Press "Enter" to skip to content

Artikel aus der Rubrik “Europa”

Aktuelle, unabhängige Weltnachrichten von Europas führendem Nachrichtensender, EU-News, Wirtschaft.

Rückkehr zum Recht ist Bedingung für Stabilität des Euro

Angesichts des offenkundigen Scheiterns der nun seit fünf Jahren dauernden Versuche, Griechenland den Verbleib in der Eurozone zu ermöglichen, hätte der Bundestag lieber einen klaren Schlussstrich ziehen sollen, weitere Kredite verweigern und Griechenland einen geordneten Austritt aus dem Euro ermöglichen sollen. In diesem Sinne hat sich in den letzten Tagen…

Systematische Vertreibung des Christentums durch ISIS

ISIS-Kämpfer haben nach Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte sowie übereinstimmenden Medienberichten am Montag (23.02.) mehrere Dörfer in der syrischen Provinz Hassaka im Nordosten des Landes angegriffen und mindestens 200 assyrische Christen verschleppt. CDU/CSU – Erneut haben im Norden von Syrien Terroristen des „Islamischen Staates“ (IS) geschätzte 220 Christen in…

Gasstreit: Russland fordert EU zu Verhandlungsinitiative auf

Der Ukraine droht im Streit mit dem staatlichen russischen Erdgaskonzern Gazprom über Vorauszahlungen ein Lieferstopp. Gazprom hat am Dienstag gedroht, beim Ausbleiben von Vorauszahlungen innerhalb von zwei Tagen die Gaszufuhr in die Ukraine zu unterbrechen. Shmal betonte gegenüber der NOZ, er sei überzeugt davon, dass es nicht zu einem solchen…

Russlandbeauftragter warnt vor „Pufferstaat“ in der Ukraine

Berliner Zeitung – Die Bundesregierung sieht den Friedensprozess in Gefahr, will aber an ihm festhalten und hat den nächsten Hoffnungsschimmer in der Resolution des Weltsicherheitsrats erkannt. Ihr guter Glaube ehrt sie. Tatsächlich aber ist mehr gefährdet als der Frieden in der Ukraine. Das doppelte Spiel Putins, die fortgesetzte Täuschung über…

Wir wünschen uns, dass Griechenland auf die Beine kommt

Berliner Zeitung – Es mag für konservative Politiker eine Genugtuung sein, dass Tsipras, der Star der europäischen Linken, eine Niederlage hinnehmen musste, dass sein frecher Finanzminister klein beigegeben hat. Doch wer Griechenland in der Eurozone halten und das politische Projekt Europa nicht nachhaltig beschädigen will, wird auf Syriza setzen müssen.…

Geheimdienste laufen Amok wegen diffuser Terrorangst

Das Bekanntwerden um die Aktivitäten der Equation Group und der Diebstahl des Verschlüsselungscodes für SIM-Karten des Branchenprimus Gemalto muss nun endlich zum Anlass genommen werden, das Verhältnis der Bundesregierung zu den Vereinigten Staaten von Amerika kritisch zu hinterfragen. Fast monatlich werden weitere Details vom Ausmaß der Überwachung, insbesondere US-Amerikanische und…

Bundespräsident gedenkt Putschisten in Ukraine

Joachim Gauck demonstrierte auf dem Kiewer Maidan Rückendeckung für die Ukraine Vor einem Jahr zerplatzte auf dem Kiewer Unabhängigkeitsplatz der Träum von einer erneuten friedlichen Revolution in der Ukraine. Rund zehn Jahre zuvor hatte die einstige Sowjetrepublik mit der „orangenen Revolution“ aufbegehrt und den Wahlbetrug des Mokau-freundlichen Politbürokraten Viktor Janukowitsch…

Snowden-Leak verrät NSA hackt 2 Mrd. Sim-Karten

Laut geheimen Dokumenten aus dem Fundus des amerikanischen Whistleblowers Edward Snowden, die die Enthüllungsplattform „The Intercept“ veröffentlicht hat [1] , sind die NSA und der britische GCHQ unter anderem in die internen Systeme des SIM-Karten-Herstellers Gemalto eingebrochen und haben die Verschlüsselungscodes für die Kommunikation zwischen Mobilfunkanbietern und Mobiltelefonen gestohlen. NSA…

Ukraine gedenkt der Toten des Maidan

Die Ukraine gedenkt der Toten des Maidan – wieder einmal. Doch wer die Gewalttat zu verantworten hat, bei der am 20. Februar 2014 innerhalb eines Vormittags über hundert Menschen auf wenigen Quadratkilometern in der Kiewer Innenstadt erschossen wurden, liegt noch immer im Dunkeln. Obwohl von der politischen Führung, die nur…

Bundesregierung weist Gesuch um Hilfsprogramme zurück

PULS 4 News – Im Doppel-Interview mit Werner Faymann bezeichnet der sozialdemokratische EU-Parlamentspräsident Martin Schulz heute die Entscheidung von Deutschlands Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) als “überraschend”: Die Deutschen haben heute das Gesuch der Griechen um eine Verlängerung des Hilfsprogrammes als “nicht substanziellen Lösungsvorschlag” zurückgewiesen. Schulz sagt im Gespräch mit PULS…

BZ Medienholding Ltd ©1998 - 2019