Press "Enter" to skip to content

Bundesdeutsche Zeitung

Außenminister Maas: Bei Abrüstung muss alles auf den Tisch – Angst vor Wettrüsten

Der Wahnsinn des Wettrüstens steht vor der Wiederkehr nach Mitteleuropa. Russland verstößt nach USA-Angaben gegen den INF-Vertrag, der die beiden Atommächte seit 1987 zum Verzicht auf atomare Mittelstreckenraketen verpflichtet. Die Vorwürfe lassen sich nicht von unabhängiger Seite belegen, aber sie sind plausibel. Russland weigert sich, die neuen Raketen inspizieren zu…

Insolvenzstudie: Schäden durch Pleiten in Deutschland seit 2015 verdoppelt

Die Zahl der Insolvenzen in Deutschland geht auch 2018 zurück. Der weltweit führende Kreditversicherer Euler Hermes geht in der Bundesrepublik von voraussichtlich 19.350 Fällen aus. Das sind 4% weniger Pleiten als noch im Vorjahr. Allerdings sind trotz rückläufiger Fallzahlen die Schäden für Unternehmen durch Insolvenzen in den letzten Jahren deutlich…

Kriminologe nimmt kriminelle Ausländer in Schutz – Nazis sind viel schlimmere Menschen

Eine aus Unkel (Rheinland Pfalz) stammende 17-jährige Vermisste wurde in den Abendstunden des 02.12.2018 in Sankt-Augustin tot aufgefunden. Aus den ersten polizeilichen Ermittlungen zu der Vermisstensache ergaben sich zunächst Anhaltspunkte auf einen möglichen Aufenthalt der 17-Jährigen im Raum Bonn. In den Nachmittagsstunden des 02.12.2018 fanden Spaziergänger dann an einem Weiher…

Hartz-IV: Vorstand Holsboer beklagt „Stimmungsmache“, Stigmatisierungen und falsche Vorwürfe

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) mahnt dringend zu Mäßigung in der Debatte um eine Reform der Grundsicherung Hartz IV. BA-Vorstand Valerie Holsboer sagte der „Neuen Osnabrücker Zeitung“: „Die Begriffe, die da jetzt verwendet werden, sind für uns und unsere Mitarbeiter die Hölle.“ Holsboer betonte, in den Jobcentern bemühten sich sehr…

Generalbundesanwalt warnt vor Bedrohung durch Al Kaida

Generalbundesanwalt Peter Frank hat vor einer Bedrohung durch Al Kaida gewarnt. „Al Kaida ist nach wie vor ein weltweit agierender Akteur“, sagte Frank der Düsseldorfer „Rheinischen Post“. Deutschland sei weiterhin Feindbild islamistischer Terrororganisationen, allen voran des „Islamischen Staats“. Aber: „Wir dürfen auch Al Kaida nicht vergessen“, sagte Frank. Die Bedrohung…

Trump unter Druck – Nur eine Atempause

Soweit ist es gekommen: Als Erfolg des G20-Gipfels gilt bereits, dass sich die Staatschefs auf eine Abschlusserklärung verständigt und die USA einen Waffenstillstand im Handelskrieg mit China vereinbart haben. Der US-Präsident will in den nächsten 90 Tagen darauf verzichten, die Strafzölle für chinesische Importe zu erhöhen. Ein Zeichen, dass in…

Bundesbürger geben AKK den Vorzug

Für den künftigen CDU-Vorsitz ist Annegret Kramp-Karrenbauer („AKK“) nach Einschätzung der Bundesbürger besser geeignet als Friedrich Merz. Da Jens Spahn beim Kampf um die Nachfolge Angela Merkels als aussichtslos gilt, hat forsa für das aktuelle RTL/n-tv-Trendbarometer ermittelt, welche Eigenschaften die Bundesbürger mit Kramp-Karrenbauer und Merz verbinden. 42 Prozent halten Kramp-Karrenbauer…

SPD will Andersdenkende verfolgen – Giffey Knigge oder die Sprache der NS-Propaganda

Der Begriff „politisch Andersdenkende“ umfasst alle innenpolitischen Gegner der NSDAP. Häufiges sprachliches Mittel der Nazis waren Metaphern: „Volksgenosse“, die Andersdenkende wurden als „Volksfeinde“, „Schädlinge“, „Parasiten“, „Krebsgeschwür“, „Nichtgemeinschaftsfähige“ u.ä. bezeichnet. Typisch für die nationalsozialistische Sprache waren auch Sprachstereotype, umgesetzte moderne Mythen, sprachliche Aggressivität, Gefolgschaft eines starken Mannes, Überwachung der Gefolgschaftstreue, und…

Maas sieht im UN-Migrationspakt kaum Folgen für Deutschland

Im Streit über den UN-Migrationspakt hat Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) vor Panikmache gewarnt. Maas sagte der „Saarbrücker Zeitung“: „In dieser aufgeheizten Debatte muss man auch mal ganz ehrlich sagen: Die unmittelbaren Folgen werden überschaubar sein.“ Der Bundestag wird an diesem Donnerstag über die Vereinbarung debattieren. Maas betonte, durch den Pakt…

Merkel will Trump am Rande des G20-Gipfels zu persönlichem Gespräch über Krisenthemen treffen

Bundeskanzlerin Angela Merkel will nach Informationen der „Rheinischen Post“ am Rande des G20-Gipfels in Argentinien mit US-Präsident Donald Trump zu einem persönlichen Gespräch über aktuelle Konflikte zusammenkommen. Seit Tagen werde intensiv daran gearbeitet, dass ein solches Treffen am Freitag oder Samstag zustandekomme, erfuhr die Düsseldorfer „Rheinische Post“ (Donnerstag) aus Regierungskreisen…

BZ Medienholding Ltd ©1998 - 2018