Press "Enter" to skip to content

Bundesdeutsche Zeitung

Stronach/ Zelina: 10 Gebote der Staatsführung

Wien - “Steuern auf Vermögen und Substanz sind pure Enteignung! Sie verhindern Leistungs- und Investitionsbereitschaft, führen zur Abwanderung von Unternehmen ins Ausland und vernichten österreichische Arbeitsplätze”, warnt Team Stronach Bundesrat Gerald Zelina vor den SPÖ-Plänen zur Finanzierung der geplanten Steuerreform. Am Ende von staatlichen Verschuldungsexzessen stehe immer “der staatliche Zugriff auf die Sparguthaben und Vermögen der Bürger”, mahnt Zelina. Um die Einkommensschere und die ungleiche Vermögensverteilung zu schließen, müsse laut Zelina damit begonnen werden, “Eigentumsrechte in den privaten Besitz des arbeitenden Volkes zu übertragen.”

Der IWF als “internationales Inkasso- und Schuldeneintreibungsbüro für Staatsanleihenbesitzer” instrumentalisiere die sozialistischen Parteien für seine eigenen Ziele, indem er z

Juraczka: Wien kann sich Rot-Grüne Misswirtschaft nicht mehr leisten

Wien - “Die wirtschafts- und arbeitsmarktpolitische Bilanz der Wiener Stadtregierung ist desaströs. Rot-Grün verantwortete in den letzten Jahren die höchste Arbeitslosenrate aller Bundesländer, das niedrigste Wachstum sowie ein explodierendes Budgetdefizit. Auf den Punkt gebracht: Das Rot-Grüne Experiment ist dramatisch gescheitert”, so der Landesparteiobmann der ÖVP Wien StR Manfred Juraczka am Beginn des Wahljahres 2015.

Manfred Juraczka: “Auch im Dezember 2014 ging der Anstieg der Arbeitslosigkeit ungebremst weiter und Wien verzeichnete den höchsten Zuwachs aller Bundesländer. Für das Gesamtjahr rechnen die Wirtschaftsexperten mit einer Arbeitslosenquote (ohne Schulungen) von über 11 Prozent. Der Abstand zum österreichischen Durchschnitt vergrößert sich weiter, dafür kann man die “ungünstige weltwirtschaftliche Entwicklung” nicht verantwortlich m

Arbeitsmarktdaten – Wohlmuth: 2015 muss altersgerechte Arbeitswelt und Bonus-Malus-System bringen

Wien (OTS/SK) - “Die aktuellen Arbeitsmarkdaten zeigen es erneut auf dramatische Weise: 2015 muss endlich eine altersgerechte Arbeitswelt mit mehr Jobs für Ältere, mehr betrieblicher Gesundheitsvorsorge und einem Bonus-Malus-System für Betriebe bringen”, betont Andreas Wohlmuth, Generalsekretär des Pensionistenverbandes Österreichs (PVÖ), zu den heute veröffentlichten Arbeitsmarkdaten für den Monat Dezember. “Erneut bleibt ein trauriges Muster ungebrochen: Mit einem Plus von 12,5 Prozent zählen ältere Arbeitnehmer Monat für Monat zu den am stärksten von Arbeitslosigkeit betroffenen Gruppen! Und die Entwicklung wird immer dramatischer und geht in die völlig falsche Richtung. Laut aktuellen Presseberichten gelten inzwischen für einige Personalchefs sogar schon Personen knapp über 40 als ‘zu alt’ – ein Skandal!”, so Wohlmuth. Die unmissverständ

Land erarbeitet Standards in der Straßenplanung

Zum Jahreswechsel hat das Verkehrministerium konkrete Empfehlungen zu Standards in der Straßenplanung herausgegeben, die die vom Bund herausgegebenen Richtlinien für die Anlage von Landstraßen (RAL) für Landesstraßen konkretisieren. Die Landesregierung setzt bei der Planung von Straßen auf angepasste Lösungen und die Optimierung des Straßennetzes.

Das Ministerium für Verkehr und Infrastruktur hat sich das Ziel gesetzt, die Kosteneffizienz im Straßenbau zu verbessern. In den vergangenen drei Jahren wurde das Thema Standards im Straßenbau deshalb intensiv diskutiert. Workshops mit externen Experten wurden durchgeführt und der Dialog mit den verschiedenen Ebenen der Straßenbauverwaltung gesucht. Klar war dabei von Anfang an, dass ein Mix von Lösungsansätzen benötigt wird, um jeweils kosteneffiziente Lösungen zu finden. Staatssekretärin Gisela Splett zeigte sich mit

Autobahnnetz wächst 2015 um 50 Kilometer

ampnet – 2. Januar 2015. Nachdem das deutsche Autobahnnetz im vergangenen Jahr nur um 20 Kilometer länger geworden war, kommen 2015 knapp 50 Kilometer dazu. Bei planmäßigem Verlauf wächst damit das Fernstraßennetz nach Mitteilung des ADAC auf rund 12 960 Kilometer.

Im Norden Thüringens wird im Sommer 2015 auf der A 71 Erfurt – Dreieck Südharz das elf Kilometer lange Teilstück zwischen Sömmerda-Ost und Etzleben fertig. Damit ist diese Autobahn auf einer Länge von 218 Kilometern durchgehend von Schweinfurt über Suhl und Erfurt bis zum Dreieck Südharz (Anschluss A 38) befahrbar.

Das zweite Projekt 2015 betrifft die A 23 Hamburg – Heide in Schleswig-Holstein. Dort wird voraussichtlich im Dezember der letzte, fehlende Abschnitt mit sieben Kilometern Länge zwischen Itzehoe-Süd und Itzehoe-Nord über die Stör eröffnet. Der tägliche Stau bei Itzehoe sollte dann der Verg

Seiko Sportura Kinetic Watches – A Symbol of Strength and Robustness

Seiko Sportura Chronograph FC Barcelona SNAE75P1 SNAE75P Mens WatchThe Seiko Sportura belongs right up there with the big boys! It is a line of watches that has five decades of experience behind. These are built to withstand rough usage, especially in field games. Or, in just any kind of extreme sports. Sportura is divided under several sub-categories; from big-calendar chronographs (sports-timing watches) to the Kinetic Direct Drive. It’s a range for sportsmen (and women) that also fit their daily need. Ladies who had been thinking about trying out mechanical watches might give the Sportura a try.

The Fall 2013 collection from Seiko introduced some new Sportura designs, this time, also for women. These got attractive designs, fresh touches and initiated some trendsetting styles that interested up-scale fashionistas in the following seasons. Two of these were for men

Monday the 5th of January is the BIGGEST day of the year for affairs!

Following on from news that Friday the 2nd of January is dubbed ‘Divorce Day’ by the legal community, the UK’s leading married dating website, IllicitEncounters.com, has revealed that Monday 5th January, is the most adulterous day of the year.

When most of the British public goes back to work after a busy and stressful Christmas it makes for the most likely time that UK married couples would embark on an affair.

Statistics show that January is the time most married people either think about embarking on an affair – or splitting from their partner completely, making it Britain’s bleakest month of the year for marriages.

This follows research conducted that shows that 1-3 married people think they may have married the wrong person or for the wrong reason.

Christmas and New Year is a week of family lockdown when there is no excuse for avoiding family time this leads to people seeking extra-marital relationships, which rises sign

VHS Wien: Erfolgreiches Bildungsjahr 2014

Wien - Zum Jahresende blickt die VHS Wien auf ein erfolgreiches Bildungsjahr 2014 zurück. Als wichtigster Partner bei der Initiative Erwachsenenbildung ist es gelungen, in diesem Jahr ca. 540 Menschen für das Nachholen des Pflichtschulabschlusses zu gewinnen. Mehrere hundert Menschen bereiten sich in VHS-Basisbildungskursen, in denen vor allem Rechnen, Schreiben und Lesen gelernt bzw. trainiert wird, darauf vor. “Als Bildungszentren der Stadt Wien sind wir stolz, dass wir auch 2014 wichtige Impulse in der Bildungslandschaft Wiens setzen konnten. Mit über 270.000 Teilnahmen konnten Kurs- und VeranstaltungsbesucherInnen von ihren erworbenen Kompetenzen in vielen Bereichen profitieren”, so Mario Rieder, Geschäftsführer der VHS Wien. Mit innovativer Bildungsarbeit konnte man breite Bevölkerungsschichten ansprechen. Projekte wie “Jugendcoaching” oder “spacelab” haben gratis Bildungsangebote direkt zu

Sicher beim Banking: jetzt im Redaktionsservice der ING-DiBa Direktbank Austria

Wien - Das Redaktionsservice “Rund ums Geld” der ING-DiBa Direktbank Austria widmet sich diesmal dem Schwerpunktthema “Sicher beim Banking” und gibt wie immer einen Überblick über wichtige Termine und Ereignisse der europäischen Wirtschaftspolitik im laufenden Monat.

Die Themen:

  • So überprüft man die Echtheit von Websites: mit Infografik
  • Wichtiges zum Thema Phishing: mit Infografik
  • Das sichere Passwort: Wie und wie besser nicht?
  • Auf CARSTENS AGENDA:
  • Anfang Jänner: Blick auf Griechenland: Kommt die Eurokrise zurück?
  • Mitte Jänner: Erste Schätzung vom deutschen BIP
  • 22.1.: EZB-Treffen: Wir gehen von der Ankündigung eines großen Ankaufprogrammes aus.

Der komplette Redaktionsservice ist auf der Homepage der ING-DiBa Direktbank Austria unter
https://www.ing-diba.at/ueber-ingdiba/presse/redaktions

Solaris entwickelt Doppelgelenk-Elektrobus

ampnet – 2. Januar 2015. Solaris entwickelt gemeinsam mit den Technischen Universitäten Posen und Warschau einen 24 Meter langen vierachsigen Doppelgelenk-Elektrobus. Basis wird der Solaris Urbino sein. Die Batterien der elektrischen Motoren werden aus einer externen Energiequelle geladen, die den Strom mit Gas-Kraftstoffen erzeugt. Der Bus wird auch mit einer Brennstoffzelle ausgestattet werden, die ebenfalls zur Ladung der Batterien genutzt werden wird.

Das Projekt wird vom polnischen Nationalen Forschungs- und Entwicklungszentrum im Rahmen des Inno-Tech-Programms mit 1,5 Millionen Euro gefördert.Nach Abschluss der Entwicklungs- und Forschungsarbeiten wird das Fahrzeug in das Angebot des polnischen Busherstellers aufgenommen werden. Solaris hat kürzlich bereits zwei Batteriebusse mit Brennstoffzellen zur Erhöhung der Reichweite an die Hamburger Hochbahn geliefert. Es handelt sich um Einfachgelenk-Elektrobusse in 18,75-Meter-Ausführung. (ampnet

BZ Medienholding Ltd ©1998 - 2019