Press "Enter" to skip to content

Artikel aus der Rubrik “Wirtschaft”

Aktuelle Nachrichten aus Wirtschaft, Politik, Unternehmen und Märkten.

Linke empört über VW-Abwrackprämie: Autokonzerne wollen nur Ladenhüter loswerden

Der Marktführer hat sich Zeit gelassen. Nachdem Daimler, BMW und Importeure wie Renault und Hyundai bereits ihre Prämien zum Umtausch alter Dieselautos präsentiert haben, hat nun der VW-Konzern nachgezogen. Für den Wolfsburger Konzern sind die Tauschprämien ein Konjunkturprogramm, das ihn nicht viel kostet. Denn die angebotenen Kaufanreize sind teilweise niedriger…

Letzte Chance für Theresa May

Etwas mehr als zwei Jahre liegt das britische Brexit-Votum nun zurück, in ziemlich genau einem halben Jahr wird Großbritannien die EU verlassen. Auf der Insel hat sich längst Panik breit gemacht. Fast flehentlich bat die britische Premierministerin Theresa May beim EU-Gipfel in Salzburg gerade ihre kontinentaleuropäischen Kollegen, doch auf sie…

Opel-Razzia – Der Abgas-Betrug made in Germany

Warum ausgerechnet Opel nicht in den Diesel-Skandal verwickelt sein sollte, hat sich vielen Beobachtern der Affäre schon länger als Frage gestellt. Nun gilt also laut Staatsanwaltschaft offiziell: Es besteht ein Tatverdacht. Erst die nächsten Tage werden zeigen, was an diesem genau dran ist. Wenn es um Konsequenzen geht, gibt es…

Italien auf Crash-Kurs

Bisher hat ein Italiener Italien vor dem Schlimmsten bewahrt: EZB-Chef Mario Draghi verschaffte seiner mit 2,3 Billionen Euro verschuldeten Heimat über milliardenschwere Anleihekäufe und eine extrem lockere Geldpolitik eine jahrelange Atempause bei der Finanzierung. Doch während andere Länder wie Spanien oder Irland diese Zeit für Reformen genutzt haben und längst…

Brexit-Opfer Irland: Unternehmen treffen Vorbereitungen für harten Brexit

Dass die EU ein Friedensprojekt ist, zeigt sich vor allem in Irland. Lange tobte auf der Insel ein blutiger Bürgerkrieg. Mit dem Karfreitagsabkommen 1998 änderte sich das, heute ist die Grenze zwischen Nordirland und der Republik Irland unsichtbar: Waren, Kapital und Menschen können frei passieren. Und wer sich austauscht, bekämpft…

Weltwirtschaftliches Klima lässt deutsche Wirtschaft nicht kalt

Am vergangenen Donnerstag stellte die Bundesregierung ihre Herbstprognose der Wirtschaftsentwicklung vor. Darin senkt sie ihre Wachstumsprognose für dieses Jahr von 2,3 Prozent auf 1,8 Prozent und für kommendes Jahr von 2,1 Prozent auf 1,8 Prozent. Hierzu erklärt der wirtschafts- und energiepolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Joachim Pfeiffer: „Die gute Nachricht ist,…

Grünen-Fraktionschef Hofreiter fordert bei Auto-Grenzwerten erste Konsequenzen aus IPCC-Bericht – Appell an Umweltministerin Schulze

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) aufgefordert, sich bei der Konferenz der EU-Umweltminister am heutigen Dienstag in Brüssel für ambitionierte CO2-Grenzwerte einzusetzen. „Es wäre maximal verantwortungslos, die Warnungen des Weltklimaberichts bei erster Gelegenheit in den Wind zu schlagen“, sagte Hofreiter der „Saarbrücker Zeitung“. „Die Bundesregierung muss dem demokratisch…

Dieselkompromiss: Hilfe für die Konzerne

Fast fühlte sich der Zuhörer der Bundespressekonferenz am Tag nach der Dieselgipfelnacht wie bei einer Automobilverkaufsshow. Die von den Koalitionsspitzen gefundene Lösung biete den Autoherstellern die Chance, die »Zukunft des Diesels zu sichern«, erklärte ausgerechnet Svenja Schulze. Diesel, von der SPD-Umweltministerin höchstpersönlich zur Zukunftstechnologie erklärt. So schön wurde der fossile…

Autohersteller machen bei GroKo Diesel-Deal nicht mit

Der Automobil-Experte Ferdinand Dudenhöffer hält die im Diesel-Plan der Großen Koalition verankerten Kontrollen zur Einhaltung der Schadstoffwerte für nicht praktikabel. „Dazu müssten alle Fahrzeuge in den Städten permanent gescannt werden. Daraus erwachsen vermutlich datenrechtliche Probleme.“, sagte Dudenhöffer der „Saarbrücker Zeitung“ (Donnerstag-Ausgabe). Der aktuelle Kompromiss sieht vor, dass Behörden anhand des…

GroKo bei Thema Diesel nur mit sich einig – Autohersteller machen nicht mit

Verkehrsminister Andreas Scheuer sprach von einem „Riesenschritt“, Umweltministerin Svenja Schulze von einem „guten Konzept“: Das wirft erneut die Frage auf, was es bei der Nachtsitzung in Berlin zu trinken gab. Das Diesel-Paket, auf das sich die Koalitionäre geeinigt haben, ist weder geeignet, zuverlässig Fahrverbote zu verhindern noch betrogenen Kunden zu ihrem…

BZ Medienholding Ltd ©1998 - 2018