Press "Enter" to skip to content

Deutschland will erneut 1.5 Mio Flüchtlinge aufnehmen

Griechenland: Paritätischer kritisiert europäische Asylpolitik scharf

Die Entwicklung kommt auch für Angela Merkels Partei zur Unzeit. Die CDU ist gerade in ihrer Findungsphase und sucht einen neuen Vorsitzenden. Eine Debatte über die Flüchtlingspolitik könnte mit ihrer Wucht, wie wir sie aus vergangenen Jahren kennen, jede sachliche Auseinandersetzung verzerren und den Einigungsprozess in der Volkspartei beschädigen. Womöglich wird sogar die Regierungschefin selbst in den Sog gezogen – es gibt nicht wenige in der Partei, die sich ihren vorzeitigen Abgang wünschen. Eine politische Lösung muss her, und zwar dringend. Wenn nicht, droht Deutschland eine heftige Auseinandersetzung, gegen die sogar der Coronavirus-Alarm in den Hintergrund treten könnte.¹

Flüchtlingsstrom aus der Türkei – Der Druck auf Merkel steigt

„Jetzt sind sie wieder da, die Bilder von Tausenden an Europas Grenzen, die Einlass begehren. Die Szenen erinnern an 2015 – nur wird diesmal keiner der EU-Verantwortlichen in Angela Merkels Fußstapfen treten und den Druck aus dem Kessel nehmen, indem man den Flüchtlingen Einreiseperspektiven eröffnet. Denn seit Merkels Schritt ist ein Rechtsruck durch Europa gegangen, verschuldet von der von Untergangsszenarien gespickten nationalen und grenzüberschreitenden Polemik gegen die damalige Grenzöffnung. Ankara zieht die Erpressungskarte, Athen antwortet mit Tränengas, die EU schickt Frontex, in der Ägäis sollen Maskierte den Motor eines Flüchtlingsboots zerstört haben. Das sind Nachrichten aus einem unerklärten, schmutzigen Krieg, gegen unbewaffnete Menschen. Das einzig wahrgewordene Schreckensszenario ist das: der Untergang der Humanität an den Grenzen der EU.“²

Als „schamlos“ kritisiert der Paritätische Wohlfahrtsverband den aktuellen Kurs der Europäischen Union in der Flüchtlingspolitik und warnt vor einer weiteren Eskalation der humanitären Lage an den europäischen Außengrenzen. Der Verband fordert die deutsche Bundesregierung auf, sich für eine sofortige Aufnahme der Flüchtlinge vor Griechenlands Grenzen, eine solidarische Verteilung innerhalb der Europäischen Union und eine angemessene Unterstützung der Türkei einzusetzen.

„Das, was gerade an der griechisch-türkischen Grenze passiert, ist eine wahre Bankrotterklärung und des europäischen Gedankens unwürdig. Griechenland hat mit Billigung der EU das individuelle Asylrecht, geltendes EU-Recht, außer Kraft gesetzt. Das stellt eine echte Zäsur dar und darf nicht unwidersprochen bleiben“, kritisiert Rolf Rosenbrock, Vorsitzender des Paritätischen Gesamtverbands.

Der Paritätische sieht Deutschland und die Europäische Union in der Verantwortung, aktiv zu werden und Verantwortung im Flüchtlingsschutz zu übernehmen. Griechenland dürfe in der Situation nicht länger alleine gelassen werden, sondern müsse befähigt werden, sich auch an geltendes EU-Recht zu halten. „Das individuelle Asylrecht ist ein Menschenrecht und darf nicht ausgehebelt werden. Wer Schutz sucht, hat ein Recht auf ein faires und rechtsstaatliches Verfahren und muss dieses auch in Europa bekommen“, so Rosenbrock.

Außer der Bereitschaft, Schutzbedürftige aufzunehmen und Lasten und Verantwortung innerhalb der Europäischen Union solidarisch zu teilen, fordert der Paritätische die Schaffung weiterer legaler Wege der Zuwanderung nach Deutschland und Europa. Dazu gehörten auch humanitäre Visa und verbesserte Regelungen des Familiennachzugs. „Es kann nicht sein, dass die Europäische Union den Flüchtlingsschutz komplett in die ohnehin schon überbelasteten Krisen- und Transitstaaten abschiebt“, so Rosenbrock. Die „solidarische Aufnahme von Schutzsuchenden in der EU statt nationaler Abschottung“ seien das Gebot der Stunde.³

Hunderttausende fliehen vor dem Krieg aus Syrien. Die Türkei, eine Kriegspartei, will keine weiteren Menschen beherbergen, schickt sie nach Europa, wo sie ihr eigentliches Ziel sehen, und gibt den zum Scheitern verurteilten Anti-Asyl-Deal mit der EU auf. Es ist keine fünf Jahre her, da stand Europa vor der Entscheidung, gemäß seiner menschenrechtlichen Standards zu handeln oder diese über Bord zu werfen. Der Ausgang der 2015er Krise in der Asylpolitik ist bekannt – damals schafften es viele Menschen unter unwürdigen Bedingungen meist über die Balkanroute auch nach Deutschland. Ein Albtraum, der den Geflüchteten erspart zu bleiben scheint, jetzt sind die Schotten dicht.

Dennoch kann der damalige wie heutige türkische Präsident Erdogan beim Erpressen von Geld und Einfluss mit der Geisel Mensch erneut auf Erfolg hoffen. Denn die Frage ist nicht, ob es Europa schafft, seine Land- und Seegrenzen zu kontrollieren. Die EU muss sich fragen, wie weit sie zu gehen bereit ist. Die Bilder vom türkisch-griechischen Grenzübergang bei Pazarkule/Katanies lassen nichts Gutes erahnen.
„Handelt endlich!“, heißt es nun von CSU-Politiker Manfred Weber. Wohlfeile Worte, denn der Konservative meint alles, nur nicht rasch die Menschen in Europa aufzunehmen. Eine solche Reaktion zeigt, dass die Lage schlimmer ist als vor fünf Jahren: Mit dem Versagen von damals, zu einer solidarischen Asylpolitik zu kommen, ist offenbar jeglicher Rest an Mitgefühl verloren gegangen.

¹Straubinger Tagblatt ²Frankfurter Rundschau ³Paritätischer Wohlfahrtsverband ⁴neues deutschland

55 Kommentare

  1. Manworld

    Mama wird sie ja auch nur von denen die sie ins Land lässt genannt, doch niemals von einem Deutschen.

  2. Anonymous

    19.03: Corona Virus war/ist eine sehr willkommene Ablenkung für EU und Merkel– die Regierung kann Notstandsgesetze ins Leben rufen, nimmt uns unsere Rechte weg, und lenkt ab von der Weiterführung der Umsiedlungspolitik, die weiter geht.– es kommen immer noch illegal die Invasoren ins Land– Flugzeuge aus Drittstaaten mit Afrikaner, Afghaner, Iraner usw— sie kommen alle noch weiter hierher— es wird nicht aufhören—

    die alten Deutschen sterben an Corona und werden ersetzt mit den Invasoren— die Leute die für ihre Kinder und Enkelkinder gearbeitet haben werden jetzt sterben gelassen— schöne, neue Welt— und in der ARD haben sie sogar eine Sendung mit sog. „Satire“ worin sie es gut finden dass die Generation 65+ wegstirbt weil sie den Planeten zerstört haben— wie das „Omasau“ Lied oder „Fick die Cops“ Lied—

    die öffentlich-rechtliche Sender sind staatskontrollierte Lügner- linksversiffte Propagandisten der Merkel-DDR Diktatur– und wir werden per Gesetz dazu gezwungen diese ARD-ZDF-WDR- BR,- MDR-SR- usw Sender finanziell zu unterstützen– Diktatur eben— wie 1933 oder unter Stalin- DDR- Nordkorea– usw—

    Ramelow und Co , die Kommunisten freuen sich zusammen mit Antifa, Indymedia, SPD- Amadeo-Antonio-Stiftung- Steinmeier- Grüne-Linke- CDU-CSU-FDP- fast alle Zeitungen, Stern, Focus, Spiegel — fast alle Zeitungen– darüber— dass sie ungehindert linke Lügen und Terror propagieren können ohne daran gehindert zu werden— der Verfassungsschutz wird jetzt instrumentalisiert gegen patriotische Stimmen , die die Wahrheit und Fakten sagen— Nazimethoden eben— die Nazis und Faschisten sind m.E. die Linken- Grünen-SPD-CDU-CSU und FDP Mitglieder– die gegen linke Terror nichts tun und die Propagandisten nicht zurechtweisen– nein– sie unterstützen sogar linke – grüne Ideologie ( die Terror gegen die eigene Bevölkerung beinhaltet ) sogar weil sie solche Leute nicht verfolgen und mit aller Härte des Gesetzes bestrafen— aber wenn Merkel und ihre Minister die Gesetze nicht beachten, und sogar demokratische Wahlen rückgängig machen, warum sollen die anderen Bürger das tun??

    armes , armes Deutschland— was ist aus Dir geworden? Ich persönlich denke, dass es keine Hoffnung mehr für eine Änderung des Weges gibt— D wird in eine Sackgasse von den Politikern der Linke-Grüne-SPD-CDU-CSU-FDP Politmafia hineingefahren– die nenne sie die NSDEP Partei – National Sozialistische Deutsche Einheits Partei – es gibt ja kaum Unterschiede zwischen den Einzelparteien— und alle gegen AFD—
    am Ende der Sackgasse geht es nicht weiter- und dann ist D nur Geschichte— aber das scheint den meisten „Deutschen“ egal zu sein

    die Geschichte wird auch von links-grün versifften Romaneschreiber ( die nennen sich Historiker ) erfunden– und Merkel wird als Retterin Deutschlands dargestellt und AFD als die rechte Terrorgruppe die alles zerstören wollte- aber Linke-Grüne Politiker hätten D gerettet– so wird’s wohl in den Büchern später stehen– wer die „Wahrheit“ kontrolliert– kontrolliert die Menschen— das wissen alle Kommunisten-Sozialisten- Despoten — Nazis und Faschisten eben —

    • Manworld

      Ich denke schon das man noch was ändern könnte. Merkel schnellstmöglich weg, dann bräuchten wir Politiker mit Rückrad und Charakter zusätzlich noch ein Parlament das ihn bei seinen Entscheidungen zum Wohle dem deutschen Volke den Rücken stärkt, und nicht in den Rücken fällt. Und dabei meine ich nicht die AFD oder dergleichen Parteien. Darauf legen sie ja schließlich ihren Amtseid ab, der ja eigentlich noch viel mehr besagt. Den kennt ihr ja sicherlich. Dem zufolge hat sie ja ihren Eid nicht erfüllt und gehört Angeklagt. (Schaden von ihm…..) Aber dagegen verstößt Sie eindeutig, durch ihre unkontrollierte Einwanderungspolitik und die damit verbundenen Krankheiten. Das kann man auch nachlesen. Zudem wollen wir ein Europa sein wenn z. B. 15 von 20 Ländern gegen eine solche Einwanderungspolitik wie die von Merkel ist dann hat sie sich auch daran zu halten, und es Muss eine gesamteuropäische Lösung eben. Jetzt in der Krise sitzen deutsch daheim und wissen nicht wie es für sie enden wird. (finanziell) die hier bereits lebenden Migranten lächeln das alles weg haben ja teilweise massenhaft Kinder bekommen dementsprechend ihre fette Kohle weiter. Wo ist das denn alles gerechtfertigt…….

  3. Anonymous

    Mal schlicht gesagt: Hier haben wohl einige Politiker den Arsch offen !!!

    • Spreeathener

      Ich höre immer nur wir müssen Flüchtlinge aufnehmen aber es fehlt jede Begründung. Warum sollen oder müssen wir noch mehr Flüchtlinge aufnehmen? Die Politiker allen voran die Grünen denken dabei natürlich nicht an die Steuerzahler die Alles finanzieren müssen. Warum zum Beispiel müssen die sogenannten Flüchtlinge unbedingt in unsere Gesellschaft integriert werden? Warum müssen wir Steuerzahler den sogenannten Flüchtlingen auch noch den Heimaturlaub finanzieren? Man flieht aus einem Land weil man dort (angeblich) aus politischen oder religiösen Gründen verfolgt wird aber kehrt freiwillig in dieses Land zurück um dort seinen Urlaub zu verbringen oder um Verwandte zu besuchen.

  4. Giftzwerg

    Kommen die 1,5 Millionen denn dann auch gleich in Corona-Quarantäne? Wo sind denn die Baulichkeiten dafür? Diese Politiker gehören auf einen anderen Stern ..

    • Frank

      Alle Mitglieder der Altparteien gehören an die Wand gestellt… Die Grünen natürlich auch….

  5. Anonymous

    Wenn ich diese Fratze von ihr sehe, wird mir übel—

    • O.

      Die EU besteht aus 27 Länder, nur 7 wollen Flüchtlinge aufnehmen!! Ein klares Nein der EU dieses Asyl Gesetz zu ändern, Asyl darf nur noch im Heimatland beantragt werden. Somit gibt es keine Schlepper, und keine Massenflucht über 4000 km.

    • Rabe

      und mir, wenn ich diese Gesichtsbarake, man wird ja tagtäglich im Fernsehen damit konfrontiert, und dazu noch mit ihren dümmlichen Worthülsen und dass sie immer noch an ihrem Stuhl klebt, und noch laut blöden, links,grün rot versifften Medien sie ach so beliebt sein soll, frage ich mich, wie viel verblödete Menschen in Deutschland ihr Hirrn und vor allem eine eigene Meinung nicht mehr gebrauchen.

  6. Buffy

    Man sollte erst im eigenen Land schauen.Hungernde Kinder und Rentner.Menschen die im Müll suchen um etwas zu essen zu haben.Lasst die Ausländer draussen und schaut wie es mittlerweile in Deutschland abgeht.Gewalt ,Sprachbarrieren,Kulturbarrieren.
    Die zu uns kommen kassieren unsere Steuergelder machen sich ein lockeres Leben,werden zu Gebärmaschinen.Das ist nicht alles Krankheiten die in Deutschland ausgerottet waren schleppen die wieder an.Wenn man sie rein lässt sollte man einen kompletten Gesundheits Check unterziehen und sie arbeiten schicken ansonsten wieder raus mit dem Volk.

    • Anonymous

      Wie soll man jemanden, der oft nur wenig bis gar keine Schulbildung und keinerlei Ausbildung geschweige denn Fachkenntnisse hat arbeiten schicken? Ich habe beruflich mit „Flüchtlingen“ zu tun. Die meisten von denen, die ich kenne, können schlicht und ergreifend nichts. Viele wollen auch nicht und sind nur hier, um die Hand aufzuhalten-

      • Anonymous

        Mama Merkel macht das schon ..wir schaffen das.. Frage was schaffen wir unsere Gesellschaft ist doch schon gespalten…in Berlin .. Hamburg usw. sagen doch die Clan’s was läuft unsere Polizei schaut doch nur noch zu…und jetzt sollen nochmals so viele kommen die nur Kosten verursachen die sich der Brave naive Michel erarbeitet hat…wenn er dann seine Rente beantragt nach über 45 Jahren Einzahlung.. trifft die meisten der Schlag..so sieht’s doch hier aus….

        • Anonymous

          Wie kann man dieses widerwrärtige Monster „Mama“ nennen! Diese Schabracke hat so viel von einer Mutter, wie ein Fisch von einem Pferd : 100% nix!

          • Manworld

            Mama wird sie ja auch nur von denen die sie ins Land lässt genannt, doch niemals von einem Deutschen.

  7. Haspelsheimer

    Da etliche Bürgermeister (angeblich 180) und Politiker der Altparteien weitere Aufnahme von Kulrutfremden fordern, frage ich mich, wie weit nicht nur dämliche medienerzeugte Gutmenschengesinnung, sondern Profitstreben insebesondere im Immobilienbereich eine Rolle spielt. Das wäre etwas für investigative Journalisten bzw bei nachgewiesenem Interessenkonflikt für Untersuchungsausschüsse und Rechnungshöfe, zumal der Wohnraum verknappt und mit Mietpreisbremse belastet ist.

  8. Anonymous

    Am besten alle nach Berlin da sind sie ganz nah bei Mutti Merkel .Platz genug ist auf dem BER
    Das darf alles nicht wahr sein Ich hoffe Merkel ist bald weg vom Fenster.

  9. Massenmigrationsgegner

    Grade Kinder sollten NICHT aufgenommen werden. Sobald sich das in deren Herkunftsländern rumspricht werden die Familien grade Kinder auf die gefährliche Reise nach Europa schicken. Von diesen Kindern werden die meisten unterwegs beklaut, Mißbraucht oder gar getötet.
    Wir haben das noch von 2015 im Kopf wo über 26.000 Kinder / Jugendliche als vermißt gemeldet wurden.
    Wenn wir diesen Kindern helfen wollen, dann sollten wir versuche deren Angehörige in den Heimatländern zu finden und diese Kinder sicher dorthin zurück bringen.
    Für alle anderen Migranten auf der Türkischen Seite gilt: Sie befinden sich in einem sicheren Drittstaat ausserhalb der EU bereits seit Jahren und haben deswegen keinen Anspruch auf Asyl in der EU.

    • Anonymous

      Kein Asyl.. Für niemanden..

    • Anonymous

      Asyl nur noch vom ersten SICHEREN Staat der betreten wird..dann aendert sich das ganz schnell.
      Die Laender der EU sollten Soldaten nach Griechenland schicken und den Kriegerischen Angriff Erdogans verhindern.

  10. Inge w.

    Was können die Kinder dafür?solch abgebrüht und asoziale Beiträge sind eine Schande. Man sollte auch Länder wie Ungarn, Polen usw.dazu zwingen Menschen aufzunehmen oder gelder zu streichen

    • Marianne Z.

      Kinder? Echte Kinder und keine 30jährigen angeblich 16jährigen, die ihre Pässe weggeworfen haben und uns hier ihre Religion aufzwingen wollen?

    • Anonymous

      Kinder sind nicht unschuldig. Das steht schon in der Bibel.

    • Anonymous

      Es geht auch um Selbstschutz. Wir werden alle verlieren. Schlicht und einfach gesagt, man kann nicht die ganze Welt liebhaben. Auch ich möchte hier weiterleben. Ich habe keine multikulturelle Gesellschaft bestellt. Das ist von oben undemokratisch in einem Akt der Selbstermächtigung entschieden worden. Man verliert die Heimat, die Tradition, alles geht verloren, und es geht schneller als gedacht. – Nur einige wenige werden gewinnen in einer multikulturellen Gesellschaft, schnell, hart und unbarmherzig, die Globalisten, die Geschäftemacher. -SIE können gerne alle aufnehmen. Bezahlen SIE das alles selbst. Es ist sehr einfach, dem anderen immer in die Tasche zu greifen, nie ist es genug. Das Ganze erinnert an eine Diktatur, eine Gesinnungsdiktatur haben wir ja schon. Irgendwann werden die Sozialsysteme krachen, dann ist hoffentlich Ende Gelände! Dann haben es alle verstanden, Größenwahn ist niemals gut! Das kleine Deutschland rettet die Welt! Die große Kulturmarxistin verteilt das deutsche Steuergeld. Aus der Geschichte nichts gelernt!

      • Anonymous

        Eine glasklare Analyse. Sie sprechen mir aus der Seele.

      • Anonymous

        Ich habe beruflich mit diesen so genannten „Flüchtlingen“ zu tun. Zuvor habe ich mir nie den Kopf über diese Menschen zerbrochen, aber mittlerweile geht mir regelrecht die Hutschnur hoch, weil ich mitbekomme, wie viele nur zum Schmarotzen nach Deutschland kommen. Ich kenne syrische Familien mit jeweils 11 Kindern… die haben null Interesse daran, sich zu integrieren und zu arbeiten. Allein, was die an Kindergeld kassieren… Ich hab diese Leute satt, satt, satt…

    • Anonymous

      Vermutlich haben Sie noch Teddys übrig zum werfen.
      Dann flieg dort runter und verteil die Teddys dort. Hier will die keiner haben.

    • Ulf hobein

      Liebe inge
      Denn miete am besten ein fußballstadion und zu Du sofort unter eine Brücke,damit ein dutzend denn in Deinem haus wihnen können…..was geht bei euch eigentlich ab…..wir haben in unserem eigenen Land noch genug elend,das wir erst mal unterbringen MÜSSEN bevor man irgendwelche aus zig tausend km vorzieht….ich könnte einfach nur kotzen was Du für eine scheiße vorderst….am vesten verpiss Dich aus unserem land…..ekelhaft

      • Anonymous

        Ja genau die blöde Kuh soll Deutschland verlassen. Am besten dahin wo die Flüchtlinge herkommen.

    • Laub N

      Welche Kinder ?!? Ich sehe da keine Kinder. Nur kräftige, erwachsene Männer, mit Smartphones in der Hand. Das sind für mich keine Flüchtlinge!
      Ein echter Flüchtling würde sich freuen in irgend einem Land aufgenommen zu werden, wo er nicht mehr um sein Leben fürchten muss. Ein Dach über dem Kopf, Essen, medizinische Versorgung etc. . Die da wollen nach Deutschland. Das sind SozialSchmarotzer, aber keine Flüchtlinge! Und wie genau rechtfertigen Sie eigentlich noch den Bundeswehreinsatz in Afghanistan, wo ja angeblich „Deutschlands Freiheit“ am Hindukusch verteidigt wird, während die selben Leute, die dort bekämpft werden, einfach durch die Vordertür hier rein spazieren !?!

    • Rabe

      Anonymous, Sie sprechen mir aus der Seele, nun werden aufgrund verblödeter Politiker nochmehr (kinder?) aus Griecheland geholt-sorry, aber ich könnte aufdiejenigen kotzen, die noch immer mehr nach Deutschland schleusen, die die Zerstörungswut gegen Deutschland vorantreiben-es macht mich traurig und gleichermassen wütend, raus auf die Strasse, wehrt Euch, oder unter gehn!

    • Rabe

      Ich hoffe, dass ich, der Rabe mit der blöden Kuh damit nicht gemeint ist. Sorry vielleicht ein Missverständnis. Diese wahrscheinlich dumme Tussi ist eine Beleidigung für Kühe und sämtliche interligenten Lebewesen. Solche hirrnlosen Weiber sollte man in muslimischen Länder schicken ohne Rückkehr.

      • Anonymous

        Natürlich sind Sie NICHT gemeint, sondern die Gut-Menschin Inge! Sie habe absolut Recht : Kühe, der Vergleich hinkt wirklich….

    • Rabe

      Sie sind eine weltfremde, dumme EXISTENZ, kaum jemand, seitem die zerstörerische von mir verfluchte DDR-Schlampe die Grenzen 2015 frei gab für allerhand Mord-und Vergewaltigergesindel hier nach Deuschland, zu fluten und überall Schaden verursachen, ist das nicht mehr (für Deutsche) das Land in dem wir gut und gerne leben-das war mal. Dazu kommen noch diese primitiven Neger mit ihrer Notgeilheit. Wirtschaftsflüchtlinge, die von diesen Schlepperhelfer NGOs „gerettet werden“. Der dreckige Sorros lässt grüssen. Hoffentlich, liebe Inge, haben Sie keine Kinder, welche Sie aufgrund Ihrer Einstellung diesen Eindringlingen womöglich noch diese zur Verfügung stellen würden. Schönen Tag noch.

    • Kai

      Komm mal klar, Inge! Hebe mal den Kopf und schaue über den Tellerrand! Wieviel Kindlein hast Du denn bei Dir aufgenommen?! Diese Gutmensch- Scheisse, ich kann sie nicht mehr hören! Du willst das Gesocks hier im Land haben und ich gehe dafür arbeiten, Du dusselige Kuh damit Du Dich wohl fühlst! – Die Kanacken Gören sind doch nur die Vorhut, damit dann auch die Eltern sich hier breit machen können; Oma und Opa, Onkel und Tante im Schlepptau. Inge, Du taube Nuss, zeige mir eine deutsche Mutter, die Kind allein auf eine so weite Reise in ein anderes Land schicken würde! Keine liebende Mutter könnte so etwas ertragen, sie würde vor Angst fast sterben! #
      : Ratten sind das und ihre Kinder sind die Brut!!!

  11. Inge

    Was können die Kinder dafür?solch abgebrüht und asoziale Beiträge sind eine Schande. Man sollte auch Länder wie Ungarn, Polen usw.dazu zwingen Menschen aufzunehmen oder gelder zu streichen

    • Rabe

      Meine Hochachtung für die Visegrad Staaten, die sich diese Schmarotzer nicht antun, wie Dummdeutschland. Aus diesen sog. Kindern werden gewaltbereite, kulturfremde Bastarde.

    • Anonymous

      Du bist für mich auch so eine blöde Kuh.

    • Rabe

      Was heisst hier abgebrüht und assozial, sind Sie noch bei klarem Verstand? Dass Sie Leute dermassen beschimpfen, zeugt von einem minderwertigen Verstand. Wenn Ihnen soviel daran liegt, diese fabrizierten Ableger fremder Kulturen zu unterstützen, so nehmen Sie doch welche auf – steht Ihnen frei-natürlich mit lebenslanger Rundumversorgung aus eigener Tasche, Nachschub gibt es ohnehin. Eltern müssen selbst ihre Kinder versorgen und nicht hirn-und sinnlos eine Herde Kinder in die Welt bumsen, die dann andere versorgen sollen.

      • Anonymous

        „…hirn- und sinnlos eine Herde Kinder in die Welt bumsen, die dann andere versorgen sollen.“
        Das ist so wahr!

        Ich habe seit mehr als drei Jahren beruflich mit Flüchtlingen zu tun. Und mittlerweile so dermaßen die Nase voll von diesen Menschen. Warum? Weil sie einfach nur frech, faul und fordernd sind. Immer wieder frage ich mich, woher diese Zahlen kommen, dass die Mehrheit der Deutschen den Einlass der jetzigen „Flüchtlinge“ befürwortet. Kann ich mir absolut nicht vorstellen. Abgesehen davon: Flüchtlinge sind die wenigsten. Weder sind deren Leib noch deren Leben bedroht. Viele von denen wollen nur nach Deutschland, weil sie hier von Anfang an kassieren können.

        Während der Deutsche im Falle von Arbeitslosigkeit und nicht ausreichend langer Beschäftigung zuvor seine Krankenkassenbeiträge selbst bezahlen muss, bekommt der „werte Flüchtling“ alles reingeschoben. Nicht wenige hier rennen von Arzt zu Arzt, lassen sich körperlich sanieren und/ oder arbeitsunfähig schreiben, damit sie ja keinen Finger krumm machen müssen. Deutsch-/Integrationskurse und andere Maßnahmen werden geschwänzt, für die der Deutsche Michel bezahlt, um diese Menschen zu integrieren.

        Ich kenne mehrere Familien mit 11 (!) Kindern. Die brauchen hier nichts arbeiten, die kassieren alleine an Kindergeld schon mehr als ein deutscher Arbeiter aufgrund seiner Arbeit nach Hause bringt.

        Ich bin kein Rassist, habe selbst mehrere Jahre im Ausland gelebt. Die, die sich integrieren und arbeiten, sind aus meiner Sicht willkommen. Aber die, die schon seit Jahre hier leben, ständig nur Kinder in die Welt setzen, nichts arbeiten, nur kassieren, kein Deutsch lernen und sich auch nicht integrieren wollen – auf die verzichte ich gerne. Die will ich hier nicht.

        • Rabe

          Anonymous, Sie sprechen mir aus der Seele, nun werden aufgrund verblödeter Politiker nochmehr (kinder?) aus Griecheland geholt-sorry, aber ich könnte aufdiejenigen kotzen, die noch immer mehr nach Deutschland schleusen, die die Zerstörungswut gegen Deutschland vorantreiben-es macht mich traurig und gleichermassen wütend, raus auf die Strasse, wehrt Euch, oder unter gehn!

      • Anonymous

        Ist an die blinde INGE gerichtet!

  12. rici

    Für das deutsche Volk wird nichts getan die Armut wächst die Schulen zerfallen. Pflegedienste und Krankenhäuser sind am kollabieren die Kriminalität wächst. Die ausländischen clans übernehmen das Zepter in Deutschland. Die Polizei wird nicht mehr Herr der Lage. Die Politiker stecken sich die Taschen voll mit Diäten.aber Mama Merkel will noch über Millionen Verbrecher und nasshauer hier rein holen die es sich auf unsere Kosten gut gehen lassen aber mit unserer Kultur nichts zu tun haben wollen ! und nächstes Jahr wenn Deutschland runtergewirtschaftet ist und das deutsche Volk Sklaven der „Neubürger“ ist dann verlässt Honeckers rote Socke das sinkende Schiff und verpisst sich nach Amerika oder auf ihre final….werdet vorher munter sonst ist Deutschland verloren !!!!

  13. Daniel Münger

    Die Türkei ist ein sicherer Drittstaat und deshalb gelten die an der Grenze zu Griechenland stehenden Migranten nicht als Flüchtlinge. Griechenland hält sich an die Genfer Flüchtlingskonvention und ist nicht gezwungen, Migranten aufzunehmen denen kein Asylverfahren zusteht. Im übrigen sind rund 95% von Syrien befriedet und der Weg dahin ist offen! Wer jetzt trotzdem noch aus Syrien flüchtet, wird wohl am versuchten Sturz von Assad beteiligt gewesen sein. Und solche Menschen will ich nicht in Europa!

  14. Bert Bertel

    Deutschland muss gar nix…Asylanten die durch sichere Länder marschieten können nd dürfen in Deutschland nicht angenommen . Hätten die Großverdienerpolitiker die Grundlagen geschaffen sofort Gangster, Schmarotzer, Taliban, Islamisten usw. S o f o r t abzuschieben bzw. über bewachte Grenzen gar nicht rein zu lassen wären die Bürger evtl. offener. Sehe ich da Schwarzafrikaner als Syrer getarnt?

  15. Anonymous

    Wenn wirklich noch einmal so große Mengen an Flüchtlingen nach Deutschland kommen, dann erzielt die AFD bei der nächsten Bundestagswahl eine satte Mehrheit.

    • Rabe

      Na hoffentlich, diese den normal denkenden Deutschen aufgedrängten Müll aus Pakistan, Afghanistan, Bangladesch, Somali Syrer, sind potentzielle Mörder, Vergewaltiger, Totschläger und Kriminelle sollen doch diese Deppen, die mit dem erhobenen Zeigefinger( pro Asyl, Paraitätische Verband was ist das eigentlich für eine Sekte) selbst allimentieren. Sich selbst als Gutmensch zu profilieren und die Last anderen aufzubürden, ist verwerflich, verbrecherlich und wo bleibt da das Menschenrecht für die jenigen, die dieses Gesockse nicht haben wollen? Rückratlose Politiker kriechen immer noch vor dieser geisteskranken, hirnzerfressenen DDR-Raute zu Kreuze.

  16. Gloria Bort

    Einwanderung darf nicht ein Land überwältigen und kaputtmachen! Von: Heilige Thomas von Aquin

  17. Lutz

    So ein Blödsinn . 1,5 Mio neu aufzunehmen ist Dummheit. Viele, die bisher gekommen sind erhielten kein Bleiberecht, sind jedoch trotzdem noch hier. Mehr als jeder 3. Bürger in Berlin ist ein Ausländer. Die Kriminalität ist in Deutschland gewaltig angestiegen und es hat viele deutsche Opfer gegeben. Nur darüber wurde kaum berichtet. Unser Sozialsystem wird strapaziert und ausgenutzt durch Mehrfachidentitäten.
    Ein 2015 darf es nicht wieder geben. Ich werde diese Parteien nicht mehr wählen, die unser Land destabilisieren, volksfeindlich handeln und unsere Kultur mißachten.

    • Anonymous

      Treffend formuliert und absolut richtig.
      2015 darf sich nicht wiederholen.

  18. Anonymous

    Deutschlands Geißel Gottes, Deutschlands Destabilisierungsbeauftragte !
    ! Unverfroren, Soroshörig und ohne einen Tropfen deutschen Blutes !

    • Anonymous

      Die Polacken-Schlampe Merkel! Sogar Ihren Namen hat dieses Arschloch geändert…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

BZ Medienholding Ltd ©1998 - 2019