Press "Enter" to skip to content

AfD: Merkel ruiniert unser Land und unsere Gesellschaft

Das Corona-Dilemma - Welche Strategie ist richtig?

Bundesregierung und Bundesländer haben am Mittwoch einen ersten Fahrplan für die Rückkehr zur Normalität im sozialen und wirtschaftlichen Leben vorgelegt. Allerdings wurde schnell deutlich, dass die Bundesländer die Lockerungen der Corona-Präventionsmaßnahmen unterschiedlich handhaben. Vor allem aus dem Handel und der Industrie werden Forderungen nach einem schnelleren und weiterreichenden Exit lauter.

Wie aber bewerten die Bürger nach mehr als einem Monat die Beibehaltung der Restriktionen? Bundesregierung und Bundesländer stecken im Corona-Dilemma – Welche Strategie ist richtig?¹

Föderaler Flickenteppich

Mehrere Medien berichten, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel ‚genervt‘ von der Diskussion um die Rücknahme der weitreichenden Beschränkungen, die Deutschland derzeit lahmlegen, sei. Sie kritisiert weiter, dass die Lockerungen in einigen Ländern zu ‚Öffnungsdiskussionsorgien‘ geführt hätten.

Stephan Brandner, stellvertretender Bundessprecher der Alternative für Deutschland, zeigt sich entsetzt ob des offensichtlichen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Unverständnisses der Bundeskanzlerin, die sich immer weiter von den Bürgern entfernt:

„Viele Menschen bangen derzeit um ihre Existenz und wissen nicht, ob sie etwa ihren Gastronomiebetrieb je wieder öffnen können, Zoos machen Pläne für die Schlachtung der Tiere, Händler wissen nicht, wie sie zukünftig ihren Broterwerb sichern sollen und Bewohner von Alten- und Pflegeheimen verbringen ihren Lebensabend in Isolation. Und die Bundeskanzlerin ist ‚genervt‘. Sie zeigt wie immer kein Gespür für die Bürger unseres Landes und kein Verständnis dafür, dass die Bevölkerung darauf drängt, die enormen Einschnitte in das Leben und nicht zuletzt die offensichtlichen Einschnitte in die Grundrechte nur so lange aufrecht zu erhalten, wie sie unbedingt notwendig sind. Angela Merkel und die ganze Bundesregierung sind ein Schaden für unsere Gesellschaft. Sie ruinieren unser Land!“²

Von Normalität kann noch keine Rede sein, aber von nun an bekommen wir wieder eine Ahnung davon, wie leicht das Leben sein kann. Der erste kleine Schritt wird das Einkaufen sein. Im Grundsatz gilt: Läden, die nicht größer sind als 800 Quadratmeter, dürfen öffnen. Mancherorts auch Möbelhäuser und Läden, die ihre Verkaufsfläche auf 800 Quadratmeter reduzieren. Und da fängt der Schlamassel an. Bund und Länder haben zwar einen gemeinsamen Beschluss gefasst, wie und wann strikte Beschränkungen in der Corona-Krise wieder gelockert werden und welche nicht.

Aber die Länder haben Spielraum bei der Umsetzung, und das führt genau zu dem Flickenteppich, der verhindert werden sollte, weil er zu Wettbewerbsverzerrungen im Einzelhandel führen kann, die Bürger verwirrt und das Gefühl von Ungleichbehandlung und Ungerechtigkeit hervorruft. Warum dürfen nun in Sachsen schon kleine Gottesdienste gefeiert werden, aber noch nicht in Nordrhein-Westfalen? Warum gilt für Menschen in Mecklenburg-Vorpommern bald eine Tragepflicht von Mundschutzmasken in Bus und Bahn und Taxi, aber nicht in der Millionen-Metropole Berlin?

Es ist Bürgern schwer zu erklären, dass sie etwas nur deshalb nicht dürfen, weil sie in einem bestimmen Bundesland leben, es aber tun könnten, wohnten sie im Nachbarland. Der Überblick über all die Details geht verloren, und die Politik verstrickt sich vielerorts in Hü und Hott. Überbietungswettbewerbe in Krisenzeiten sind Gift. Der Wunsch, der hinter einer schnellen Exitstrategie steht, ist, den Menschen Hoffnung zu machen, dass der Ausnahmezustand absehbar überwunden wird. Das ist, als wenn man die Zahnbehandlung ohne Betäubung durchhalten will, weil der Arzt sagt, dass der Schmerz nur kurz andauern wird. Wenn es dann aber anders kommt, ist der Schrecken umso größer.³

¹phoenix-Kommunikation ²Alternative für Deutschland ³Kristina Dunz – Rheinische Post

10 Kommentare

  1. Anonymous

    16.05.2020: AFD kann man langsam abhaken– Meldung heute : Kalbitz wurde aus AFD hinausgeworfen – erst Die, dann der, zuletzt der Flügel mit Hecke und jetzt Kalbitz — und die AFD gibt immer wieder nach— die Altparteien werden nicht aufhören, zusammen mit dem Verfassungsschutz die AFD kaputt zu kriegen— die sind doch demokratisch gewählt !! aber Wahlen bedeuten in dieser Diktatur nichts mehr

    Hier ein Ausschnitt:
    “ Die AfD muss sich nach Ansicht des Vorsitzenden der Innenministerkonferenz, Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD), nach dem Rauswurf von Andreas Kalbitz von weiteren Politikern trennen. Kalbitz sei „nur die Spitze des Eisberges“, sagte Maier dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND, Samstagsausgaben). „Wenn die Partei es ernst meint mit dem Versuch, eine wirklich verfassungstreue Partei zu werden, dann wird sie sich noch von zahlreichen anderen Politikern trennen müssen.“

    Diese Leute werden die AFD weiter und weiter diffamieren und die Himbeerbubis in der Partei werden immer wieder nachgeben bis sie wie die CDU sind— Verrat ist das m-E. und zeigt dass die meisten Adler kein Rückgrat und keine Eier haben , eine effektive Opposition darzustellen— statt Frau Merkel zu jagen- wie Gauland mal gesagt hat— werden sie auch ihre Stiefel lecken wie die anderen Parteien —

    Hoffentlich wird was aus Widerstand 2020 —

  2. Frühlingserwachen

    Grüß Gott Frau Dr. Merkel, Grüß Gott Herr Maas, grüß Gott Herr Dr. Schäuble, Gruß Gott Herr Seibert, Grüß Gott Herr Altmaier, Grüß Gott Herr Laschet, Grüß Gott Herr Dr. Walter-Borjahns, Grüß Gott Herr Bundespräsident u.v.m. (alle zur Gefahrenabwehr pers. informiert)

    Auf diesem Wege danken wir Ihnen – in tiefer Betroffenheit – für den Mobbingskandal am Bundesfinanzhof (BFH 11. Senat -Rechtsbeugung v. Prof. Dr. Lange, mit Billigung des BFH-Präsidenten Prof. Dr. Mellinghof, unter vorsätzlicher Missachtung der EuGH-Entscheidung (Senatex!!!) ) zur vorsätzlichen Vernichtung des Bürgertums von u.a. Professoren (Beamte) und Rechtsanwälte.

    Wir danken Ihnen für die Entscheidung am Bundesverfassungsgericht über seinen Ex-Präsidenten, Prof. Dr. Voßkuhle – BVerfGE 2 BvR 877/16. Dort ist manifestiert, dass bei den Verbrechen der Richter Zurückhaltung geboten ist. Für immer? Gnade Gott!

    Gleichzeitig veröffentlichte Justizminister Maas a.D. einen Bestseller über mutige Richter im Nationalsozialismus und ließ aktuell (2016) subtil und äußerst perfide Prof. Dr. G. am BFH (5. Senat „strafversetzt“) über die Klinge springen, um tatsächlich anschließend vorsätzlich das Justizverbrechen am Steuerzahler entgegen Europarecht (11. Senat war zur Durchsetzung zuständlig!!!) zu verwirklichen. Mutig!

    Mehr Staatsfeindlichkeit an den höchsten Bundesgerichten über die Bundesregierung ist kaum zu überbieten.

    Noch Fragen zum Beschädigungswillen an der Bevölkerung?

    Ja, was steckt denn wohl hinter dem Sachsensumpf und hinter Corona, außer „gebotene Zurückhaltung“ beim Bundesinnenministerium?

    Sie haben jegliches Vertrauen verspielt!!!

    Mit der Ihnen gebührenden Hochachtung.

  3. Anonymous

    Dieses Ekelpaket und ihre Minister und die Altparteien haben seit vielen Jahren dieses Land dermassen beschädigt dass es wohl kaum zu verbessern ist— die werden m.E. in die Geschichte eingehen als die Zerstörer Deutschlands — damit Europa überlebt und die Euro gerettet werden konnte haben die Bürger Deutschlands au alles verzichtet und alles aufgegeben damit alles gut wird — da es später kein D mehr wohl geben wird— von der Leyen, Merkel und die EU Monster werden schon dafür sorgen — D verschwindet auf Nimmerwiedersehen — ich schätze bis 2040 ist D nicht mehr Teil der Welt —

  4. baiernkini

    diese frau ist fuer deutschland nicht mehr tragbar…

  5. wahrheit

    Typisch Deutschland mit seiner Kleinstaaterei. Jedes Bundesland sein eigenes Schulsystem, eigenes Beamtenrecht, unterschiedliche Ausstattung der Polizei usw., aber man möchte Europa vereinigen. Ein Lacher, wo wir es im eigenen Land nicht hin bekommen. Das mit der EU wird nie funktionieren. Das wird keiner der heute lebenden Personen erleben. Welche Corona Einschränkungen gibt es in meinen Bundesland? Da kann man vergebens im Internet suchen, denn sogar in einzelnen Städten gibt es andere Festlegungen. Verstösst der Bürger gegen eine Beschränkung, wird er bestraft. Wofür? Für die Dummheit der Politiker? Warum gibt es keine Zusammenfassung im Netz für das jeweilige Bundesland? Ich habe jedenfalls nichts gefunden.

  6. Giftzwerg

    Föderales Chaos: Es ist so, als hätte man einen Kanonenschlag in einen Hühnerstall geworfen. Ein wildes Durcheinanderflattern und langes lautstarkes Gegacker. Jeder Duodezfürst aus den Bundesländern will die stärkste Verschärfung der Gesetze. Frau Merkel ist die
    Übersicht und die Führung entglitten. Quousque tanden ..

    • Malatesta

      Viele Windeier sind da schon gelegt worden! Und es geht weiter so ..

  7. Rabe

    Wer zieht endlich dieser machtgeilen, kranken Person den Stecker…

    • Honda

      Wenn ich da mal rankommen würde!!!!!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

BZ Medienholding Ltd ©1998 - 2019.