Press "Enter" to skip to content

Mordaufrufe gegen Kanzlerin Merkel

Merkel: Gut, dass sie noch da ist?

Monatelang war Angela Merkel kaum zu sehen, seit fast eineinhalb Jahren nicht mehr. Damals, Ende Oktober 2018, hatte die Bundeskanzlerin angekündigt, sich vom CDU-Vorsitz zurückzuziehen und nicht für eine weitere Amtszeit zu kandidieren. Natürlich hat sie seitdem die Regierungsgeschäfte geführt, gerade in europäischen und internationalen Fragen eine gewichtige Rolle gespielt. Doch bei innenpolitischen Debatten ebenso wie der offenen Führungsfrage in ihrer Partei hielt sich die Kanzlerin bedeckt. Ihren Rückzug von der Macht hatte sie längst eingeleitet. Dann kam Corona. Diese Krise hat Merkel mit Wucht in die Rolle der Krisenkanzlerin zurückkatapultiert. Sie ist wieder da – präsenter als je zuvor.¹

Die Hass- und Hetzkampagnen im Netz haben mit der Corona-Krise eine neue Dimension erreicht. Das zeigen Recherchen von „Report Mainz“ und Einschätzungen von Extremismusforschern. So heißt es in aktuellen Kommentaren auf Facebook über Bundeskanzlerin Angela Merkel: „Todesstrafe“, „Hinrichten“, „Die Merkel endlich aufhängen, bevor sie noch mehr anrichtet“, „Ich hoffe, sie verreckt gaaaanz langsam“. Als gestern bekannt wird, dass die Bundeskanzlerin nicht infiziert ist, wird das z. B. so kommentiert: „Sehr schade, dachte sie verreckt endlich.“

Diese Kommentare stammen aus geschlossenen Gruppen von denen manche 20.000, andere sogar 30.000 Mitglieder haben. „Wir haben nicht nur eine Corona-Pandemie, wir haben auch eine ‚Hass‘- oder ‚Rassismus-Pandemie‘ in Deutschland“, sagte der Rechtsextremismusexperte Matthias Quent im Interview mit dem ARD-Politikmagazin „Report Mainz“. Prof. Hans-Gerd Jaschke von der Hochschule für Wirtschaft und Recht meint, das habe mit politischer Auseinandersetzung überhaupt nichts mehr zu tun: „Das ist strafbar und müsste natürlich von den Strafverfolgungsbehörden aufgegriffen werden.“

Facebook-Gruppe: „DieInsider“ In Zusammenarbeit mit der Facebook-Gruppe „DieInsider“ hat „Report Mainz“ diese massive und bisher beispiellose Hass- und Hetzkampagne zwei Wochen lang intensiv recherchiert. „DieInsider“ ist eine kleine Gruppe von Menschen, die aus Sorge um unsere Demokratie ehrenamtlich die Hass-Kriminalität auf Facebook dokumentiert. In ihrer Freizeit sind die Aktivisten in rund zweihundert Gruppen unterwegs, darunter viele geschlossene. In einem weiteren Kommentar über die Kanzlerin heißt es: „Vor Merkels ‚Wir schaffen das!‘ muss man sich inzwischen mehr fürchten, als vor Goebbels Frage nach dem ‚totalen Krieg‘!“ Matthias Quent bezeichnet das als „Verherrlichung des Nationalsozialismus“.

Auch andere Spitzenpolitiker im Fadenkreuz der Hasskriminalität Über den erkrankten Cem Özdemir ist aktuell zu lesen: „Die beste Nachricht des Tages. Ich bin so glücklich, dass es endlich den Richtigen erwischt hat. Hoffentlich stirbt er.“ Und über den ebenfalls erkrankten Friedrich Merz heißt es: „Hoffentlich rafft es ihn dahin.“ Ein anderer schreibt: „Ab in die Urne.“ Oder: „Na dann ham‘ wa das Dreckige Dutzend ja bald voll“. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier will man aufhängen. Das sei „Staatsbürgerpflicht“. Viele Hasskommentare gibt es auch zu Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier.

Hass nicht nur auf das Netz begrenzt

Doch mittlerweile ist der Hass in Corona-Zeiten nicht mehr nur auf das Netz begrenzt. Laut Polizei gibt es die ersten Vorfälle. Einige Beispiele: In München wird eine asiatisch aussehende Frau von ihrem Wohnungsnachbarn mit dem Ruf „Corona“ bedroht und mit Desinfektionsspray angegriffen. In einem kleinen Dorf im Landkreis Rosenheim wird das dortige italienische Restaurant mit der Parole „Corona“ beschmiert. In Bielefeld finden die Bewohner einer Straße, in der viele Migranten leben, rechtsradikale Flugblätter in ihren Briefkästen. Darauf steht: „Asylanten und Flüchtlinge und Migranten und Muslime und Nigger – in den Ofen!“

Vor dem Hintergrund dieser Recherchen spricht Prof. Jaschke von einem massiven Mobilisierungsversuch auch der gewaltbereiten rechtsextremen Szene: „Von daher ist die Gefahr, dass es zu militanten Anschlägen kommen wird, meines Erachtens relativ groß.“²

¹Jana Wolf – Mittelbayerische Zeitung ²SWR – Das Erste „Report Mainz“

18 Kommentare

  1. Mariposa

    Keine Sorge dieser unmenschlichen Frau Merkel passiert nichts, die Deutschen sind das feigeste „Volk“ der Welt, ausschließlich verbal sind sie stark. Aber die Deutschen sind auch sehr dumm, denn sie lassen alles mit sich machen. Der Amtseid dieser Frau Merkel beinhaltete übrigens den Satz „…den Nutzen des deutschen Volkes mehren“ Aber das versteht sicher Niemand. Ihr dummen Deutschen seit Nutzvieh und diesen Nutzen muss man eben mehren. Begriffen?

    • Anonymous

      Toll ausgedrückt aber Nutzvieh kann nicht lesen oder begreifen

    • Christian

      …. habe ich noch nie vorher gehört, dass man seine „geistigen Ergüsse“ an NUTZVIEH schreibt! Selten so eine Verballhornung der deutschen Sprache gelesen! Warum verlassen Sie denn nicht das Land der FEIGLINGE, Der MAULHELDEN, der DUMMEN?! : Nun, da bin ich mir sicher, weil so jemand wie Sie hier kostenfrei lebt und von uns, den Steuerzahlern, alimentiert wird!

  2. Anonymous

    Wer Politik in Eigenregie gegen die Gesetzeslage und gegen das Deutsche Volk betreibt muss sich am Tag X der Verantwortung stellen. Leider möchte sich kein irdisches Gericht in Ungnade bringen. Wir haben zu lange weggeschaut, um zu erkennen, dass selbst unsere Nachbarn, die z.B. bei Siemens oder Bosch arbeiten, eine Tochter des Paten sein könnten. Aktion Rubriken ist ein Beispiel. Wir sind die Puppenspieler in der vorletzten Reihe und ich würde mir wünschen es gibt viele Ken Jebsens , Jens Wernecke, Ulrich Mies, Jürgen Roth ,leider schon gestorben. … der ehemalige Präsident des Bundesverfassungsschutzes Herr Maaßen macht Mut, er benennt die Fehlentwicklungen trotz mächtiger Gegnerschaft. ..also, warum töten, wenn wir doch die Möglichkeit haben, den Antrieb der Charakterlosigkeit und den Verrat vorführen zu können.

  3. Anonymous

    Wenn man seine Heimat liebt, und seine jahrtausend alte Kultur ( seit Otto I. mit Schlacht auf dem Lechfeld ) , mit allen positiven und auch negativen Seiten ( negative Seiten haben alle Kulturen), dann kann man die Wut und negativen Emotionen einiger Bürger verstehen — denn Sie sehen seit vielen Jahren wie Merkel und ihre Minister zusammen mit den Altparteien – insbesondere CDU-CSU ( waren früher mal konservativ orientiert – jetzt links), Linke-Grüne- SPD und Teile der FDP, in Verbindung mit den staatskontrollierten Propagandamaschinen im Fernsehen ( ARD, ZDF, Lokalsender), Zeitungen ( WAZ, Welt, FAZ, SZ, u.a.) und Zeitschriften wie Stern, Focus, Spiegel, Kirchen und Gewerkschaften — wie sie alle im Verbund die geliebte Heimat zerstören und durch andere Kulturen ersetzen.

    Diese Kulturen mit Wurzeln in Afrika, nahen und mittleren Osten — sind mit der deutschen Kultur nicht integrierbar— das sieht man seit Jahrzehnten— und die EU will das weitere Migrantenhorden hier aufgenommen werden — auch in dieser Krisensituation– Merkel, von der Leyen, Habeck, Trittin, Baerbock, Roth, Linke-SPD usw— unterstützen die weitere ungehinderte , illegale Invasion durch fremde Kulturen.

    Trotzdem ist Gewalt gegen Menschen nicht zu rechtfertigen— man kann nur durch den politischen Diskurs hoffen dass man Menschen überzeugt damit sie nachdenken und vielleicht eine andere Partei wählen– am besten AFD—

    aber wie wir gesehen haben— wenn der Wahlausgang IM Merkel nicht gefällt– dann sagt sie einfach– dass das Ergebnis ungültig ist— es muss wieder gewählt werden bis das Ergebnis mir gefällt– das ist was zu Hass und Hetze durch Frust führt– die Menschen können noch nicht mal wählen– wie mit von der Leyen– kein Mensch hat diese m.E. inkompetente- zerstörerische Person gewählt– und dann wird sie trotzdem EU-Kommissionspräsidentin– solche Eingriffe in Prozesse die die Bürger für demokratisch halten – führen dazu dass die Bürger immer wütender werden weil die Politiker der Altparteien einfach machen was sie wollen ohne auf die Bürger zu hören—

    Wenn es so weiter geht— bin ich gespannt ob es doch bürgerkriegsähnliche Zustände gibt— die Altparteien wolle jetzt neue Steuer einführen und die Renten werden gekürzt bei längeren Arbeitszeiten— und der deutsche Michel sitzt da mit der Flasche Bier und Currywurst und ist zufrieden weil Fussball wieder läuft— armes Deutschland

  4. Ray

    Es ist niemals rechtens zum Mord aufzurufen; die emotionalen Motivationen derer sind aber auch nachvollziehbar.
    Nicht Selbstjustiz sondern der Rechtsstaat muß urteilen!

    • Anonymous

      Welcher Rechtsstaat??? Wo kann ich den finden!?

  5. Hildegard

    Ihr weltfremden Halbgötter, macht Politik fürs Volk, dann hat euch das Volk auch lieb!

    • Anonymous

      …. mit anderen Worten, wenn Merkel, zusammen mit ihren kriminellen Sesselklebern, es verstünde, Ihnen behutsam Sand in die Augen zu streuen, Ihnen schmeicheln würde, Ihnen nach dem Mund reden wurde…. Merkel also ein wirkliches Festival ihrer hinterlistigen Lügen veranstalten würde, dann würden sie IM Erika “ lieb haben“ und wählen?! – Sie haben ja den Schuß nicht mehr gehört! – Kopf hoch und mal über den Tellerrand schauen!“ Es ist alleinig Gott und die AfD die Deutschland noch retten können!

      • Hildegard

        Lesen dürfte doch Ihnen geläufig sein, aber mit dem Verstehen scheint es doch gehörig zu hapern.

    • Axel L.

      Was für ein selten dämlicher Kommentar! Typisch Frau: Immer mitreden wollen, auch wenn null Ahnung, geschweige denn Wissen, vorhanden ist ….
      Hildchen, geh mal in die Küche kochen oder informiere ich Dich über die hier und Europa herrschende Politik!

      • Hildegard

        Ali, überlasse doch die Kommentierungen Deinem Lebenspartner, der kann schon besser die deutsche Sprache.

        • Frank

          Sie müssen wirklich eine ganz unangenehme und hohle Nuss sein! Verheiratet? Der arme Kerl, hat sicher nichts zu lachen.

          • Hildegard

            Ach, Du bist die Schwuchtel von Ali, hier sich auch als „Axel L.“ ausgebend.

    • Rabe

      Was haben Sie sich denn eingefahren oder geraucht. Ich kann nur sagen welfremd und dümmlich. Bleiben Sie doch am besten bei Ihren Kochtöpfen und Ihrem Herd, wo Sie sich austoben können. Zu mehr reicht es bei Ihnen womöglich nicht.

  6. Anonymous

    Jeder sollte das bekommen was er verdient! Stellt sich nicht mehr die Frage warum, sondern warum kommen jetzt erst solche Gedanken auf? Den entstandenen Schaden den IM Erika verursacht hat, kann niie wieder wett gemacht werden, er ist zu groß und zu umfangreich!

    • Frank

      Aber gegen Politiker der AfD wird öffentlich hergezogen; von „abschiessen“ sollte man sie, bis hin zu tätlichen Angriffen, teilweise wurden sie dadurch ernsthaft verletzt, ihre Auto werden angezündet und ihr Häuser mit üblen Parolen und Hakenkreuzen beschmiert. Als Nazis werden sie in aller Öffentlichkeit diffamiert! – Das ist dann Demokratie!? Merkelsche Meinungsfreiheit!?
      Ich frage mich ernsthaft, warum es nie einen Anschlag auf Merkel gegeben hat! Sie ist die „große Füherin“, die Deutschland den Untergang bereitet! Sie hat es verstanden, die BRD in eine DDR 2 zu verwandeln! – Jeder der sich über diese Frau einmal kundig gemacht hat, weiss wer und was sie und was ihr Vorhaben ist ….

      • Berwuz

        Damit haben Sie leider Recht.
        Merkel führt aus was Honecker ihr diktierte, Deutschland zu vernichten.
        Greta hat auch ihren Teil dazu beigetragen, indem die linkslinke Grüne Verbrecherpartei, die ja mit Deutschland sowieso nichts anfangen können, Gesetze zum Anlauf bringen, die Deutschland nur schaden.
        Leider werden die Versager dieser Vernichtungspolitik nie zur Verantwortung gezogen.
        Wohin sind wir nur geraten mit dieser Vernichtungspolitik. Die einzig Deutsche Autoindustrie wird von den Verbrechern vernichtet.
        Nach Corona wird die ehemals Deutsche Wirtschaft durch diese Verbrecher vernichtet sein.
        All das hat direkt diese Deutschlandvernichterin IM Erike und deren Gefolge zu verantworten, wo bleibt deren gerechte Strafe???

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

BZ Medienholding Ltd ©1998 - 2019.