Press "Enter" to skip to content

Maas: Ein neuer US-Präsident bringt keine Kehrtwende in der Außenpolitik

Ehemaliger US-Botschafter Kornblum: Trump hat die schwierigsten Wochen seiner Amtszeit

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat Deutschland und Europa vor Illusionen über eine Kehrtwende in der US-amerikanischen Außenpolitik für den Fall einer Wahlniederlage von Präsident Donald Trump im November gewarnt. Maas sagte der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ und dem Bonner „General-Anzeiger“: „Wer jetzt in Europa alles auf einen Wechsel im Weißen Haus setzt, sollte sich darauf einstellen, dass es selbst in diesem Fall nicht mehr so gemütlich sein wird früher. Die US-amerikanische Außen- und Sicherheitspolitik hat sich verändert, und zwar nicht erst seit Trump Präsident ist.“

Die Rolle als Weltpolizist, die die USA einst für sich beansprucht hätten, wollten sie in dem bisher gekannten Ausmaß nicht mehr übernehmen. Europa müsse künftig stärker selber sehen, was es für seine Sicherheit tun könne.
Die Vereinigten Staaten blieben für Deutschland der wichtigste Partner außerhalb Europas. „Deshalb bemühen wir uns, das transatlantische Verhältnis bei allen Meinungsunterschieden zukunftsfest zu machen. Dass die Kommunikation schwieriger geworden ist und das Weiße Haus Entscheidungen trifft, ohne vorher mit seinen Partnern in Europa zu sprechen, haben wir gelernt. Aber wir brauchen die USA auch in Zukunft. Übrigens auch umgekehrt.“¹

Der ehemalige US-Botschafter in Deutschland John Kornblum sieht Anzeichen für einen schwindenden Rückhalt in der Wählerschaft von US-Präsident Trump: „Was man sagen kann, ist, dass Trump in den letzten zwei Wochen wahrscheinlich die schwierigste Zeit seiner Amtszeit gehabt hat“, sagte Kornblum im phoenix tagesgespräch. Es gebe eine Reihe von Problemen, mit denen der US-Präsident konfrontiert sei. „Es geht wirtschaftlich nicht gut, die Zahl der Corona-Infizierten steigt sehr schnell und noch dazu eine Schlappe bei dieser Wahlkampfveranstaltung“ in Tulsa. Er habe den Eindruck, dass Trump dort „sehr gereizt und ziemlich zerstreut“ reagiert habe.

Im Wahlkampf um die US-Präsidentschaft sehe er gute Chancen für den Herausforderer der Demokraten. Joe Biden bekomme sehr viele Spenden. In den Umfragen sei er mindestens zehn Punkte voraus. Biden habe klar gemacht, dass er als Vize-Präsidentin eine Frau präsentieren werde. „Und alle erwarten, dass er eine afro-amerikanische Frau wählen wird“, sagte Kornblum. Der Demokrat müsse gar nicht viel tun, um die afro-amerikanischen Wähler zu gewinnen. „Er braucht bloß keine Fehler zu machen“. Es bleibe dennoch eine Unsicherheit bei den Demokraten bestehen. Trump sei ein „gewiefter Taktiker“, der den Ruf habe, sich „aus engen Ecken rauszukämpfen. Man weiß nicht, wie er spielen wird – ob er unfair und unsauber spielen wird“, so Kornblum.²

¹Rheinische Post ²phoenix-Kommunikation

4 Kommentare

  1. Rabe

    Zum Teufel mit diesem unsäglichen Heiko Maas, diese fleischgewordene Schande für Deutschland, welcher den Musels ein gesegnetes Opferfest wünscht, dass an Grausamkeit, Metzelei, Unmenschlichkeit und religiösem Grösssenwahn nicht zu überbieten ist. Auch die Juden quälen Tiere auf diese Weise. Diese Folterer und Tierquäler mögen an diesem unkoscheren Fleisch elendig ersticken. Schächtung war hier verboten, aber die laschen bullshit Politiker brechen Gesetze, egal welche, zum Teufel mit diesen kleinen A….löchern.

    • Bettina

      Bin auch gegen die islamische Schlachtung, aber waren Sie einmal auf einem deutschen Schlachthof?! Auch das ist an Grausamkeit NICHT zu überbieten! Unsagbar was die Tiere dort erleiden! Ein absoluter Alptraum! Unmenschliche Handlungen! Ein Freund von mir hat einen Film über den Hamburger Schlachthof gedreht, ich war über Monate krank davon… Bin die Bilder bis heute nicht los geworden, so eine unaussprechliche Quälerei! Wir sagen, wir lieben unsere Hunde und Katzen, aber die anderen Mitgeschöpfe müssen leiden!
      -Ich esse seit dem Film kein Fleisch mehr.-

  2. Anonymous

    Wenn Europa etwas für die Sicherheit tun möchte, dann wird es Zeit, den aus unserer Sicht, sog. Staatsterrorismus in Deutschland (vorsätzliche Existenzvernichtung seiner Bürger) über die sog. Finanzhoheit (u.a. Finanzamt Soest, Finanzgericht Münster (u.a. Voristzender Richter Sandbaumhüter am FG Münster, Vorsitzender Richter Dittmer am FG Mü), 11. Senat am BFH (Vorsitzender Richter Lange a.D. und 3. Senat am BFH) – insbesondere über die schweigsamen Medien – aufzudecken. Warum wird Arnsberg (im Internet) als Knotenpunkt der Mafia bezeichnet?

    Richter Sandbaumhüter am FG Münster hat u. a. in 70 Seiten seiner drei Entscheidungen nicht einmal das zentrale, entscheidungserhebliche Gesetz angewandt, den Kläger zur doppelten Zahlung von Einkommensteuer verurteilt und die Revision nicht zugelassen. Mehr Willkür und mehr Rechtsbeugung zur vorsätzlichen Existenzvernichtung seiner Bürger geht gar nicht! Die Staatsanwaltschaft Münster konnte – wie immer – keine Rechtsbeugung erkennen… und die Ministerien spielen aktuell noch immer auf Zeit und schweigen bis heute, anstatt das Verbrechen u.a. an meinem Vater, letztendlich die willkürliche Aburteilung doppelter Einkommensteuer u. Umsatzsteuer abzustellen. Die Pensionsbezüge (Thema: Treue-u. Fürsorgepflicht) werden aufgrund dieses Verbrechens seit Jahren, jeden Monat bis zum Selbsbehalt über die Staatskasse gepfändet.

    Justizminister Heiko Maas a.D. , Ex-Bundesverfassungsgerichtspräsident, Prof. Dr. Voßkuhle, und dem Präsidenten am Bundesfinanzhof Prof. Dr. Mellinghof ist es zu verdanken, dass, „bei den Verbrechen der Richter Zurückhaltung geboten ist“, manifestiert in BVerfG, 2 BvR 877/16. Die Berichterstatterin, Richterin Prof. Dr. G. am BFH wollte u.a. dieses Justizverbrechen verhindern und wurde deshalb aus dem 11. Senat zum 5. Senat gemobbt, um die Verbrechen (u.a. an meinem Vater, Prof. Dr. S., Steuerberater) zu verwirklichen.

    Vielleicht wird es auch für Herrn Maas nicht mehr so „gemütlich sein wie früher.“ Seine Heuchlei ist aufgefallen und derart maaslos und wer Justizverbrechen über den Hüter der Verfassung derart „legitimieren“ lässt, gehört unserer Ansicht nach, als Verantwortlicher sog. Verfassungsgegner (subtile vorsätzliche Existenzvernichtung der Bürger über die Finanzhoheit) nach Den Haag. Der Fall wurde zumindest dort angezeigt.

    Es gehört unserer Ansicht nach auch eine besondere Dreistigkeit und Charakterlosigkeit dazu, ein Buch über mutige Richter zum Zeitpunkt des Nationalsozialismus unter seinem Vorwort (Justizminister Maas a.D.) herauszugeben, und die angezeigten aktuellen Verbrechen (über 500 Seiten Dienstaufsichtsbeschwerde von Richterin Prof. Dr. G. am BFH an Justizminister Maas a.D. zu ignorieren , mit anderen Worten, Prof. Dr. G, quasi zur Verwirklichung der aktuellen Justizverbrechen über die sog. „Klinge springen zu lassen.“ Die Presse (ein Herr Seibert) und sämtliche Ministerien schweigen. Oberstaatsanwalt Niekrens am Landgericht Arnsberg (angezeigt wegen Rechtsbeugung und Strafvereitelung) hat einen Haftbefehl ( wg. übler Nachrede (60 Tagessätze) in vorbez. Angelegenheit -willkürlich über Amtsrichter Gährken am AG Soest abgeurteilt, gegen mich erlassen. Die Berufung über Richterin Lange am OLG wurde nicht zugelassen. Verwandt mit Prof. Dr. Lange am BFH oder dem Polizeipräsidenten v. Dortmund?

    Ergo: Wer insbesondere unfair und unsauber auf Kosten der Bürger zur Bereicherung agiert, müsste auch durch die Vorgehensweise bei Corona langsam offensichtlich werden.

  3. Anonymous

    28.07: gem. meiner Recherchen ist Biden dement, ein alter Lügner und Verbrecher, der mit China und Ukraine zusammen mit seinem Sohn illegale Geschäfte gemacht hat, ein Landesverräter wie die meisten Demokraten in den USA— wie Obama , Clintons, Bush, und viele andere–Er kommt, wie andere Mitglieder der Obamaregierung hoffentlich ins Gefängnis. Die Untersuchungen laufen seit 1 Jahr und anscheinend werden die ersten Köpfen bald rollen, und wenn Landesverrat nachgewiesen wird, dann ist in der USA mit der Todesstrafe zu rechnen.

    Schade dass die Untersuchungen hier von Merkel, Seehofer , Maas u.a. nicht erfolgen, denn sie haben auch m.E. Verfassungsbruch begangen, aber die Justiz hier ist m.E. gekauft und völlig abhängig von den leitenden Parteien, sie tun das was Merkel und Co sagen, links-grün versifft, und mit Haldenwang und anderen linksgerichteten, ja sogar antifaunterstützenden Richter (-innen), Bundestagsabgeordneter, Bundespräsidenten, Ministerpräsidenten, Landtagsabgeordneten, Kommunalpolitiker , Leitmedien, Kirchen und Gewerkschaften, ist von der sog. Rechtsstaatlichkeit nicht viel zu erwarten.

    D ist schon lange verloren. Es herrscht jetzt eine Diktatur aus politischen Parteien, die zusammen eine Einheitspartei bilden (SED 2.0) und keine Gegenmeinungen dulden, also wie die NSDAP, wie die SED, wie in China oder Nordkorea. Diese Einheitspartei mit staatskontrollierten Medien ( Presse, Fernsehen, Radio, Filme, Musik ), die auf Parteilinie gebracht werden und Meinungsmache betreibt um Gegenmeinungen zu unterdrücken (z.B. AFD ständig diffamieren, führende AFD Politiker nicht einladen, usw) plus links-grün versifften Kirchen, Gewerkschaften Kindergärten , Schulen und Unis ( die meisten Lehrkräfte sind bekanntlich links-grün orientiert und indoktrinieren Kinder und Jugendliche im Rahmen des Unterrichts) hat jetzt die Kontrolle komplett übernommen und es gibt kein Entrinnen.

    Diese seit vielen Jahrzehnten herrschende Gruppe aus SPD-Linke-Grüne-CDU-CSU und FDP – hat es soweit gebracht dass wir jetzt mehr Verbrechen, mehr Altersarmut, mehr Kinderarmut, mehr Gewalt gegen Juden, Christen, mehr Hoffnungslosigkeit, eine zerstörte über 1000 Jahre gewachsene deutsche Kultur und eine zerstörte deutsche Nation haben .

    Sie sind allesamt eine Schande, und ich hoffe- falls es eine Hölle gibt— dass sie alle dort landen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

BZ Medienholding Ltd ©1998 - 2019.