Press "Enter" to skip to content

Kuschelpolitik der Altparteien ist verantwortlich für Straßenterror in Stuttgart

Randale in Stuttgart

In der vergangenen Nacht kam es zu Straßenschlachten und Plünderungen in der Innenstadt von Stuttgart. Ein Polizeisprecher teilte mit, dass die Situation „völlig außer Kontrolle“ geraten sei. Stephan Brandner, stellvertretender Bundesvorsitzender der Alternative für Deutschland, fordert in diesem Zusammenhang einen starken Staat, der hart durchgreifen müsse:

„Die im Netz zu findenden Aufnahmen legen die Vermutung nahe, dass die üblichen Straßenterroristen unterwegs waren, nämlich eine Mischung aus gewaltbereiten Migranten und Antifagruppen, also ein Täterklientel, das in der Vergangenheit schon viel zu oft für nicht hinnehmbare Zustände verantwortlich war. Es kann nicht sein, dass solche Leute eine ganze Stadt oder gar ein ganzes Land in Angst und Schrecken versetzen. Dass Polizeibeamte zunehmend von Seiten der überwiegend linken Medien und sogar von Politikern als gewalttätige Sündenböcke hingestellt werden, heizt die Stimmung gegen sie immer mehr an und ist das Ergebnis der grundfalschen merkelschen Politik der letzen Jahre. Die Verantwortung dafür, dass es solche Zustände im Jahr 2020 in Deutschland gibt, liegt ganz klar bei allen Altparteien, die sich mit ihrer Kuschelpolitik zum Gespött der Straftäter machen. Unser Land braucht dringend einen Kurswechsel – und ein solcher ist nur mit einer starken Alternative für Deutschland möglich!“¹

Der Schock sitzt tief in Stuttgart. Und kaum ist die Nacht der unfassbaren Ausschreitungen vorüber, beginnen die Erklärungsversuche, warum die Kontrolle eines 17-jährigen Deutschen wegen eines mutmaßlichen Drogendelikts so furchtbar aus dem Ruder gelaufen ist. Wer oder was ist verantwortlich für diesen Irrsinn? Migranten und Linke, sagen – Überraschung! – die AfD und ihre Gefolgschaft. Ein junges, männliches Partyvolk, bei dem Gruppendynamik und zu viel Alkohol im Spiel waren und das sich mit Internet-Filmen produzieren wollte, vermutet der Stuttgarter OB. Schuld sei die zunehmende Respektlosigkeit vor Einsatzkräften, sagen Polizeigewerkschaften und Konservative.

Und im Netz wird diskutiert über eine zwangsläufige Reaktion auf die Diskriminierung von Minderheiten oder Fehlverhalten von Polizisten. Haben die viralen Internetclips über Polizeigewalt in den USA auch hierzulande diffusen und undifferenzierten Ärger auf Beamte ausgelöst? Hat sich im Corona-Lockdown ohne Party und Clubs in der jungen Szene etwas angestaut? Alles möglich. Erklärungsversuche sind nach einer solchen Nacht nachvollziehbar.

Die Ermittlungsbehörden müssen die Nacht von Stuttgart zügig aufarbeiten, ohne Tabus über Täter und Motive aufklären und vor allem weitere Randale verhindern. Wenn belastbare Ergebnisse vorliegen, ist es Zeit für eine Einordnung. Eines steht aber schon jetzt fest: Diese Gewalt war ein krimineller Akt. Dafür gibt es hoffentlich bald eine Erklärung. Aber es gibt keine Entschuldigung.²

¹Alternative für Deutschland ²Allgemeine Zeitung Mainz

12 Kommentare

  1. Anonymous

    05.08: hier eine Meldung aus Breitbart.com in englischer Sprache: Zahl der Vergewaltigungen in Berlin massiv gestiegen, mindestens 50% von den „Flüchtlingen “ oder Invasoren — Leute mit Migrationshintergrund— vielen Dank an die Regierung— sittsamen die Verantwortung dafür und sollen verrecken

    Hier die Meldung:
    “ According to statistics released by police in the German capital of Berlin, the city saw 210 rapes between March and July, an average of two rape cases per day. The State Police criminal investigation unit, known in Germany as the Kripo, said that cases of serious rape in Berlin are surging, and of the 210 cases reported between March and July at least 50 of the victims were children below the age of 16. The Kripo also say that around half of the suspects in the rape cases come from a foreign background — far higher than the migrant population of Berlin, which amounts to around 29.9 per cent of the city’s total residents, Focus reports. Marcel Luthe, a member of the Free Democratic Party (FDP), commented on the statistics, saying: “The far disproportionate proportion of foreign suspects shows that the causes urgently need to be clarified and discussed transparently. And then effective crime prevention must be pursued.”

    Alles was sie tun wollen ist diskutieren wie man die Vergewaltigungen verhindern sollen. Am besten sollen die Frauen nicht draussen gehen und sich in ihre Wohnung einschliessen und barrikadieren . Wir wissen was da passiert wenn Altparteien diskutieren– gar nichts. Die Altparteien sind eine Schande für D und gehören auf den Müllhaufen der Geschichte.

  2. Anonymous

    18.07: hier eine Meldung aus der Bildzeitung

    17.07.2020 – 14:42 Uhr Hamburg – Diese Zahl ist wirklich unerfreulich! In Hamburger Gefängnisses sitzen derzeit 975 Straftäter ein, die aus dem Ausland stammen. Das sind 56 Prozent – also mehr als jeder Zweite. Zum Vergleich: Der Ausländeranteil in Hamburg beträgt knapp 17 Prozent. Die Daten gehen aus der Senatsantwort auf eine Anfrage des AfD-Fraktionschef Dirk Nockemann (62) hervor. Die meisten ausländischen Verbrecher kommen aus der Türkei (123). Danach folgen Polen (99) und Afghanen (71). Auf den weiteren Plätzen: Rumänen (53), Serben (46), Albaner (38), Algerier (30), Litauer (29) und Iraner (26). Nockemann plädiert für eine möglichste rasche Abschiebung dieser Straftäter.

    Alles eine Folge der links-grün versifften Politik– Berlin, Bremen, Köln, Hamburg werden zu Shitholes — F–k links-grün

  3. Anonymous

    24.06: die Stimmung gegen die Polizei ist zum Teil durch die Medien zu erklären— in einer Sendung von ARD oder ZDF meine ich, oder einer der Landessender war ein Chor— und die haben gesungen- “ fick die Cops“ — wirklich– war so—

    Die Leitmedien: ARD, ZDF und Landessender, sowie einige Zeitungen und Zeitschriften, insbesondere Der Spiegel— sind Feinde des Volkes— erzählen Lügen, Propaganda wie von Göbbels, Meinungsmache der übelsten Sorte und Stimmung gegen die Demokratie und gegen den Rechtsstaat– überlegt euch ob ihr die GEZ gebühren bezahlen wollen— und ob ihr diese Scheisssender überhaupt anschauen wollen— Abos für Zeitschriften, Zeitungen abbestellen, usw— austrocknen wo es weh tut— in der Tasche–

    Mit der Kirche genauso— austreten und kein Pfennig mehr für die Pädos, und Kommunisten In der Kirche– egal ob katholis oder Evangelis–
    nur auf Profit aus— und Volksverarschung in den Kirchen— wenn man austreten sollte– kommt man bestimmt nicht in die Hölle— Kirchensteuer ist eh eine Erfindung der Nazis— also– die Regierung erhebt weiter eine Nazi-Steuer— Kirchensteuer ist eine Nazi-Steuer

  4. JO

    Die derzeitige Politik ist Schuld an dieser Entwicklung. Nie wieder diese Leute wähle , alle unfähig.

  5. Wahrheit

    Dieser Zustand muss dringend beendet werden, sonst müssen personelle Konsequenzen folgen. Der Kuschelkurs mit kriminellen Ausländern muss dringend beendet werden. EINWANDERUNGSSTOPP, dringend notwendig.
    Kriminelle ausweisen und zwar konsequenz sonst stehen wir eines Tages vor einen Bürgerkrieg.

    • Frank

      Wir sind schon im Bürgerkrieg angekommen! In wenigen Jahren werden wir Bio. Deutsche die Minderheit im dann ehemaligen Deutschland sein! Arabisch wird dann an den Schulen gelehrt, unsere Kirchen werden in Moscheen umgewandelt werden…. Was seit 2015 in Deutschland geschieht : wir haben mit den jungen, gewaltbereiten, muslimischen Männern ,Söldner des Islam, in unser Land gelassen …. Wir stehen am Anfang unseres Untergangs! – Von Merkel, Soros, Gates etc. so gewollt! Der Bio. Deutsche soll durch geistig minderbemittelte Afrikaner, Araber, ersetzt werden! Stuttgart war erst der Anfang der „Partyszene“ – und 90% der Deutschen schlafen weiter, bist das böse Erwachen kommt, aber dann wird es zu spät sein!

      • Rabe

        gruselige Zukunftsprogosen – da ist was dran.

        • Rabe

          Sorry, heisst natürlich Zukunftsprognosen.

  6. Rabe

    Na klar, die AFD ist wieder Schuld, lächerlich. Die Altparteien benutzen die von ihnen gehasste AFD als Vorwand, für das eigene Versagen auf ganzer Linie. Erbärmlich , Pfu Teufel.

    • Anonymous

      ……………..Dass Polizeibeamte zunehmend von Seiten der überwiegend linken Medien und sogar von Politikern als gewalttätige Sündenböcke hingestellt werden…………………
      Nicht nur das. Man ist es doch seit Jahrzehnten gewohnt, daß Polizisten sich von „linken Demonstranten“ verprügeln und bewerfen lassen müssen. In den letzten Jahren waren das dann überwiegend „Gegendemonstranten“ die gegen Demonstrationen von sogenannten „Rechten“ demonstrieren mussten. Und Hundertschaften und Tausendschaften mussten sich damit beschäftigen, die sogenannten beiden Lager auseinander zu halten.

      • Anonymous

        wer hier Polizist werden will— dem oder der kann ich nicht mehr helfen— für das Geld soll ich mich übelst beschimpfen und anspucken lassen und sogar evtl. mit meinem Leben bezahlen ?? Der Deutsche bedankt sich bei ihm sowieso nicht für das was er tut—

        • Anonymous

          Das will ja auch kaum mehr jemand.

          Die Bundespolizei wirbt ganz kumpelhaft, indem sie vermeintliche Bewerber anduzt.

          Zitat von der Seite der Bundespolizei:
          Einstellungsvoraussetzungen
          Zeig uns, was du draufhast
          Du gehst offen auf Menschen zu und arbeitest am liebsten im Team? Du bist flexibel und hast kein Problem damit, für deine neue Aufgabe in eine andere Stadt zu ziehen? Perfekt: Mach jetzt den ersten Schritt und finde heraus, welche Stärken und Voraussetzungen du als Anwärterin oder Anwärter im Polizeivollzugsdienst auf jeden Fall mitbringen solltest.

          Klingt ganz nach dir!? Sieben Voraussetzungen, die du erfüllen musst:
          1. Du hast die deutsche oder eine andere EU-Staatsangehörigkeit.
          2. Menschenwürde, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit sind Werte, für die du jederzeit eintrittst.
          3. Du bist gesundheitlich topfit.
          4. Du hast den Führerschein der Klasse B – oder machst ihn bis zum Abschluss deiner Ausbildung oder deines Grundstudiums.
          5. Du hast das deutsche Schwimmabzeichen in Bronze.
          6. Du bist weder vorbestraft noch hoch verschuldet.
          7. Du hast keine Tätowierungen im Gesicht, am Hals und an den Händen. An anderen Stellen musst du sichtbare Tattoos abdecken, wenn sie nicht schon von deiner Dienstkleidung ganz verdeckt werden.
          weniger anzeigen
          Zitat ende.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

BZ Medienholding Ltd ©1998 - 2019.