Press "Enter" to skip to content

Posts tagged as “Islamisten”

46 Islamisten in NRW in Haft

Es ist für die Sicherheitsorgane gar nicht möglich, alle Gefährder rund um die Uhr zu überwachen. Je mehr ausgewiesen werden können, desto besser. Denn dass der Islamische Staat im Irak und in Syrien unter Druck gerät, vergrößert sein Interesse, sich aufsehenerregende Anschläge in Europa auf seine Fahne zu schreiben.

Willkommenskultur: Abgeflaute Freude

Eine ausgeprägte Willkommenskultur hat in Deutschland noch keine lange Tradition. Trotzdem hat sie sich als erstaunlich robust erwiesen, als in den vergangenen zwei Jahren rund 1,2 Millionen Flüchtlinge nach Deutschland kamen. Doch die Stimmung in der Bevölkerung verändert sich: Viele sehen eine Belastungsgrenze erreicht, Vorteile von Einwanderung geraten aus dem Blick.

EU-Abgeordnete verurteilen US-Einreisestopp

Donald Trump zieht alle Register. Keine zwei Wochen im Weißen Haus beherrscht er nahezu täglich die Berichterstattung. Ob es um den Streit mit den Medien über die Zuschauerzahl bei seiner Amtseinführung geht oder um die Mauer zu Mexiko, das Einreiseverbot für Muslime aus bestimmten Ländern, die Entlassung der kommissarisch tätigen Justizministerin, seine Dekrete und Amtshandlungen stehen im Focus. Im eigenen Land löst das zum Teil heftige Proteste aus, Regierungschefs anderer Länder reagieren mal irritiert, mal empört. Wie sind Trumps erste Amtstage zu bewerten? Welche Kritik ist berechtigt, was ist nur "Bashing"? Wie werden sich die USA unter Trumps Regierung verändern? phoenix-Kommunikation

Islamisten in Deutschland dank Merkel bisher wie im Paradies

Mit den Festnahmen der fünf Terrorverdächtigen in Niedersachsen und NRW haben die Sicherheitsbehörden dem Netzwerk des "Islamischen Staates" in Deutschland einen harten Schlag versetzt. Verliert die Terrormiliz doch gleich mehrere Chef-Anwerber auf einmal. Der Verlust dieser Ideologen dürfte für den IS nur schwer aufzufangen sein, zumal es der Terrormiliz schon seit Längerem schwerfällt, Nachwuchs zu rekrutieren.

Verteidigungsministerin relativiert Bedrohung durch Islamisten bei der Bundeswehr

Die Bundesregierung hat Erkenntnisse über gezielte Versuche islamistischer Gruppierungen, die Bundeswehr für ihre militärische Ausbildung zu nutzen. „Der Militärische Abschirmdienst (MAD) erhält die richtigen Instrumente, um zu verhindern, dass Extremisten in die Bundeswehr eintreten, um sich an schweren Waffen ausbilden zu lassen“, sagten der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Stephan Mayer (CSU), und der Vorsitzende des Parlamentsgremiums zur Kontrolle der Geheimdienste, Clemens Binninger (CDU), der dpa.

Deutsche Sicherheitsbehörden große Schwierigkeiten bei Strafverfolgung von Islamisten

Anti-Terror-Paket: GdP fordert mehr Personal: Warum sollten Terroristen eigentlich davor zurückschrecken, Atomkraftwerke zu kapern oder in den Besitz von Bauteilen für schmutzige Bomben zu gelangen? Atomanlagen gehören sicherlich zu den spektakulärsten Angriffszielen von Terroristen.

©2021 Bundesdeutsche Zeitung