Press "Enter" to skip to content

Bundesdeutsche Zeitung

FPÖ-Leyroutz: Beschämende Sparmaßnahme zu Lasten Krebskranker stoppen!

Klagenfurt - “Das ist die unanständigste Sparmaßnahme in der Kärntner Gesundheitspolitik seit 50 Jahren”. So kommentiert der Klubobmann der Kärntner Freiheitlichen Mag. Christian Leyroutz die Entscheidung des Klinikums Klagenfurt, krebskranke Patienten nicht mehr bzw. nur mehr in geringer Zahl auf den eigenen Ambulanzen zu betreuen. Die Krebspatienten sollten sich für die notwendige Nachsorge einen niedergelassenen Facharzt suchen. Die Erfinder dieser Aktion, die damit Spitalskosten einsparen wollen, spekulieren offenbar damit, dass sich die schwer Kranken, die vom Schicksal schwer getroffen sind, nicht wehren können.
Man könnte über eine Verlagerung von Leistungen in den ambulanten Bereich diskutieren, wenn die Strukturen passen würden, so Leyroutz. “Doch Kärnten hat bei weitem nicht genügend niedergelassene Fachärzte, welche die Tumorpatienten übernehmen könnten. K&

GTÜ testet Batterielader

ampnet – 5. Januar 2015. Wenn mit den ersten Minusgraden das Auto nicht mehr starten will, sind oft schwache Akkus die Ursache, die in modernen Fahrzeugen viel Arbeit leisten müssen. Das kostet Kraft, zumal im Winter, wenn Heckscheiben-, Stand- und Sitzheizung zusätzlich zu allen anderen Verbrauchern mehr Energie benötigen als die Lichtmaschine im häufigen Kurzstreckenbetrieb liefern kann. Obendrein reduziert die winterliche Kälte die nutzbare Batteriekapazität. Um das Manko zu beheben, empfiehlt sich die Aufladung an der heimischen Steckdose. Dafür gibt es im Zubehörhandel passende Geräte zum moderaten Preis. Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) hat acht Batterielader für deutlich unter 100 Euro geprüft.

Testsieger mit dem Prädikat „sehr empfehlenswert“ wurde das CTEK MXS 5.0. Sechsmal vergaben die GTÜ-Prüfer die Note „empfehlenswert“, nämlich

Dakar 2015: Die Karawane ist unterwegs

ampnet – 5. Januar 2015. Gestern hat in Buenos Aires die 37. Auflage der Rallye Dakar begonnen. Die Motorsportkarawane startete mit 406 Fahrzeugen. Das Feld unterteilte sich zu Beginn in 161 Motorradfahrer, 137 Autos, 63 Lastwagen und 45 Quad-Piloten. Die Auftaktetappe gewannen Orlando Terranova und Ronnie Graue im Mini All4 Racing des deutschen X-Raid-Teams. Bei den Motorradfahrern hatte der Brite Sam Sunderland auf KTM die Nase vorne. Die Führung bei den Trucks übernahm Hans Stacey vom Team De Rooy im Iveco. Ignacio Casale bewies mit seinem Etappensieg auf Yamaha Raptor 700, dass auch in diesem wieder mit dem Vorjahressiegr im Quad-Klassement gerechnet werden muss. (ampnet/jri)

Auto-Medienportal.Net
Angaben zu Fotoquellen: ampnet

Second Hand Crushing And Screening Plant Laos

Manufacturer of a fixed and mobile asphalt plants and crushing plants, crushing plants designed for the demolition market, sand and gravel crushing and screening installations.Parts for crushing and screening machines.Italian crushing and screening equipment.Market used rock crushing and screening equipment. Inventory includes jaw crushers, diesel screening plants, feeders and conveyors and washing equipment.Crushing plants, screens, feeders, for quarrying or recycling, along with spare parts foStone Crusher Machine Price List Zambiar crushers and screens. Based in the Czech Republic.Aggregate and mining plant flow analysis software program, used to build and optimize a crushing, sStone Crusher Machine Price List Indiacreening or washing plant.Eamily run business offering transport and plant hire, crushing and screening. Also provides topsoil, subsoil, aggregates and tippingAmerican Cost Calculation For Crusher Plant facilities.Full gravel pit with screening and crushing plants.Manu

Dakar 2015: Die Karawane ist gestartet

ampnet – 5. Januar 2015. Gestern hat in Buenos Aires die 37. Auflage der Rallye Dakar begonnen. Die Motorsportkarawane startete mit 406 Fahrzeugen. Das Feld unterteilte sich zu Beginn in 161 Motorradfahrer, 137 Autos, 63 Lastwagen und 45 Quad-Piloten. Die Auftaktetappe gewannen Orlando Terranova und Ronnie Graue im Mini All4 Racing des deutschen X-Raid-Teams. Bei den Motorradfahrern hatte der Brite Sam Sunderland auf KTM die Nase vorne. Die Führung bei den Trucks übernahm Hans Stacey vom Team De Rooy im Iveco. Ignacio Casale bewies mit seinem Etappensieg auf Yamaha Raptor 700, dass auch in diesem wieder mit dem Vorjahressiegr im Quad-Klassement gerechnet werden muss. (ampnet/jri)

Auto-Medienportal.Net
Angaben zu Fotoquellen: ampnet

134 Zertifikate für Engagement

134 Engagement- und Kompetenznachweise hat die „Leitstelle Ehrenamt und Bürgerbeteiligung“ in der Staatskanzlei im Jahr 2014 ausgestellt. Das landeseinheitliche Zertifikat dokumentiert die Kenntnisse und Fähigkeiten von Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzern, die sich mehr als 80 Stunden im Jahr engagieren und mindestens 14 Jahre alt sind. Außerdem werden die Organisation, der Zeitraum sowie Art und Umfang des Engagements erläutert. Der Nachweis trägt die Unterschrift von Ministerpräsidentin Malu Dreyer und einer autorisierten Person der jeweiligen Organisation oder Einrichtung.

„Arbeitsplätze werden immer häufiger auch im Hinblick auf soziale Kompetenzen vergeben. Der Nachweis bietet interessierten Bürgerinnen und Bürgern und vor allem auch Jugendlichen die Möglichkeit, die im Ehrenamt erbrachten Leistungen bei der Arbeitsplatzsuche geltend zu machen“, so Ministerpräsidenti

Riester-Rente mit Auszeichnung

Nicht nur im Hinblick auf die Rendite kann die Riester-Rente mit anderen Vorsorgeprodukten konkurrieren. Für die Höhe ihrer Rentenzahlungen wurden die Riester-Produkte von Union Investment erneut ausgezeichnet.

Riester-Rente mit AuszeichnungJessica Arnold, Beraterin

Rendite ist der Schlüssel, wenn es um eine erfolgreiche private Altersvorsorge geht. So bietet das Riester-Sparen mit Fonds hohe Renditechancen. Denn Riester-Fondslösungen legen hohen Wert auf ertragsstarke Anlageformen mit Wertpapieren wie Aktien. “Riester- Sparen mit Fonds ist nach wie vor eine attraktive Möglichkeit, privat das Alterseinkommen wirksam aufzustocken. Attraktive Renditechancen und eine “exzellente Renten-Höhe”, sind dabei wichtige Argumente für Sparer”, informiert Jessica Arnold, Beraterin

Gimborn: Defizite durch Zusammenlegungen der Krankassen verhindern

St. Pölten - “Bei den Aussagen des Hauptverbandes zu den Defiziten der Krankenkassen fühle ich mich an den Film “Und täglich grüßt das Murmeltiert” erinnert”, sagt heute die Gesundheitsexpertin, Ärztin und Landtagsabgeordnete des Team Stronach Für NÖ, Dr. Gabriele Von Gimborn, in Bezug auf das vom HV prognostizierte Defizit für 2015. Dieses Lamentieren kenne sie, Gimborn, vom HV seit Jahren. Immer wieder wurden riesen Defizite angekündigt und am Ende stellte sich für die Krankenkassen immer ein Plus heraus – so 59 Millionen für 2014!

“Offenbar sollen mit diesen Defizit-Warnungen, die Leistungsempfänger der Krankenkassen, also Ärzte und Patienten, ruhig gestellt und auf weitere Leistungskürzungen vorbereitet werden”, betont Gimborn.

Selbst wenn es so sei, wie der neue Vorsitzende des Hauptverbandes, Peter McDonald, ankündigt,

FP-Jung: Bei Demo gegen Akademikerball droht erneut Randale!

Wien (OTS/fpd) - Weil sich die einheimische Mitläufer-Szene nach den Ausschreitungen bei der vorjährigen Demo gegen den Akademikerball sichtlich zögerlich zeigt, hat der harte Kern der Krawallos in Wien Unterstützung beim Großen Bruder gesucht. In einer Werbetour vom 2. bis 17. Dezember wurden willige Söldner von Bremen bis München angeheuert, die Wien am 30. September innerhalb der 2-er Linie in ein Tollhaus verwandeln sollen.

Bezeichnend für den Geist der dahinter steckt, ist das Logo eines eifrigen “Streetfighters” mit dem (noch) Decknamen “maoam”, welches für den “Club-Molli”(von Molotowcocktail) wirbt und die Bastelanleitung für den Brandsatz (2/3 Heizöl, 1/3 Benzin) gleich mitliefert.

“Die Polizei in Wien verfügt über diese Informationen aus der mittleren Führungsebene und ist gefordert, diesmal von Anfang an Entschlossenheit zu z

A&O hebt Kooperation mit hotel.de auf

Zum Jahreswechsel beendeten die A&O Hotels und Hostels die Zusammenarbeit mit der Hotelbuchungsplattform hotel.de

5. Januar 2015 – Nach dem Ende der Partnerschaft mit HRS, zieht A&O so die logische Konsequenz – hotel.de ist ebenfalls ein Teil der HRS Group.

“Wir stehen zu unseren Entscheidungen. Nach der Beendigung unserer Kooperation mit HRS ist der nächstlogische Schritt, auch die Zusammenarbeit mit hotel.de zu beenden. In beiden Fällen hat dies Herr Ragge zu verantworten, der aus unserer Sicht nichts für eine funktionierende Partnerschaft beisteuert. Als wir vor 10 Jahren unseren Vertrag mit hotel.de starteten, lag die Provision bei 8%. Diese wurde mittlerweile fast verdoppelt, ohne dementsprechend bessere Leistungen zu erbringen”, erklärt Oliver Winter, General Manager von A&O.

“hotel.de sowie auch HRS decken überwiegend den deutschsprachigen Markt ab. Hier sind wir selber stark

BZ Medienholding Ltd ©1998 - 2018