Press "Enter" to skip to content

Helfersyndrom: NRW Bürgermeister wollen mehr Flüchtlinge

Gemeinsames Schreiben der drei Oberbürgermeister: Seenotrettung im Mittelmeer soll wieder aufgenommen werden!

In der Psychologie, der Psychotherapie und der Psychoanalyse des 21. Jahrhunderts wird es häufig als Begriff der altruistischen Abtretung, einer Konfliktbewältigungsstrategie, die auch einen Abwehrmechanismus darstellt, äquivalent verwendet.Laut Modell hat ein vom Helfersyndrom Betroffener ein schwaches Selbstwertgefühl und ist auf seine Helferrolle fixiert; das Helfen bzw. Gebraucht-werden-wollen wird zur Sucht. Dabei versucht er ein Ideal zu verkörpern, das er selbst bei seinen Eltern oder generell in seiner Kindheit vermisst hat. Seine Hilfsbereitschaft geht bis zur Selbstschädigung und Vernachlässigung von Familie und Partnerschaft; dabei übersieht oder unterschätzt er die Grenzen des Möglichen und ignoriert auch die Frage, ob seine Hilfe überhaupt erwünscht oder sinnvoll ist. Hilfe anderer bei seiner Mission lehnt er ab. Als Folge kann es zu Burn-out oder Depressionen kommen.¹

Rheinstädte wollen Flüchtlinge aus Seenot aufnehmenBürgermeister sind die wahren Helden

In einem gemeinsamen Schreiben an Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel bieten die Städte Düsseldorf, Köln und Bonn der Bundesregierung an, in Not geratene Flüchtlinge aufnehmen zu wollen. Dabei setzen sich die Oberbürgermeisterin und die beiden Oberbürgermeister der Städte auch dafür ein, die Seenotrettung im Mittelmeer aus humanitären Gründen wieder zu ermöglichen. „Wir wollen ein Signal für Humanität, für das Recht auf Asyl und für die Integration Geflüchteter setzen“, so die drei Stadtoberhäupter Henriette Reker (Köln), Thomas Geisel (Düsseldorf) und Ashok Sridharan (Bonn).

„Wir stimmen mit Ihnen überein, dass es eine europäische Lösung für die Aufnahme, die Asylverfahren sowie die Integration oder die Rückführung von Geflüchteten geben muss. Bis eine europäische Lösung mit allen Beteiligten vereinbart ist, ist es dringend geboten, die Seenotrettung im Mittelmeer wieder zu ermöglichen und die Aufnahme der geretteten Menschen zu sichern. Unsere Städte können und wollen in Not geratene Flüchtlinge aufnehmen – genauso wie andere Städte und Kommunen in Deutschland es bereits angeboten haben“, heißt es in dem Brief an die Kanzlerin weiter.

Damit wollen sich die drei Städte gegen die vermeintlich herrschende Stimmung stellen, dass „Zäune und Mauern statt eines gerechten europäischen Verteilsystems die Not der Geflüchteten lösen können“.

Seit Anfang des Jahres erreicht die menschliche Katastrophe im Mittelmeer neue erschreckende Ausmaße. Mehr als 1.400 Menschen sind seitdem an den Grenzen der Europäischen Union gestorben. Allein im Juni ertranken 629 Menschen auf dem Weg über das Mittelmeer – unter anderem als unmittelbare Folge der Behinderung und Kriminalisierung von privaten Initiativen zur Seenotrettung.²

Man kann es so sehen: Düsseldorf, Köln und Bonn reichen mit ihrem Angebot, weitere Flüchtlinge aufzunehmen, der Bundesregierung die Hand. Wie einem gefallenen Kind, das am Boden liegt, die Knie aufgeschürft, und nicht weiß wohin. Dass die Rheinstädte heute freiwillig zusätzliche Hilfe anbieten können, war in den vergangenen drei Jahren kaum vorstellbar. In der Hochzeit der Flüchtlingskrise waren die Städte selbst an ihre Grenzen gekommen. Die ausgestreckte Hand zeigt: Die Lage hat sich entspannt, seit 2017 kommen immer weniger Flüchtlinge, die Infrastruktur ist aber vorhanden. So haben die Städte heute sogar genug Kraft, zusätzlich zu helfen. Mit ihrem offenen Brief an die Bundeskanzlerin haben die Oberbürgermeister Stärke bewiesen, aber auch Menschlichkeit und Haltung in einer zuweilen unmenschlichen Diskussion. Offenbar bleibt es aber vorerst bei der ausgestreckten Hand – einem Signal. Näher, gar mit einem konkreten Angebot, kommen Düsseldorf, Köln und Bonn nicht heran. Ihre Haltung müssen sie beweisen, wenn die Bundesregierung die Hand ergreift.³

Die drei Bürgermeister aus Köln, Düsseldorf und Bonn wollen ein Signal setzen. Allein im Juli ertranken 629 Menschen auf dem Weg über das Mittelmeer. Dass sie das andauernde Sterben nicht weiter erdulden, sondern handeln wollen, ist heldenhaft. Denn die Aufnahme und Integration von Flüchtlingen war ein Kraftakt, der vor allem von ihnen gestemmt wurde. Nun kommt ausgerechnet von dieser Ebene der Impuls. Und mehr noch. Mit Henriette Reker engagiert sich nun eine Bürgermeisterin, die durch ihr beherztes Engagement für Geflüchtete zur Zielscheibe einer widerlichen, rechten Attacke wurde. Der Brief der drei rheinischen Stadtoberhäupter an Angela Merkel darf nicht nur als Hilfsangebot verstanden werden. Henriette Reker, Thomas Geisel und Ashok Sridharan widersetzen sich dem Dubliner Abkommen. Sie akzeptieren das Wegschauen der Regierung nicht, die das Sterben der Menschen im Mittelmeer tatenlos und schweigend akzeptiert. Die Bürgermeister stehen mit ihrem Wunsch nach mehr Menschlichkeit in der Asyldebatte nicht allein. Nein, sie stehen vielmehr für eine riesige Masse. „Stoppt das Sterben im Mittelmeer.“ Mit diesem Appell gingen zigtausende Menschen auf die Straßen, die nicht weiter akzeptieren wollen, das Abschottung über Hilfe siegt. Auch Ostwestfalen-Lippe muss sich ein Vorbild nehmen. Wenn beispielsweise Bielefeld sich kompetent und erfahren fühlt, genügend Kapazitäten vorhanden sind, muss das Rathaus schnell aktiv werden. Denn die Frage, ob Menschen aus Seenot gerettet werden, ist keine politische, sondern eine menschliche.₄

¹ G. Rudolf, P. Henningsen: Psychotherapeutische Medizin und Psychosomatik: Ein einführendes Lehrbuch auf psychodynamischer Grundlage. Thieme Verlag, 2007; Hochspringen↑ Schmidbauer, Wolfgang.: Helfersyndrom und Burnout-Gefahr. 1. Aufl. Urban & Fischer, München [u. a.] 2002, ISBN 978-3-437-26940-0. ² Frisch, Michael – Landeshauptstadt Düsseldorf ³ Verena Kensbock – Rheinische Post ₄ Carina Schmihing – Neue Westfälische

17 Kommentare

  1. Anonymous

    Ein Hinweis in YouTube: Dr. Curio erklärt in 4 Minuten was die lügende Politiker hier mit uns machen– anschauen uns überzeugen Sie sich selbst– nur die AFD kommt in Frage

    Link:
    https://youtu.be/Iw5UsX0SKAA

  2. Anonymous

    Ich meine dass unser System seit Jahrzehnten unterwandert wird mit solchen Gestalten— das ist so geplant–siehe Merkel— sie hat das gute System unterwandert damit sie ihre Agenda– die lange geplant war– durchsetzen konnte ( Kohl hat m.E. schon mit der Zerstörung begonnen weil er ein Eurofanatiker war und er war ihr Ziehvater)

    Typisches Beispiel auch- Joschka Fischer — ein hochkriminlller Gestalt in den früheren Jahren– Kommunist und Anarchist — – später macht er eine auf Parteimitglied -SPD und dann die Grünen ( als sie Pädophilie legalisieren wollten zusammen mit Trittin, das ist auch übrigens noch nie aus deren Zielen heruasgenommen worden) , spielt mit und dann kann er später seine Machenschaften zusammen mit Schröder gegen die Deustchen durchsetzen— und das waren SPD und Grüne— es ist immer wieder SPD-Grüne und Linke— die wollen uns kapurtt kriegen– wi müssen gegen diese Leute kämpfen mit allen legalen Mitteln die uns zur Verfügung stehen – die Linken und merkelfreundliche FDP und CDU -Mitgleider auch

    s. Link: https://youtu.be/10YbCM4OXoc

  3. Anonymous

    05.08: wieder ein Link gefunden in YouTube— die Zitate von einigen Politikern– meistens Grüne ( Quellen sind angegeben also kein Fake News) und anderen Personen mit einer gewissen Bedeutung hier— sind dermassen Anti-Deutschland dass aman sich fragen muss– wiespo kommen sie nicht vor Gericht??? Warum wählen Menschen diese Leute???

    Link
    https://youtu.be/1Dk3GfrMPS4

    • Anonymous

      hier noch ein Link: https://youtu.be/-wpPaSfoQ3I

      Wahnsinn– diese Aussagen — total gegen Deutschland wie wir unsere Nation kannten.– die wollen das schöne abschaffen und dafür mit einer islamischen nation ersetzen– oder mit Multi-Kulti Blödsinn— bloss keine deutsche Kultur mehr—unglaublich

  4. Anonymous

    05.08: dieser Link bitte anschauen in YouTube — die Zerstörung dieser nation ist schon seit ca. einem Jahrhundert gewollt — die Ausrottung de deutschen Volkes– nicht nur von externen Kräften sondern in den letzten jahren sogar von internen Kräften– die sog. Deutschlandhasser – z:b: Grüne-Linke mit Merkel und Consortium—

    Link: https://youtu.be/245RAQLVRDs

    da ging mir echt ein Licht auf— so hat sich das alles entwickelt— und so ist es geworden— es ist geplant und gewollt– ich hoffe wir können es stoppen– geht aber nur mit vereinten Kräften–

  5. Anonymous

    05.08: man meint es kann nicht schlimmer werden– aber es geht auch immer schlimmer— jetzt wird dieser Gefährder- der 320.000€ einkassiert hat seitdem er hier ist— er wird aus Tunesien zurückgeholt—der Wahnsinn hat ken Ende—

    Meldung heute: der Richter in Tunesien habe kein Ausreiseverbot gegenüber Sami A. verhängt und habe auch keine Bedenken, wenn dieser nach Deutschland ausreise. Dies hat der zuständige tunesische Ermittlungsrichter einer Anwältin des abgeschobenen Sami A. telefonisch mitgeteilt.
    Das geht laut eines Berichts der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (FAS) aus dem Beschluss des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen von Freitag hervor, mit dem es ein Zwangsgeld von 10.000 Euro gegen die Stadt Bochum verhängte. Die Anwältin bestätigte der Zeitung das Gespräch mit dem Ermittlungsrichter und dessen Zusammenfassung im Gerichtsbeschluss.Das Gericht hatte die Ausländerbehörde der Stadt zuvor aufgefordert, den Tunesier bis Dienstag der abgelaufenen Woche zurückzuholen. Es bemängelte eine „grob rechtswidrige“ Abschiebung und sieht den Mann in Tunesien der Gefahr von Folter und unmenschlicher Behandlung ausgesetzt.

    Der Deutsche Bürger , der irgendeine Partei wählt- außer AFD– muss vollkommen bescheuert sein– diese Politik der anderen Parteien führt ins Verderben— die müssen abgewählt werden— aber langsam glaube ich dass das Importieren von Schwarzafrikaner, Islamisten unbegrenzt weitergehen wird, weil der Zug abgefahren ist und kann nicht mehr gestoppt werden— es ist alles schon von langer Hand geplant gewesen und wird zentral gesteuert— und die EU-stiefelleckenden – arschlochkriechenden Politiker der Grüne-Linke- SPD- CDU-CSU-FDP machen gerne mit-

    Langsam verliere ich die Hoffnung auf eine Beendigung des Wahnsinns weil die Deutschen alles mitmachen ohne sich zu erheben und sagen– es geht nicht mehr– – vielleicht ziehe ich nach Ungarn –Orban ist vernünftig–Plattensee ist auch schön

  6. Anonymous

    04.08 Die Merkelisten wollen dass wir alle dieses krankhafte Helfer Syndrom entwickeln–
    und ARD und ZDF sind voll mt dabei— unglaublich—
    Wieder ein Beweis ( s. Link unten) dafür dass die von zentraler Stelle gesteuerten Leitmedien
    die Politik der Regierung durchsetzen will— die wollen alles in eine Richtung steuern– diese Schweine–
    ARD und ZDF nicht mehr einschalten— wir müssen trotzdem die GEZ Gebühren bezahlen—
    das ist eine Politmafia— wie Kirchensteuer— man ich könnte langsam ausrasten

    Schaut Mal hier—
    https://www.zdf.de/kinder/logo/fluechtlingen-helfen-100.html

    Es geht weiter— die wollen mit aller Macht die Hirnwäsche weiter betreiben und wir sollen alle unsere hart erarbeitete Gelder zusätzlich zu den Steuern abgeben— die haben sie nicht mehr alle—

  7. Ray

    Die sind einfach nur beknackt, wieviele Morde und Vergewaltigungen gehen auf das Konto der Merkel-Gäste?
    Diese Dummschwätzer sollten besser mal selbst betroffen sein, dann träfe es mal die Richtigen!

  8. Anonymous

    03.08: Schon wieder Thema Rassismus— die Linke-Grünen- SPD- CDU-CSU-FDP Politmafia– die Medien– die Kirchen.– die Gewerkschaften— alle versuchen mit allen Mitteln uns davon zu überzeugen dass wir — die gegen die Einwanderung sind– Rassisten sind—
    — das sind Nazimethoden— die Leute die das sagen sind die Rassisten und Nazis– nicht wir!!!

    Die Steuerzahler dieses Landes sollen demnächst weitere 93 Milliarden Euro für die Einwanderer bereitstellen. Das hat die Merkel-Regierung so beschlossen. Es regt sich kein sichtbarer Widerstand dagegen. Ist die klaglose Alimentierung von Einwanderern durch den Steuerzahler eine besonders raffinierte Tarnung des Alltagsrassismus in unserer Gesellschaft?

    Wo bleibt der Ärger???!!!! Wann werden die Menschen hier gegen diese Regierung etwas unternehmen?? Sind die Bürger hier so satt geworden dass es den egal ist was hier passiert???

    Die Merkel-Diktatur mit den stiefelleckenden Gehilfen ( Minister) machen uns seit vielen Jahren von Tag zu tag kaputter. Die Bürger wählen die aber immer wieder – diese Parteien der Deutschlandzerstörer ( Linke-Grüne-SPD- CDU-CSU-FDP)— ich begreife das nicht–

    Warum wird den Deutschen auf allen Kanälen einzuhämmern versucht, dass sie ein Rassismus-Problem hätten?

    Die Rassismus-Keule ist eine politische Waffe zur Durchsetzung von Sonderinteressen von Einwandererverbänden.

  9. Max

    Frauen werden vergewaltigt und ermordet, abends allein rauszugehen ist lebensgefährlich,und WIR sollen uns integrieren?
    Mir fehlen die Worte und ich habe auch nichts gegen Merkels “ Goldstücke “ in der Hand… keinen Baseballschläger, keine Zaunslatte…
    Wenn ein deutscher besoffen auf dem fahrrad erwischt wird, schreibt die Lügenpresse einen halbseitigen bericht. wird eine deutsche frau von diesen &%§&§/)§)=§)=“)“)“ vergewaltigt,mißhandekt, ermordet, dann heißt es meist noch: selber schuld, sie hat ja mit ihrem flittchenhaften kleidungsstil die armen “ goldstücke “ provoziert.
    Eigenartig nur… keinem Franzosen, Japaner, Schweden, Norweger, Emgländer musste erzählt werden, WIE man Frauen zu behandeln hat….
    Max

  10. Anonymous

    01.08: ja Leute- wenn die Islamtypen hier in der Mehrzahl sind- und es dauert nicht mehr lange weil die Regierung importiert sie ja– dann können die Christen sich warm anziehen— insbesondere die Kirchenvertreter— diese Leute sind bescheuert– die wollen die Muslime hier importieren aber anscheinend verstehen sie nicht dass Islam die Christenheit zerstören will— mit Gewalt—

    Die Mainstreammedien schweigen hierzu, wie immer. Mord in Ägypten 30.07.2018 10:02 Kopten-Bischof am Weg zum Morgengebet erschlagen in Ägypten ist es am Sonntag im Sankt-Makarius-Kloster zu einem blutigen Verbrechen gekommen. Der Abt des Klosters im Wadi al-Natrun, Bischof Epiphanius, wurde tot in einer Blutlache liegend aufgefunden. Den Ermittlern zufolge war er auf dem Weg von seiner Zelle zum Morgengebet mit einem spitzen, schweren Gegenstand erschlagen worden und an massiven
    Kopfverletzungen gestorben.

    Streng genommen, müssten die christlichen Kirchen zur Wahl der AfD aufrufen, wenn sie überhaupt in irgendeiner Form überleben wollen
    — denn —- alle andere Parteien wollen Deutschland islamisieren– das führt in letzter Konsequenz zur Ausrottung der Christen—das ist ja in Merkels Lieblingslektüre über Agenda 2050– es gibt keine Menschen mehr mit Migrationshintergrund weil sie alle dunkelhäutig sind und alle liebe nette Muslime—

    — na ja– dann gibt es keine Kirchensteuer mehr– und dann brauchst du Sonntags nicht mehr in die Kirche zu gehen- aber dafür wirst du vielleicht geköpft falls du nicht zu Islam konvertierst — dann muss man sich später halt entscheiden — oder—- jetzt etwas gegen diese Regierung demonstrieren oder etwas unternehmen damit der Wahnsinn aufhört!!!

  11. Anonymous

    31.07. Dann sollen sich die 3 Bürgermeister etwas einfallen lassen wegen Messerattacken–der NRW Innenminister hat unglaubliche Vorschläge gemacht: am 29.07:

    >>>> Sag mal- gehts noch!!??? hat der Reul nicht mehr alle?? Wegen Messerattacken hat der Innenministe von NRW gesagt—Herbert Reul (CDU) er hat sich für umfassende Messer-Verbote ausgesprochen. „Da, wo man es kann, sollte man das Mitführen von Messern verbieten“, sagte er in der Freitagausgabe der Rheinischen Post. „Wir haben in NRW schon jetzt täglich mehr als zehn Vorfälle mit Messern“, schilderte er die Situation. „Früher gab es die Faust, heute ist es das Messer, das rausgeholt wird. Und das auch schon auf dem Schulhof.“

    —und er ist Innenminister von NRW??? Was sind wir arme Menschen in Deutschland wenn wir soche Politiker haben.

    Später dürfen wir keine Fäuste in der Öffentlichkeit machen— könnte für Muslime gefährlich werden

  12. Anonymous

    Diesen 3 Gestalten steht der Irrsinn in Gesicht geschrieben!
    Die Alte muss besonders fertig sein : hat vergessen ihr Handtuch vom Hals zu nehmen!

    P.S. Warum nehmen diese kranken Idioten nicht ihre „Merkel-Goldstücke“ mit nach Hause, leben mit dem Gesocks unter einem Dach und füttern die Zecken durch!
    Ja, soweit geht die Nächstenliebe dann doch nicht; der Steuerzahler soll für diesen Wahnsinn weiter berappen!

  13. reiner

    Die drei gehören ins Gefängnis oder ins Irrenhaus, da sie nicht mehr zurechnungsfähig sind. Wollen sich wohl alle drei bei Merkel einschleimen ,um einen besseren Posten zu bekommen. Was die wollen ist Wahnsinn und wird Deutschland zerstören. Wo sind das Volksvertreter? VOLKSVERRÄTER!

  14. Anonymous

    Schaut mal wie die lachen— die freuen sich darüber daß Sie unser Land zerstören— multikultiwahn der übelsten Sorte

  15. Herby

    Niemand hat mehr Bock auf refugees welcome, ausser Frau Reker mit dem Armlängentrick!
    -ohne Worte-

  16. Anonymous

    Willkommen im Zombie-Land einer A. Merkel!!! Hier wird nichts mehr gemerkt! Immer raus mit dem Geld für die Kanacken!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

BZ Medienholding Ltd ©1998 - 2018