Sinkende Zahlungsbereitschaft deutscher Kunden größte Gefahr für Wirtschaft

Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ) befragt Unternehmenund Stakeholder zu gesellschaftlichen Maßstäben und Trends, die diedeutsche Wirtschaft bedrohen oder beflügeln Problematisch sind sinkende Zahlungs- undVerantwortungsbereitschaft sowie die nachlassende Verbreitung vonTugenden wie Fleiß, Zuverlässigkeit und Gewissenhaftigkeit DGQ definiert die aktive Förderung des Verbraucherwissens überQualität und ihre Merkmale als wichtiges Handlungsfeld im…

EU-Bürger gegen Investitionsschutzkapitel im geplanten Freihandelsabkommen

Überwältigende Mehrheit gegen Schiedsgerichte in TTIP Rund 97 Prozent der teilnehmenden Personen, Verbände und Firmen lehnen Schiedsgerichte zur Schlichtung von Streitigkeiten zwischen Staaten und Konzernen ab, so lautet das heute veröffentlichte Ergebnis einer offiziellen EU-Konsultation zum transatlantischen Freihandelsabkommen TTIP. Im Rahmen der europaweiten Befragung zum Investitionsschutzkapitel im geplanten Freihandelsabkommen waren…

Erneute Eintrübung der Stimmung im Großhandel

Unternehmen fordern Kurs halten in der Fiskalpolitik und Wende in der Wirtschafts- und Sozialpolitik „Wir erwarten im neuen Jahr 2015 keine nennenswerten Zuwächse aber auch keinen konjunkturellen Einbruch. Und zwar gleichermaßen für den Großhandel wie für die Gesamtwirtschaft. Angesichts unseres hohen Wirtschafts- und Wohlstands-niveaus ist das sicher kein Grund zur…

Aktuelles Stimmungsbild bei Stromversorger deutlicher Weckruf an die Politik

Wirtschaftliche Situation der Stromversorger verschlechtert sich weiter Die wirtschaftliche Situation der Stromversorger hat sich in den letzten zwei Jahren weiter verschlechtert. Vor allem Unternehmen mit eigener, konventioneller Stromerzeugung sind besonders betroffen. 69 Prozent dieser Unternehmen geben an, dass sich die eigene Stromerzeugung negativ oder sehr negativ auf das Geschäftsergebnis auswirkt.…

Im Prozess der Vertrauensbildung von den Chancen von TTIP überzeugen

TTIP: EU-Kommission legt Ergebnisse ihrer Konsultation zu Investitionsschutz vor Die EU-Kommission hat heute die Ergebnisse ihrer europaweiten Konsultation der Öffentlichkeit zu Investitionsschutz und Investor-Staat-Schiedsverfahren im Transatlantischen Freihandelsabkommen TTIP veröffentlicht und dazu die rund 150.000 Beiträge ausgewertet. Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel: „Die Bundesregierung hat seit Beginn der…

Internationale Studie belegt wachsende Skepsis gegenüber Europa

Mehr als ein Viertel der Bürger auf Distanz Banken gelten als Hauptverantwortliche für Krise Osnabrück. In vielen Staaten wächst angesichts der andauernden Wirtschaftskrise in der EU die Europaskepsis: Das ist das Ergebnis einer Umfrage in 13 europäischen Ländern, die der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Freitag) vorliegt. 26 Prozent aller Europäer fühlen…

Viele Milliarden an Versichertengeldern werden versenkt – eCard

Gelder für elektronische Gesundheitskarte liegen auf Eis Wieder muss die elektronische Gesundheitskarte (eGK) einen herben Rückschlag einstecken: Die Krankenkassen haben offenbar die Faxen dicke und der Betreibergesellschaft Gematik den Geldhahn zugedreht. Die Freie Ärzteschaft (FÄ) begrüßt diese Entscheidung: „Das ist ein Schritt in die richtige Richtung“, sagte FÄ-Vorsitzender Wieland Dietrich…

BZ Medienholding Ltd ©1998 - 2018