Press "Enter" to skip to content

Posts tagged as “Leitkultur”

Leitkultur vor den Wahlen: Gauland wirft de Maizière missbrauch des Begriffs Leitkultur vor

Wenn Wahlen vor der Tür stehen, dann wird sie gerne beschworen - vornehmlich in konservativen Kreisen der Union: die deutsche »Leitkultur«. Diesmal ist es Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU), der einen Zehn-Punkte-Katalog zur »Leitkultur« vorlegt - als Einladung zur Diskussion, wie er beteuert.

Barley: Debatte um Leitkultur kratzt am sozialen Kitt

SPD-Generalsekretärin Katarina Barley hat Innenminister Thomas de Maizière (CDU) für seine Leitkultur-Thesen kritisiert. "Sein Auseinanderdividieren in ein Wir und ein Nicht-wir ist das exakte Gegenteil von dem, was wir brauchen", sagte sie der "Westdeutschen Zeitung" in Düsseldorf. Und Leitkultur ausgerechnet beim Thema Bildung auszumachen, sei schäbig. "Gerade nach NRW kommen seit Jahrhunderten Menschen mit dem Ziel, für sich und ihre Kinder ein besseres Leben zu erreichen. Und die wissen ganz genau, dass für ihre Kinder der Aufstieg über Bildung erfolgt. Aber seit Roland Koch schreckt die CDU nicht vor dem Reflex zurück, im Wahlkampf Stimmung gegen Ausländer zu machen und am sozialen Kitt zu kratzen." Westdeutsche Zeitung

Er hinkt hinterher: Leitkultur-Debatte des Bundesinnenministers

Wie werden sich die jungen Leute in zehn bis 20 Jahren zu den immer zahlreicheren Alten stellen? Welche Kultur wird sie dann im Umgang mit ihnen leiten? Wird Europa auseinanderfallen, die Schuldenkrise uns einholen und der Wirtschaftsblüte den Eishauch versetzen? Schafft das Autobauerland Deutschland mit seiner Fossiltechnik die Wende? Das sind nur einige der Schicksalsfragen, zumal solche, die Thomas de Maizière in seinen am Wochenende veröffentlichten zehn Thesen gar nicht aufgeworfen hat. Berliner Zeitung

©2021 Bundesdeutsche Zeitung