Press "Enter" to skip to content

Staatskapelle Toten Hosen mit angeblichen Gratiskonzert

Das Konzert aus Chemnitz

Die Veranstaltung in Chemnitz ist als Konzert angemeldet dient jedoch der politischen Stellungnahme. Der Auftritt soll aber durch Spenden während des Konzerts refinanziert werden.

Mehrere Bands haben für Montag, 3. September 2018, zu einem Konzert nach Chemnitz eingeladen. An dem Konzert, das von der Chemnitzer Band Kraftklub initiiert wurde, nehmen unter anderen Die Toten Hosen, Feine Sahne Fischfilet, K.I.Z, Marteria und Casper teil.¹

Eine Woche nach dem Tod eines 35-Jährigen und den anschließenden gewalttätigen Ausschreitungen beleuchtet der MDR umfangreich die Stimmung in Chemnitz.

MDR SPUTNIK, Deutschlandfunk Nova, NJoy, You FM, Fritz, UnserDing, DasDing, Bremen Next, 1Live und Puls senden am Montag, 3. September, ab 17 Uhr in ihren Programmen aus dem Open-Air-Konzert in Chemnitz gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Gewalt mit einigen der erfolgreichsten deutschen Musiker.

Als Antwort auf die jüngsten Ausschreitungen in Chemnitz haben sich namhafte Künstler spontan zusammengeschlossen, um mit einem Konzert ein Zeichen zu setzen. Unter dem Motto „Wir sind mehr“ treten neben den Rappern Marteria und Casper auch Die Toten Hosen, K.I.Z, Feine Sahne Fischfilet und die Lokalmatadoren Kraftklub und Trettmann ab 17 Uhr auf dem Platz am Karl-Marx-Monument auf.

„Für uns ist es keine Unterhaltungsshow, es geht um klare Botschaften. Wir möchten dem Gedanken der Veranstaltung, dem Appell gegen Hass und Gewalt, in unseren Programmen eine breite publizistische Fläche geben“, sagt MDR-Programmdirektorin Nathalie Wappler Hagen. MDR SPUTNIK hat innerhalb der ARD die Federführung für die Konzertübertragung sowie die aktuelle Berichterstattung aus Chemnitz.

Die junge Welle des MDR stellt bereits vor dem Konzert den ganzen Tag über ihr Programm unter das Motto „Respekt“. „Neben tagesaktuellen Informationen rund um das Geschehen vor Ort möchten wir mit unseren Hörer und Nutzern zum Thema ins Gespräch kommen, im Radio und im Netz“, so MDR SPUTNIK- Wortchefin Andrea Alic.²

Nach fünfwöchiger Zwangspause wegen eines Hörsturzes hat Sänger Campino von den „Toten Hosen“ SWR3 ein erstes Interview vor dem heutigen Konzert (21.7.2018) in Stuttgart gegeben.

„Ich bin topfit, kann wieder alles hören auf beiden Seiten und freue mich tierisch, wieder Konzerte geben zu können“, so Campino gegenüber SWR3-Musikredakteur Matthias Kugler.³

¹Zweites Deutsches Fernsehen ²MDR Mitteldeutscher Rundfunk ³Text/Foto: SWR – Südwestrundfunk

12 Kommentare

  1. Free Germany fight together

    Die Toten Hirne unterstützen Merkel und Fascho Konsorten,dass ist alles so dumm wie traurig. Mir ist jeder anständige und patriotische Rechte lieber als die diese ganzen kranken Umvolker,die alles auf andere abwälzen aber persönlich niemanden aufnehmen oder zahlen,das soll ja die Allgemeinheit.Am Grünen Wesen darf die Welt genesen.

    • Anonymous

      Es ist in den westlichen Ländern überall gleich: die sog. Künstler plädieren für Regierungstreue, gegen Rechts, linksextremistche Rhetorik, usw.
      Früher waren die Künstler gegen die Regierung- counter culture nannte man das – Ende der 60er und in den 70er und 80er – die Grünen usw- alle gegen die Regierung – jetzt sind sie alle einer Meinung— alle wollen gegen die bürgerliche Mitte käpfen weil sie alle linksextremistisch sind— also Richtung Nazi-Kultur–die Nazis/NSDAP waren linsksextrem– nicht rechts— sagte sogar Göbbels– er als Propaganaminister wollte mit den Rechtsparteien nichts zu tun— auch alle andere Mitglieder der NSDAP–alle linksxtrem– wie die Antifa-Grünen- Linken-SPD Mafia

      — heute ist es so dass die Leute die in der Mitte stehen und vielleicht etwas rechts -konservativ sind- also gesetzestreue Bürger– diese Menschen bilden jetzt die Gegenkultur– die Gegenkultur jetzt ist die Aufrechterhaltung der Deutschen Kultur und der Deutschen Nation—
      eine Kultur gegen die Zerstörung von Deutschland, von deutschen Tugenden, von der Deutschen Geschichte, die voller wunderbare Dinge sind—und gegen diesen Hass der Deutschen gegen sich selbst—

      — die Vergab´ngenheit können wir nicht ändern– aber die Gegnwart und insbesondere die Zukungt haben wir in den eigenen Händen– also Leute– tun was gegen diese Zerstörungskultur der Regierenden und der leitmedien– hoffentlich ist es nicht zu spät

  2. Anonymous

    Frauen und Kinder !!!!!!!!!!
    Ein Gesetz der Seeleute, wieso haben wir mehr Männecken im Staat ?!?

  3. Anonymous

    Campino und Band ,
    wieso hängt Ihr euch da wieder rein ???????

    Geht uns Wessies das was an ?????

    Jeden den ich kannte, der aus dem Osten kam und etwas taugte , ist nach dem Mauerfall zurück in seine Heimat.
    Braune / Grüne / Schwarze (Politik), AfD wird es immer geben.
    In Kande ( Rheinland-Pfalz ) gibt es auch etwas , das Du unterstützen könntest: Trauer m ein 15jähriges mädel , die von einem Scheinafghistaner erstochen wurde.
    Suuuuupiee gell

  4. Anonymous

    Die toten Hosen sind ja tot–wer hört sich die Scheisse noch an??– statt Trauerfeier für den Ermorderten machen die Party und Konzert für die Mörder– das sind schliesslich die Leute die diese Regierung aktiv unterstützen ( die Regierenden haben das Blut der Ermordeten an ihren Händen) und passiv- durch Ihr Schweigen unterstützen— Schweigen bedeutet Zustimmung– also– nicht mehr schweigen—

    — Deutsche— erhebt eure Stimme– gegen diese Konzerte für die Mörder und für die regierung— die Sender und Zeitungen die lügen und betrügen boykottieren, die Abos für Spiegel und Focus oder andere solche Zeitschriften beenden, usw, usw— es tut am meisten Weh im Portmonnaie — austrocknen durch Boykott– kein ARD oder ZDF mehr, keine Zeitungen kaufen— als Volk– haben wir die Macht in der Hand — nur wir wissen es nicht zu nutzen— es ist alles eine Frage des Organisierens— man muss sich zusammentun und dann kämpfen

    • Anonymous

      Angriffe durch Asylbeberber ?????

      was für ein thema.
      dieses urteil in Kandel / Südpalz , war gut für Dich ????????

    • Anonymous

      Immer meinte diese „Toooohten Hooossään) „; es irgendwie wieder zu schafffen.

      IHR SEIT OUT

  5. F. Seidel

    Wer ein Statement zu Hass und Gewalt abgeben möchte sollte dies neutral tun.
    Die Gewalt die von Migranten ausgeht ist erheblich und nicht hinnehmbar, täglich Vergewaltigungen, Raub, Messerangriffe und Morde durch Migranten!
    Von den gewerbsmäßigen Drogendealern und Sozialbetrügern mal ganz zu schweigen.
    Dies muß benannt werden dürfen ohne gleich als rechte Hetze abqualifiziert zu werden!
    Ich möchte das nicht!
    Es muß etwas geschehen und Chemnitz ist erst der Anfang!
    Diese Verbrecher-Migranten lachen sich tot; da wird ein Deutscher von einem Migranten umgebracht und statt dies zu ächten haben unsere Gutmenschen als höchste Priorität die Menschen die die Untat benennen als rechten Mob zu beschimpfen.
    Und wer aufgrund einiger Rechtsradikaler alle Demonstranten gleich verurteilt sollte besser mal vor der eigenen Haustür kehren denn bei Gutmenschen sind auch viele gewaltätige Linksradikale dabei deren höchstes Ansinnen es ist Chaos zu schaffen.

    • Anonymous

      Hass und Gewalt ???!!!??

      Wo sind wir ????
      Einen Staaat säen und erten ?
      von wem ????
      Hast wohl eine kleines / grosses Problem mit dunkelhäutigen Frauen !!!!??!!!
      Sei getrost, meine Enkelinnen sind gesund ( INDIEN )

      • Free Germany

        Du hast wohl ein Hirn Problem ,hier Müll absondern.

      • Verus

        Welche Droge war hier im Spiel?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

BZ Medienholding Ltd ©1998 - 2018