Press "Enter" to skip to content

Artikel aus der Rubrik “Wirtschaft”

Aktuelle Nachrichten aus Wirtschaft, Politik, Unternehmen und Märkten.

Brexit: Lasst die Briten gehen

Die britische Premierministerin Theresa May hat sich dem Druck gebeugt. Sie hat den Weg freigemacht für eine Fristverlängerung und damit für einen Aufschub des Brexit. Gut so. Denn ein ungeregelter Austritt aus der EU hätte bedeutet, dass ab 29. März Mitternacht mit einem Schlag die legale Grundlage für weite Felder…

Grünen-Chef Habeck spricht sich für zweites Brexit-Referendum aus

Grünen-Chef Robert Habeck hat sich für ein zweites Referendum über den Verbleib Großbritanniens in der EU ausgesprochen. „Vom Ausland sollte man da besser keine Ratschläge geben. Aber wenn die Briten ein zweites Referendum wollen, sollte ihnen auch die EU die Möglichkeit geben, darüber abzustimmen“, sagte Habeck der Düsseldorfer „Rheinischen Post“.…

Alexander Graf Lambsdorff fordert von der Bundesregierung Vorbereitung auf harten Brexit

Alexander Graf Lambsdorff, der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der FDP im Bundestag, hält eine Verschiebung des Austrittsdatums mit einem harten Brexit am wahrscheinlichsten. Für den harten Brexit gebe es in Deutschland aber überhaupt keine Pläne: „Die Bundesregierung muss dringend aufwachen und sich auf einen harten Brexit vorbereiten“, forderte er im phoenix tagesgespräch.…

Griechenland: „Sorgenkind“ Europas auf dem Weg der Erholung

Laut einer internen Analyse von Atradius ist die Gefahr von Forderungsausfällen für Exporteure nach Griechenland seit dem Abschluss des letzten Hilfspakets der Europäischen Union im August moderat gesunken. Gleichzeitig hat sich die griechische Wirtschaft aus Sicht des internationalen Kreditversicherers in den vergangenen Monaten stabilisiert. Für 2019 erwarten die Risikoanalysten eine…

DIHK warnt vor anhaltender Unsicherheit über Brexit

Vor der Abstimmung über eine Brexit-Verschiebung im britischen Unterhaus hat die deutsche Wirtschaft vor einer anhaltenden Unsicherheit über den EU-Austritt Großbritanniens gewarnt. „Es ist für die Unternehmen bereits jetzt höchste Zeit zu wissen, worauf sie sich einstellen müssen“, sagte Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), der Düsseldorfer…

ifo-Präsident Fuest fordert mehr Zusammenarbeit in der EU

Drei Monate vor den Europa-Wahlen hat sich ifo-Präsident Clemens Fuest beunruhigt gezeigt über den Zustand der Europäischen Union. „Die EU ähnelt immer mehr dem Reich der Habsburger in seiner Endzeit, als innere und äußere Kräfte Richtung Zerfall strebten. Die EU, ihre Mitgliedstaaten und das Parlament müssen gegensteuern. Zuerst muss die…

Überraschende Dax-Stärke

Unverhofft kommt oft. Nach einem enttäuschenden Jahr 2018 mit einem Minus von rund 18 Prozent hat der Dax in den ersten acht Wochen des laufenden Jahres einen Auftakt nach Maß hingelegt. Am Freitag kletterte der deutsche Standardwerteindex erstmals seit Anfang Dezember 2018 über die Marke von 11.500 Zähler. Damit hat…

Deutsche Wirtschaft lehnt Altmaiers Industrie-Strategie ab

Das ifo Institut sieht die Industrie-Strategie der Bundesregierung kritisch. „Diese industriepolitische Strategie birgt Gefahren und vernachlässigt die besonderen Bedingungen des Standortes Deutschland“, sagt ifo-Präsident Clemens Fuest. „Die Orientierung an der staatlich gelenkten Industriepolitik Chinas ist irreführend, weil China noch immer ein Land ist, das sich in vielen Branchen in einem…

Konjunktur in Deutschland und Eurozone legt 2019 Atempause ein

Die konjunkturelle Schwächephase in Deutschland und in der Eurozone hält an, die Stimmung in den Unternehmen hat sich nach dem Jahreswechsel weiter eingetrübt. Bei stabil guter Binnennachfrage dominieren große internationale Risiken das Konjunkturbild – allen voran die Befürchtung eines „no-deal“-Brexit, die unsicheren wirtschaftlichen Aussichten für globale Schwergewichte wie China sowie…

Mittelstand fordert von GroKo „klare Wachstumsstrategie“ gegen Abschwung

Die neue CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer stößt bei deutschen Top-Managern nach wie vor auf große Skepsis. Dies zeigt das jüngste „Capital / F.A.Z. Elite-Panel“ des Instituts für Demoskopie Allensbach (IfD), eine Umfrage unter mehr als 500 Führungskräften aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung, im Auftrag des Wirtschaftsmagazins ‚Capital‘ (Ausgabe 3/2019, EVT 21.…

BZ Medienholding Ltd ©1998 - 2019