Press "Enter" to skip to content

Artikel aus der Rubrik “National”

Deutsche online Nachrichten, aktuelle Informationen aus Politik, Wirtschaft, Sport, Europa, Deutschland und die Welt.

Öffentlich-Rechtliche leben in Saus und Braus – Schluss mit Rundfunkgebührenzwangsabgabe

Die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs hat errechnet, dass ARD, ZDF und Deutschlandradio bis zum Ende des Jahres 2020 einen Überschuss von 544,5 Millionen Euro verzeichnen. Der deutlich größte Anteil an diesem Überschuss wurde mit 502,4 Millionen Euro bei der ARD entdeckt. Insgesamt kommt die Berechnung zu dem Ergebnis, dass…

Frauenpower an der Spitze – Merkel stellt die Weichen um

Annegret Kramp-Karrenbauer, die saarländische Ministerpräsidentin, soll Generalsekretärin der CDU werden. Sie würde auf Peter Tauber folgen. Kramp-Karrenbauer gilt als enge Vertraute von Angela Merkel. Nicht wenige vermuten, dass die Bundeskanzlerin mit ihr auch eine mögliche Nachfolgerin in Stellung bringt. Jetzt stehen also zwei Frauen an der Spitze der CDU. Steht…

CDU-Kreise: Tobias Hans soll Ministerpräsident des Saarlandes werden

Der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Saarländischen Landtag, Tobias Hans (40), soll nach Informationen der „Saarbrücker Zeitung“ Nachfolger von Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer werden, die als Generalsekretärin der CDU Deutschlands nach Berlin wechselt. Die CDU-Landesvorsitzende will ihn laut Unions-Kreisen heute Abend dem CDU-Landesvorstand und der CDU-Fraktion im Landtag als Nachfolger vorschlagen. Dies…

SPD im Umfragetief: Grünen-Chef Habeck: „Große Koalition verramscht den Heimatbegriff“

Grünen-Chef Robert Habeck hält nichts von den Plänen von Union und SPD, ein Heimatministerium einzuführen. „Die große Koalition verramscht den Heimatbegriff. Das ist nur eine Konzession an die AfD“, sagte Habeck im Interview mit dem „Tagesspiegel am Sonntag“. Es sei absurd zu glauben, eine Heimatabteilung des Innenministeriums könne die große…

Söder (CSU) übernimmt AfD Wahlprogramm

Dass die Dreiländerhalle proppenvoll ist und die Aschermittwochspilger von Söder sogar „Zugabe“ fordern, unterstreicht den Anspruch der CSU – trotz Umfragewerten, die diese Hoffnung derzeit nicht nahelegen – auf das Wiedererringen der absoluten Mandatsmehrheit. Die „Lufthoheit über den Stammtischen“ hat die CSU schon mal erobert. Dass sich die CSU in…

Deutschland hat zu wenig Moscheen

Wir müssen reden. In unserem Land herrscht Religionsfreiheit. Und dennoch zeigt der geplante Bau einer Moschee in Regensburg, warum dieses Grundrecht kein Selbstläufer ist. Man kann auch darüber diskutieren, ob eine Ditib-Moschee als religiöser Arm der türkischen Regierung auch eine politische Institution darstellt.

Traumatisiert durch Flüchtlinge: Bürger Deutschlands fürchten Terroranschlag

73 Prozent der 10 bis 11-jährigen Kinder in Deutschland äußern die Angst vor einem Terroranschlag. Das ist das Ergebnis der 4. World Vision-Studie, in der 2500 Kinder zwischen 6 und 11 Jahren befragt wurden. Seit 2007 fragt die World Vision-Studie in Abständen von drei bis vier Jahren Kinder nach ihren…

BAMF hatte schon 2016 konkrete Hinweise auf internationalen Schleuserring

Auch in Deutschland fallen Menschen durch das Raster des Staats. Denn obwohl die Zahl der Flüchtlinge sinkt, nehmen die illegalen Einreisen zu. Knapp 3700 illegal eingeschleuste Ausländer nahm die Polizei 2016 fest. Die meisten von ihnen nehmen die Hilfe von Schleusern in Anspruch, um in die EU zu gelangen. Zwar gelingen den Beamten immer wieder Festnahmen, doch das grundlegende Problem bleibt ungelöst: die Ursachen, aus denen sich Menschen in die Hände skrupelloser Geschäftemacher begeben, um nach Europa zu gelangen. ZDF Presse und Information

Maulkorb für Polizei bei Verbrechen von Flüchtlingen

Erst nach Mord an afghanischer Christin werden religiös motivierte Übergriffe erfasst. Dr. Lea Ackermann, Gründerin der Hilfsorganisation SOLWODI (Solidarity with Women in Distress), macht bei ihrer Arbeit immer wieder die Erfahrung, dass der kulturelle, religiöse und teils archaische Hintergrund der Täter eine Rolle bei Gewalttaten spielt.

SPD-Verein NoGroKo: Nein zu Nahles-Ernennung

Nahles greift nach der Macht: Wenn Nahles das Ruder auf dem schlingernden SPD-Dampfer übernimmt, bildet das nur die Realität ab. Schon beim Parteitag im Dezember, auf dem mit nur knapper Mehr entschieden wurde, ob überhaupt mit der Union über die GroKo gesprochen werden soll, überzeugte sie mit einer kämpferischen Rede - nicht Schulz. In den Koalitionsverhandlungen traf sie die Entscheidungen für die Partei - nicht Schulz. Dass der Vertrag, der herauskam, eine sozialdemokratische Handschrift trägt, hat zuallererst sie erkämpft - nicht Schulz. Straubinger Tagblatt