Press "Enter" to skip to content

Nafri stößt Mutter und Kind vor einrollenden ICE – Junge (8) tot

Kind in Frankfurt vor einfahrenden ICE gestoßen

Laut Polizei hat ein 40 Jähriger aus Nordafrika stammender Mann ein achtjähriges Kind und seine Mutter vor einen in den Frankfurter Hauptbahnhof einrollenden ICE gestossen. Die Mutter konnte sich noch auf den Bahnsteig zurück retten. Das Kind wurde vom ICE erfasst und getötet.

Der Mann flüchtete zunächst vom Tatort, konnte aber von Zeugen verfolgt und festgesetzt werden bis die Polizei eintraf.

Die Mutter wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus verbracht.

Der Nordafrikaner wird derzeit von Vernehmungsbeamter der Polizei zur Tat verhört. Das Motiv ist noch unklar.

POL-F: 190729 – 792 Frankfurt-Hauptbahnhof: Tötungsdelikt

Heute (29. Juli 2019) kam es im Hauptbahnhof am Gleis 7 zu einem mutmaßlichen vollendeten Tötungsdelikt und zwei Versuchen zum Nachteil einer Mutter und ihres Kindes sowie einer weiteren Person.

Aktuell gehen die Ermittler der hiesigen Mordkommission davon aus, dass gegen 09.50 Uhr zuerst eine 40-jährige Frau und dann ihr 8-jähriger Sohn vor einen einrollenden ICE auf die Gleise gestoßen wurde.

Während die Mutter sich auf einen Fußweg zwischen dem Gleis 7 und 8 retten konnte, wurde ihr Kind vom Zug erfasst und verstarb noch vor Ort.

Hinweise deuten darauf hin, dass der mutmaßliche Täter im Anschluss eine weitere Person auf die Gleise zu stoßen versuchte, die sich jedoch in Sicherheit bringen konnte.

Der mutmaßliche Täter, ein 40-jähriger, flüchtete im Anschluss aus dem Hauptbahnhof. Er wurde jedoch von Passanten überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

Die Polizei Frankfurt ermittelt aktuell mit Hochdruck, um die Hintergründe der Tat zu erforschen.

Es wird nachberichtet.
Polizeipräsidium Frankfurt am Main

30 Kommentare

  1. Anonymous

    05.08 Schaut mal unter Website – refcrime.info – dann werdet ihr staunen wie viele Verbrechen inzwischen begangen wurden

  2. nymeria

    na toll. es wird wieder in großem stil “ GERETTET vor der libychhen küste, sämtliche ngos schlepper schiffe, man sollte sie torpetieren, drängen den dreck aus anderen ländern anderen auf. noch mehr testorensonbesoffenen und notgeilen kanacken und negern-ehrenamtliche und grünrotz freuen sich, aber bestimmt nicht etliche deutsche frauen.

  3. Wahrheit

    Die Deutschen halten nicht zusammen, das ist ihr größter Fehler. Sie geben den Migranten Wohnung, Arbeit, helfen ihnen, setzen sich für sie ein und zum Dank werden sie umgebracht. Jeder der denen hilft- verrät das eigene Volk.

  4. nymeria

    Wie ich jetzt in den Medien las, wird der mord von diesem mordlüsternen niggerdreckvieh relativiert, dass der ach so arme psysiche probleme hat – wie jedesmal, wenn so ein widerliches subjekt gut davonkommt – toll, der scheisskerl, samt seiner alten und deren bastarde raus aus deutschland prügeln, auf nimmerwiedersehn. jeden tag neue greueltaten der „GOLDSTÜCKE, meine wut auf unsere scheisspolitiker ist unbeschreiblich.

  5. Anonymous

    30.07: der deutsche „Mann“ und die deutsche „Frau“ – früher stolz auf Deutschland und deutsche Geschichte und Kultur— denn die Welt hat den Deutschen viel zu verdanken — früher mit Liebe zur Heimat und mit Treue zum Vaterland— mit deutschen Werten und Tugenden haben sie die Kinder erzogen — und daraus ein sicheres und wohnenswertes Land gemacht– und was ist daraus geworden??? Das macht mich zunächst sehr traurig aber dann steigt Wut in mir auf— wenn ich daran denke wie die Grüne-Linke-SPD- CDU/SU-FDP Politmafia alles zerstört haben — insbesondere Linke-Grüne-SPD Politeliten—

    aber der deutsche Michel zahlt brav seine GEZ Gebühren und Steuer und ist froh wenn Feierabend und Wochenend ist.– Hauptsache keiner stört ihm bei Fussball schauen..— hier wird kaum eine auf die Strasse gehen um ihr Land vor dem Untergang zu retten— ist leider so—dem deutschen Bürger ist das zum grössten Teil egal— auch wenn kleine Jungen ermordet werden oder ihre Frauen vergewaltigt— na ja— halt Kollateralschäden im Zuge der Willkommenskultur— es werden Rede gehalten und Fälle werden untersucht usw— es passiert aber nichts— 500 illegal Einreisende/Tag weiter— also– haltet Abstand vom Gleis, Frauen eine Armlänge von Männern weg, am besten auch messersichere Vesten und Pfefferspray bereit halten– der Rechtsstaat hat sich völlig zurückgezogen und schützt uns nicht mehr.

  6. Manfred

    Das ist mehr als verrückt : jetzt sollen die Bahnhöfe besser gesichert werden! Was für ein Schwachsinn und Seeluder und seine Kumpane bemerken garnicht, was sie für einen Blödsinn daher reden! Wenn ich Reis koche, gieße ich doch nicht ständig neues Wasser nach, sondern schalte die Herdplatte aus! Will sagen: wir brauchen nicht mehr Sicherheitskräfte in Deutschland, sondern weniger Asyl-Schmarotzer! Endlich raus mit diesem Pack! All diese unerträglichen Probleme sind doch Merkel gemacht!
    Ich will endlich mein „altes“ Deutschland wieder auferstehen sehen!
    Nur noch AfD!

  7. Anonymous

    Ist das der neueste Trick: Man entgeht einer Abschiebung indem man ein schwere Verbrechen begeht? Der Aufenthalt in der JVA ist sicher komfortabler als der in Eritrea! So etwas _darf nicht funktionieren!_

  8. nymeria

    Schon wieder so ein Drecksnigger, eingeladen von dieser schmutzigen Merkel – zum Teufel mit dieser Schwerverbrecherin. Ich muss jedesmal
    umzeppen, wenn diese grinsende Fresse auf dem Monitor erscheint. Solange immer die laschen VOLLPFOSTEN GEWÄHLT WERDEN, wird sich
    nichts ändern. Dieses gesamte politische Gesockse, dass nur das Volk missachtet und schädigt und ausbeutet, gehört an den Galgen,
    Ngos und Gutmenschen dazu.

    • Dennis

      ABSOLUT 100% ÜBEREINSTIMMUNG! DIESES DRECKSGESINDEL BRAUCHT KEINEN GERICHTSPROZESS, DEN DER DEUTSCHE STEUERZAHLER FINANZIERT! – SOFORT AUFHÄNGEN!_ ENDLICH RAUS MIT DEM GESOCKS AUS DEUTSCHLAND! – UND DIE BLUTRAUTE, DER ZITTERAAL ENDLICH AUF DIE ANKLAGEBANK!

      • nymeria

        SO ISTES, nur , wenn die deutschen sich weiterhin auf die schlachtbank wie die schafe begehen, sich nicht wehren, haben sie diese verdient.
        Sorry, ich gehöre nicht dazu!

      • Anonymous

        Dennis: ein Fall für die Ermittlungsbehörden.

  9. Negernazi

    Wer im Zuge der Flüchtlingskrise zu uns gekommen ist, sind Menschen eines besonderen Schlages. Irrenhäuser und Gefängnisse im nahen Osten haben Gewaltverbrecher und geistig Verrückte mit derAuflage freigelassen das Land zu verlassen. Wo sie gestrandet sind kan manntäglich in den Nachrichten lesen.

    • Anonymous

      Negernazi, Namenswechsel sehr dringend empfohlen!

  10. Milena

    Ich als Frau habe große Angst mich noch im öffentlichen Raum frei zu bewegen! Ständig wird man von den „Merkel-Goldstücken“ belästigt.
    Besonders Angst erzeugend ist, dass diese „Flüchtlinge“ immer im Rudel auftreten. Ich überlege immer ganz genau, – seit 2015 ,- welche Kleidung ich trage, kurze Hosen im Sommer : das geht garnicht mehr… Dazu kommt noch erschwerend, dass ich lange, blonde Haare habe. Für diese „Flüchtlinge“, welche total über sexualisiert sind, was anderes haben die ja nicht im Kopf, bin ich nichts weiter als eine ungläubige, deutsche Schlampe. ( Habe immer Pfeffer-Spray dabei.)
    Jetzt, nach diesem unfassbaren Geschehen in Frankfurt, habe ich noch zusätzlich Angst, wenn ich auf die U – und S- Bahn in Hamburg warte! Der ganze Hauptbahnhof ist voll mit Merkels Gästen….. Für mich, ich bin 24 Jahre alt, kostet es stets Überwindung den Hauptbahnhof zu betreten. Muss ich ja leider, da ich arbeite.
    Ich wünschte ich könnte die Uhr zurück drehen, so, wie es einmal in Hamburg war! Frei und unbeschwert!
    Der Mutter, deren Sohn von dem Afrikaner ermordet wurde, wünsche ich ganz viel Kraft und Zuversicht auf ein anderes Deutschland!
    Das hier kein Trost helfen kann, weiss ich wohl.
    Ist es nicht unfassbar, was in unserem Land geschieht?!
    Wie konnte eine Frau Merkel all das zulassen???

    • nymeria

      liebe milena,
      seien Sie bitte weiterhin eine selbstbewusste DEUSCHE FRAU, wie ich es bin, tönen Sie bitte nicht Ihre schönen, von der naturgegeben Haare,
      wegen dieser hormongesteuerten von der BLUTRAUTE MERKEL UND LINKSVERSIFFTEN UND GRÜNROTZ, die ohne Ende den DRECK hier ein
      fluten lassen mit Untrstützung der Gutmenschen und NGOs. I ch habe übrigens dunkles Haar, was aber nichts zu sagen hat. Ich bin deshalb
      trotzdem keine Passdeutsche, sondern eine in DEUTSCHLAND, geborene 1951 JAHRGANG mit deutschen eltern usw. ohne sog. migratione
      „wurzeln“. Ich hasse, was in DEUTSCHLAND abgeht – habe einen Schutzhund, pfefferspray und wenn es noch schlimmer wird… ich meine
      um Leib und leben, ich bin öfter im Wald (mit Hund), dann lasse ich mir etwas krasse einfallen!

      • Milena

        Vielen Dank für Ihre lieben Zeilen! Ich arbeite in Hamburg, aber wir wohnen im Randgebiet, in der Nordheide / Buchholz. ( Mehrere „Flüchtlings“- Unterkünfte in der Nähe…) Ich wohne noch im Haus meiner Eltern. Zu meinem Schutz, ich jogge in meiner Freizeit durch den Wald, haben meine Eltern einen russischen Herdenschutzhund gekauft. Dieser Hund ist jetzt drei Jahre alt und ausgebildet! Er bewacht nicht nur mich, sondern auch unser Haus und Grundstück. Ohne diesen Hund würde ich mich nicht mehr in den Wald trauen, denn die „Gäste“ sind überall. Sogar kleine Mädchen, die auf den Pony-Weiden sind, versuchen sie anzubaggern….
        Aber ist es nicht schrecklich dass man sich so schützen muss vor den „Schutzbedürftigen“?!

        Ich grüsse Sie ganz herzlich und all meine guten Wünsche begleiten Sie, Milena.

        • nymeria

          Danke , Mielena, für Deine Zeilen, hier im Taunus wird es auch immr enger. Ich wohne gegenüber der Parks und des Hardtwaldes.
          Wenn ich zum Einkaufen gehe, höre ich kaum die deutsche Sprache. Was mich noch wütend macht, snd diese minderjährigen NEGER,
          welche gutgekleidet mit moderner Technik ausgestattet sind, abhängen. Das sollen Flüchtlinge sein?
          Das Sie so einen klasse Beschützer haben, leider braucht man das in der Zeit der MERKELBLUTRAUTE, mein Hund ist sehr schnell und
          nicht so gross wie ein Herdenhund, die ich sehr schätze, beisst aber richtig, wenn sie mich verteidigen soll.
          Alles gute für SIE und wehren Sie sich.

          • Milena

            Wir haben eine reinweisse südrussische Owtscharka – Hündin; Dunja. Die fackelt nicht lange : ihre Menschen, ihr Grundstück, ihr Haus…. Dazu kommt noch, dass sie Neger überhaupt nicht ab kann, der Tierarzt erklärte mir, – sie geht auf jeden Schwarzen,-
            dass diese Menschen für den Hund „anders“ riechen würden, da sie genetisch bedingt einen anderen Körper- Schweissgeruch haben. Ich und meine Familie fühlen uns mit dieser Hündin absolut sicher!
            Lieber Gruß, Milena

            • nymeria

              Super, Milena, ich kenne diese wundervollen Hunde, auch Kangals, die bis zum Tod nie aufgeben würden, aber ich habe meine wundervolle Schäferhund-Michlingshündin aus der tötungsstation aus ungarn, hätte ich mehr Platz, würde ich noch
              mehr Hunde halten. Sie hat die Gene der strassenhunde, die ums überleben kämpfen, und sehr interligent sind.
              Ausserdem hatte ich schon immer Hunde…bis zu ihrem traurigen abschied- immer sehr schlimm – Schäferhunde, einen rottweiler,collie, leonberger, alle ewig in meinem herzen. Ich fühle mich mit meiner , hündin ihre mutter ist eine schäferhündin, Papa ir
              gentein streuner mit schlappohren gut aufgehoben.
              Alles liebe
              Nymeria

            • Töbi

              Milena, Ihnen und Ihrem Hund das Allerbeste! 😄

              • Milena

                Vielen Dank!
                Lieber Gruß und ein erholsames Wochenende, Milena

  11. Hans

    Straffällige Migranten werden nicht abgeschoben. Es wird Zeit die Gesetze zu verändern. Verurteilen und nach Strafende sofort abschieben.
    Bleibt das hier so lasch, wird die Selbstjustiz im Land zunehmen.

  12. reiner

    Wieviel Todesopfer und vergewaltigte Frauen brauchen wir noch, damit die Politik handelt. Schlaft endlich aus, sonst bekommt ihr keine einzige Stimme mehr bei den Wahlen. Liebe Politiker! Äußert Euch mal dazu!!!

    • Anonymous

      Lieber Reiner, Sie sind nicht nur höflich in Ihren Kommentaren, aber verzeihen Sie bitte, auch sehr blauäugig…
      Wen würden Sie denn wählen, wenn unsere „Elite“ sich äussern würde? Die CDU, die SPD oder gar die Grünen! Selbst wenn diese Verbrecher sich äussern würden, sind sie doch nicht wählbar! – Sie haben unter Merkels Führung das Land, unsere Heimat, dem Untergang geweiht!
      Uns gibt es doch schon fast gar nicht mehr : ein Staat ohne Grenzen ist kein Staat….
      Wie in all den islamischen Ländern, herrscht hier auch bei uns inzwischen der Terror, die Gewalt, die Mordlust und die absolute Gesetzlosigkeit!
      ( Das ist von den Grünen auch so gewollt.)

    • nymeria

      es braucht keine vergewaltigte frauen, deutsche todesopfer oder auf bahngleise gestossenen kinder und mütter, es wird zeit, sich zu wehren am besten schon an der wahlurne. ich weis nicht, warum so viele helfersyndrombesoffenen VOLLPFOSTEN ES NICHT RAFFEN, dass es um unsere schutzbefohlenen, kinder, frauen,haustiere geht und nicht um den dreck aus anderen ländern, der hier, was in anderen ländern nicht möglich wäre, sich benimmt wie fäkalien, wie kann man noch sowas unterstützen, wie die lasche politik und die blöden ehrenamtlichen, die in meinen augen dreckige verräter sind! ngos inbegriffen.

  13. Wahrheit

    Und einige Politiker wollen von diesen Verbrechern noch mehr ins Land holen. Das ist der Dank für die geleistete Hilfe. Man kann sich ja nicht mehr frei bewegen in Deutschland, ohne ständig um sich zu schauen. Was soll das? Schafft endlich Ordnung und schickt alle Kriminellen zurück.
    Hört auf immer neue ins Land zu holen, außer ihr wollt einen Bürgerkrieg.

    • nymeria

      vielleicht will man diesen Bürgerkrieg herbeiprovozieren – kommt mir bald sofor. Es liegt doch schon wieder ein sog. Rettungsschiff im Hafen
      Italiens vor ort. – die gregoretti mit 115 illegalen scheissnigger, darunter 16 minderwertrigen pubertären (sorry, minderjährige) pestilenten parasiten- wahrscheinlich mit krankheiten, die es hier nicht mehr gibt. wer schreit zuerst dieses gesindel aufzunehmen – dumm, dümmer, deutschland. SCHWARZ GRÜN ROT- deutschlands tod. RASSISMUS GEGEN DEUTSCHLAND ÜBELSTER ART.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

BZ Medienholding Ltd ©1998 - 2019