Press "Enter" to skip to content

Merkel fällt auf linke Fake-News rein

Verfassungsschutzpräsident äußert Zweifel an Hetzjagdvorwurf

Dem Verfassungsschutz liegen keine Informationen darüber vor, dass Hetzjagden gegen Ausländer in Chemnitz stattgefunden hätten.

„Die Skepsis gegenüber den Medienberichten zu rechtsextremistischen Hetzjagden in Chemnitz wird von mir geteilt“, sagte Maaßen der Bild-Zeitung.

„Nach meiner vorsichtigen Bewertung sprechen gute Gründe dafür, dass es sich um eine gezielte Falschinformation handelt, um möglicherweise die Öffentlichkeit von dem Mord in Chemnitz abzulenken“, sagte der Verfassungsschutzpräsident. „Es liegen keine Belege dafür vor, dass das im Internet kursierende Video zu diesem angeblichen Vorfall authentisch ist.“

Sachsens Regierungschef: „Es gab keinen Mob. Es gab keine Hetzjagd“.

Merkel im Nazi-Wahn

„Wir haben Videoaufnahmen darüber, dass es Hetzjagden gab, dass es Zusammenrottungen gab, dass es Hass auf der Straße gab, und das hat mit unserem Rechtsstaat nichts zu tun.“ Entsprechend hatte sich zuvor auch Regierungssprecher Steffen Seibert (58) geäußert.

Seibert zu den Ereignissen in Chemnitz

Aufgrund einer Vielzahl von Zuschriften an Regierungssprecher Seibert nimmt er zu den Vorgängen in Chemnitz nochmals Stellung.

„Diese Woche mit den verstörenden Ereignissen von Chemnitz war keine gute Woche für unser Land. Ausgangspunkt war die brutale Tötung eines Menschen. Eine fürchterliche Tat, für die die Täter zur Verantwortung gezogen werden müssen. Und zwar völlig unabhängig von der Staatsangehörigkeit des Opfers.

Es ist gut, dass die Polizei so schnell Ermittlungserfolge erzielen konnte. Ich hoffe, dass die gesamten Umstände nun schnell aufgeklärt werden und die Täter für ihre Tat angemessen bestraft werden. So und nicht anders geht man in einem Rechtsstaat mit Straftaten um.

Was sich in der Folge dann in Chemnitz stellenweise zugetragen hat, hat mich erschüttert.

Zusammenrottungen, Hassparolen und Gewaltdrohungen gegen Menschen anderen Aussehens bzw. anderer Herkunft, völlige Respektlosigkeit gegenüber Polizistinnen und Polizisten – das alles hat mit Trauer über den Tod eines Menschen oder auch politischem Protest nichts zu tun. Auch hier hoffe ich auf eine umfangreiche Aufklärung. Und auch hier müssen die Täter zu Verantwortung gezogen werden.“¹

Andreas Kalbitz: „Merkels Politsprech erinnert – vor allem in Ostdeutschland – an die Vorwendezeit“

Der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg, Andreas Kalbitz, erklärt zum RTL-Sommerinterview von Bundeskanzlerin Merkel:

„Wenn Merkel wieder einmal ihren linken und linksextremistischen Freunden dankt, indem sie in einem ihrer unsäglichen Sommerinterviews betont, es habe in Chemnitz auch Demonstrationen gegeben, ‚die gezeigt haben – das Konzert zum Beispiel – wie Menschen auch dagegen aufstehen‘, und ihren Semantik-Spezialisten für falsche Tatsachenbehauptungen sprich Lügen, Lautsprecher Seibert, nicht entlässt, der von Hetzjagden schwadronierte, dann ist es nur konsequent, wenn diese Kanzlerin ausdrücklich erklärt: Zur ‚Aufnahme von Flüchtlingen … Ich finde, wir sollten den Weg weitergehen, den wir eingeschlagen haben.‘

Dass Merkel und ihre GroKo-Freunde für ihre Massen- und Messereinwanderungspolitik keine Mehrheit haben, stört diese Realitätsverweigerer nicht. Nur bei den Unionsfreunden in Bayern und Sachsen sieht man angesichts der drohenden Landtagswahlen die Perlen des Angstschweißes immer stärker auf der Stirn von Drehhofer und Doch-kein-Mob-Kretschmer. Wenn Seehofer die Migration als ‚Mutter aller politischen Probleme‘ bezeichnet, meint er doch in Wirklichkeit seine Chefin, traut sich nach seinen großspurigen Auftritten und seinem jämmerlichen Einknicken vor Merkel aber nicht mehr, diese so offen zu kritisieren.

Sie ist die Mutter aller Probleme – und das wird eine beim Wähler mittlerweile völlig unglaubwürdige, da nicht authentische CSU in Kürze in Bayern schon schmerzhaft erleben. In Sachsen werden noch ein paar Monate vergehen, bis die ebenso unglaubwürdige Merkel-CDU auch dort ihr Desaster erleben wird. Die Menschen wollen sich nicht länger von dieser sogenannten Union über den Tisch ziehen lassen, vorgeführt und noch beschimpft werden, wenn sie ihr Recht auf Meinungs- und Demonstrationsfreiheit in Anspruch nehmen. Immer mehr Menschen, vor allem im Osten Deutschlands, fühlen sich angesichts Merkels Politsprech und vor dem Hintergrund ihrer politischen Sozialisation an die Vorwendezeit erinnert, als die Herrschenden nicht sehen und nicht hören wollten.“²

¹Deutsche Bundesregierung ²AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag

8 Kommentare

  1. Anonymous

    AFD Dr. Curio zu Chemnitz:
    Grenzöffnung Urkatastrophe des 21. Jh.

    www.youtube.com/watch?v=0IiaMtLxVtU

    Smartphones:

    http://m.youtube.com/watch?v=0IiaMtLxVtU

  2. Anonymous

    12.09: wieder Thema Merkel, und wie unfähig sie ist das Land zu reagieren im Sinne der Bürger
    >>> es scheint so zu sein dass endlich mehr Menschen wach werden und denken darüber nach, wen sie wählen. Wenn die Bürger wirklich eine Änderung der bisherigen Politik haben wollen, wenn das wirklich so wäre, dann müssten sie alle AFD wählen weil alle andere Parteien sind Teil der Politmafia um Merkel: egal ob SPD-CDU-CSU-FDP-Linke-Grüne, alles ist fast gleich und alle kritisieren andersdenkende Menschen, alle tun das – ausser AFD – die AFD will das die Menschen sich ein Bild von allem machen und zwar unter der Nutzung auch andere Meiden statt die staatlich kontrollierten Leitmedien— denn so können die Menschen sich kein gutes Bild machen.

    Die etablierten Parteien, und dazu gehören inzwischen alle- ausser AFD- bezeichnen Trauermärsche für Ermordeten als Naziaufmärsche und Rechtsradikalen– alle wollen eine andere Meinung unterdrücken ( also linksextremistische Nazitaktik benutzen) — alle wollen Grenzen fallen lassen, keine Kontrollen, die Justiz soll weiter so wie bisher kaum Gewalttätigen, Vergewaltiger , Mörder aus den illegalen Eingewanderten verurteilen–

    –Eigentlich wurde die CDU abgestraft– wir wollten Merkel nicht— aber sie hat die Zahl der möglichen Gegenkandidaten durch Intrigen dezimiert so dass die GroKo Parteien sich gefragt haben– wer solls denn sonst sein— Merkel ist eine ganz linke Tyrannin die nur die Macht haben will damit sie ihre Politik – ihre Vergewaltigung des deutschen Volgkes und der deutschen Kultur witer fortsetzen kann—

    — also wer Merkel nicht mehr will— muss alle bisherige Parteien abwählen– falls bisher irgendeine Partei außer AFD gewählt– dann diese Partei nicht mehr wählen– egal ob Kommunalpolitiker, Landtagsabgeordnete oder Bundestag— alle Parteien– ausser AFD abwählen— bzw. nur AFD wählen— die einige Partei m.E. der bürgerlichen Mitte mit dem Bürger im Blick.

    — Jetzt wollen die linksextreme Politiker — das sind die meisten—die AFD untersuchen lassen— die haben Angst ohne Ende weil sie merken dass die Büprger wach werden– die wollen versuchen die AFD zu stoppen— warum werden die Linken und Grünen nicht untersucht???— die sind verbunden mit den Terroristen der Antifa und andere linksextreme Organisationen– die SPD auch– die sollen auch untersucht werden— aber es passiert nichts weil die ganze Politmafia ist ja linksextrem—

    Hut ab vor der AFD— sie beweisen viel Mut und Courage als einzige Partei in Kampf gegen die korrupte Staatsregierung hier— weiter so AFD— wir sollen sie alle tatkräftig unterstützen— sie werden attackiert und bedroht weil sie für die Bürger kämpfen– und von wem— von den linksorientierten Personen der Grüne-Linke-SPD– eine Schande sind sie und alle die sie unterstützen.

  3. Anonymous

    09.09: anbei ein Link in YouTube– der gewollte Niedergang des Deutschen Volkes— wie das schleichend von statten gegangen ist usw, usw.
    Kann ich nur empfehlen um die Hintergründe dessen verstehen zu können, was seit Jahrzehnten hier vor unseren Augen abgeht.

    Link:
    https://youtu.be/AK1zdGvP6O0

  4. Anonymous

    Merkel ist eine einzige Schande für Deutschland!
    Manche sagen ja, sie sei zum Islam konvertiert…

  5. Roland Weissel

    Die ganze Wahrheit in der BRD und in Chemnitz und die einfache Lösung
    https://ddbnews.wordpress.com/2018/09/07/die-ganze-wahrheit-in-der-brd-und-in-chemnitz-und-die-einfache-loesung/

  6. Anonymous

    Gibt es in den deutschen Gesetzen auch die Möglichkeit eines Amtsenthebungsverfahrens wenn eine Kanzlerin ihr Volk beschädigt– also wenn Sie ihr Eid bricht ??? >>> Vielleicht— aber auch wenn die Möglichkeit besteht— wer soll das durchziehen??

    Die AFD hat Merkel schon vor längerer Zeit angezeigt— wurde von der Justik abgeschmettert— warum???- die Justiz und die Richter sind auch alle linksextremistisch veranlagt— und tun natürlich nichts dagegen– wir sehen das auch an die sehr milden Urteile die ausgepsrochen werden— das ist doch keine justiz—

    und die anderen Parteien im Bundestag sind auch alle linksextrem außer AFD— ein Amtsenthebungsverfahren würde zu Zeit hier nie funktionieren– weil die mafiöse Strukturen sich seit Jahrzehnten aufgebaut haben— und jetzt haben wir lediglich eine Verwaltung – keine Nation mehr– ein „Deep State“ schlimmer als in den USA mit Clintons-Obama-CIA-FBI und Leitmedien— hier ist es eine Tyrranei. eine Diktatur der übelsten Sorte — wie in Nordkorea, Türkei oder Iran — und diese Amtszeit hat gerade begonnen— wie schrecklich— ich halt das wohl nicht aus—

    — es ist unerträglich was hier aktuell passiert— und die Bürger machen weiter mit— insbesondere in den Westländern— da sind doch keine Männer mehr– da geht kein Mensch auf d. Strasse und sagt seine Meinung— alle Himbeerbubis und Schlappschwänze— Schweigen heisst Zustimmung.– also anscheinend sind sehr viele Bürger in NRW, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Hessen, Bad-Wü, Bayern und Saarland zufrieden mit der Politik. Unfassbar- unglaublich—

  7. Hans Brenner

    „Und zwar völlig unabhängig von der Staatsangehörigkeit des Opfers.“ Dieser dümmliche Satz, die Antwort auf eine nie gestellte Frage, zeigt doch wie diese geistigen Zwerge ticken, sie sind überfordert eine Regierung zu sein, erheben ihre persönlichen Befindlichkeiten zum moralischen Narrativ und sind unfähig zu erkennen, daß sie es sind die die für sie und das Volk so furchtbaren Folgen verursachen. Ich komme zu der Erkenntnis daß wir es hier mit dem Bodensatz der Negativauslese zu tun haben. inkompetent und unfähig ihr eigenes Unvermögen auch nur im Ansatz zu erkennen, also musste doch von dem schrecklichen Mord, begangen von ihren hofierten Goldstücken, den Daueropfern der bösen ’schon länger hier lebenden“ abgelenkt werden!
    Den Tatsachen ins Augen zu blicken ist diesen infantilen Berufsschwätzern und poltisch korrekten Gutmenschen ein unerträliches Unterfangen welches ihre zarten Weicheiergemütchen völlig überstrapazierte.

    Sie ertragen die Realität nicht, diese ist voll Nazi und passt nicht in ihr Wolkenkuckuksheim, ihren feuchten, perversenTraum der heilen Sozialistenwelt.

  8. reiner

    Merkel muss weg! Diese Frau hat nichts begriffen und hat sehr schlechte Berater. Sie stellt sich ohne Einsicht gegen das Volk und verstösst gegen ihren Amtseid. Die Ausländerkriminalität findet kaum Beachtung , aber wenn Menschen auf die Strasse gehen und den Verstorbenen ihre Ehre erweisen. Da werden ein paar Rechte untergemischt und schon ist ganz Chemnitz Rechts, Rassisten , alles Nazis. AfD soll gleich unter Beobachtung gestellt werden. Ein Hasskonzert wird gut geheissen vom Bundespräsidenten, wo rassistische Texte gesungen werden. Der Außenminister steht auch nicht auf der Höhe der Zeit. Deutschland ist ein Irrenhaus und die Zentrale ist in Berlin. Jetzt wundert ihr Euch, dass die Wähler fort laufen, kein Wunder. Ihr seit alle da oben überfordert. Schafft endlich Ordnung in Deutschland, oder tretet geschlossen zurück!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

BZ Medienholding Ltd ©1998 - 2018