Press "Enter" to skip to content

Artikel aus der Rubrik “Wirtschaft”

Aktuelle Nachrichten aus Wirtschaft, Politik, Unternehmen und Märkten.

Dehoga: „Das ist kein Öffnungs-, sondern ein Schließungsplan“

Die Hauptgeschäftsführerin des Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga), Ingrid Hartges, hat die bereits bekannt gewordenen Pläne für stufenweise Lockerungen in der Corona-Pandemie scharf kritisiert. „Bei uns herrscht blankes Entsetzen. Das ist kein Öffnungsplan, sondern ein Schließungsplan“, sagte Hartges der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ) angesichts der Pläne, die Außengastronomie erst in einem…

EZB-Schuldenerlass: Wirtschaftspolitischen Unsinn proaktiv verhindern

„Ein Schuldenerlass von Staatsschulden durch die EZB kommt nicht infrage! Damit wäre nach dem Ankauf der Staatsschulden die monetäre Staatsfinanzierung komplett!“ so die Einschätzung vom Europaabgeordneten Engin Eroglu (FREIE WÄHLER). Anfang Februar hatten linke Ökonomen um Thomas Piketty in einem offenen Brief zu solch einem Abschreiben von Schulden aufgefordert. Sie…

Warnung vor wachsendem Staatseinfluss auf die Wirtschaft

Krisentreffen – Wie kommt die Wirtschaft wieder in Gang? Die Kritik an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) reißt nicht ab. Der Unmut bei Verbänden und Unternehmen über den Corona-Kurs ist nach wie vor groß, die Erwartungen an die Politik auch. Die Wirtschaft brauche endlich klare Öffnungsperspektiven und Nachbesserungen bei den Hilfsgeldern,…

Altmaier verspielt letztes Vertrauen

Der von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) veranstaltete Wirtschaftsgipfel ist aus Sicht der Liberalen weitgehend unnütz. FDP-Experte Reinhard Houben sagte der „Saarbrücker Zeitung“, seine Partei habe ein solches Treffen mit den deutschen Wirtschaftsverbänden schon vor langer Zeit gefordert. „Mittlerweile macht ein Gipfel aber kaum noch Sinn.“ Alle kritischen Entscheidungen seien „bereits…

Schock! google ist marktbeherrschend

Jahrzehntelang schauen Wettbewerbsbehörden und Politik zu wie der Internetgigant google seine marktbeherrschende Stellung ausbaut und festigt. Nachdem nun jegliche Konkurrenz vom Markt gefegt ist, kommt plötzlich die Eingebung einer Monopolstellung. Irre! Google hat sich lange Zeit gegen Monopolvorwürfe gewehrt, indem es immer wieder beteuerte, dass seine Produkte kostenlos seien und…

Der Staat ist kein Bankautomat

Einige in der Koalition dringen darauf, die Homeoffice-Pauschale zusätzlich zum Arbeitnehmerpauschbetrag zu gewähren. Das würde riesige Kosten verursachen, weshalb Finanzminister Olaf Scholz (SPD) hier bremst. Scholz tut dies aus guten Gründen – genauso, wie er vernünftigerweise darauf pocht, dass an ein und demselben Tag nicht Homeoffice- und Pendlerpauschale zugleich geltend…

Biontech mit 90% Wirkstoff gegen Corona – Wenn das mal kein Wirecard ist

Hohe Kosten für sein Corona-Impfstoffprojekt haben den Verlust der Mainzer Firma Biontech in die Höhe getrieben. Der Nettoverlust betrug im zweiten Quartal 88,3 Millionen Euro nach 50,1 Millionen im Vorjahreszeitraum. Und plötzlich kommt ein Impfstoff mit 90% Wirkung. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.¹ Es ist eine Nachricht, die die…

Merkel muss in Wirecard-Sondersitzung Rede und Antwort stehen

Der Wirecard-Skandal zieht immer weitere Kreise. Wir sehen scheinbar erst die Spitze des Eisbergs. Da jetzt auch das Bundeskanzleramt in den Informationsfluss eingebunden war, muss auch Bundeskanzlerin Merkel sich jetzt den Fragen dazu stellen, was genau sie gewusst hat. Und: Merkel muss erklären, welche Konsequenzen sie daraus gezogen hat und…

CDU-Politiker warnen EU vor Merkels Corona-Wiederaufbaufonds

Kurz vor Beginn des EU-Gipfels haben der Chef der Mittelstands- und Wirtschaftsunion, Carsten Linnemann, und der Europaabgeordnete Markus Pieper vor der von Kanzlerin Angela Merkel favorisierten Finanzierung der geplanten Corona-750-Milliarden-Hilfen gewarnt. „Das Volumen des Fonds ist zu groß“, heißt es in einem Gastbeitrag der beiden CDU-Politiker für die Düsseldorfer „Rheinische…

©2021 Bundesdeutsche Zeitung