„Einmal im Leben“-Nova-Explosion scheint in schillernder Darstellung einen neuen Stern zum Nachthimmel hinzuzufügen: NASA

US-Nachrichten


Wissenschaftler auf der ganzen Welt warten sehnsüchtig auf ein kosmisches Nova-Ereignis, das laut NASA einen „neuen Stern“ zum Nachthimmel hinzufügen wird.

Die Szene ist so hell, dass sie mit bloßem Auge sichtbar ist.

„Es ist ein einmaliges Ereignis, das viele neue Astronomen hervorbringt und jungen Menschen ein kosmisches Ereignis bietet, bei dem sie selbst beobachten, ihre eigenen Fragen stellen und ihre eigenen Daten sammeln können.“ sagte Dr. Rebecca Hounsellist stellvertretender Forschungswissenschaftler, der sich auf Novae-Ereignisse am Goddard Space Flight Center der NASA in Greenbelt, Maryland, spezialisiert hat.

Wissenschaftler gehen davon aus, dass die Nova zwischen jetzt und September stattfinden wird. NASA.gov

„Es wird die nächste Generation von Wissenschaftlern beflügeln“, fügte er hinzu.

T Coronae Borealis – mit dem Spitznamen „Blaze Star“ und bei Astronomen als „T CrB“ bekannt – ist ein kleines Doppelsternsystem zwischen den Sternbildern Bootes und Herkules in der Nordkorona der Milchstraße, etwa 3.000 Lichtjahre von der Erde entfernt.

Es besteht aus einem Weißen Zwerg – einem toten Stern, der nur etwa die Größe der Erde hat, aber eine unglaubliche Masse hat, die der unserer Sonne entspricht – der laut NASA langsam Wasserstoff aus einem alten Roten Riesen entzieht.

Alle 80 Jahre sammelt sich Wasserstoff des Roten Riesen auf der Oberfläche des Weißen Zwergs und löst schließlich eine schreckliche thermonukleare Explosion aus, die den Wasserstoff in einem spektakulären Lichtschauspiel zurück in den Weltraum schleudert.

Beobachtern auf der Erde erscheint eine Lichtshow, wenn ein neuer Stern am Himmel erscheint.

Die letzte Nova bei T CrB war im Jahr 1946. Die erste Sichtung wurde vor 800 Jahren von einem Abt in Deutschland aufgezeichnet, der „einen schwachen Stern sah, der eine Zeit lang in großem Licht leuchtete“.

Siehe auch  US-Frauen gewinnen WM-Fußball TuneUp, verlieren Torschützenkönigin
Weltraumkarte
„T CrB“ ist ein kleines Doppelsternsystem in der Nordkorona der Milchstraße, etwa 3.000 Lichtjahre von der Erde entfernt. NASA.gov

„Es gibt einige anhaltende Novae mit sehr kurzen Zyklen, aber im Allgemeinen sehen wir im Leben eines Menschen nicht sehr oft wiederholte Explosionen und selten eine so nahe an unserem eigenen System“, sagte Hounsell. „Es ist unglaublich aufregend, diesen Platz in der ersten Reihe zu haben.“

Ein Nova-Ereignis sollte nicht mit der bekannten „Supernova“ verwechselt werden, wenn ein massereicher Stern am Ende seines Lebens dramatisch explodiert und sich selbst zerstört, sagte Hounsell. Bei einer Nova bleibt der Zwergstern intakt, schießt aber in einem blendenden Blitz aus angesammelter Materie in den Weltraum.

Für eine kurze Woche können Sterngucker den Ausbruch mit bloßem Auge sehen, was, so hofft er, die Zuschauer auf der ganzen Welt in Erstaunen versetzen wird.

Auf seinem Höhepunkt wird ein neuer Stern erscheinen.

Obwohl die Nova nach September auftreten könnte, zeigte das Doppelsternsystem kürzlich ein ähnliches Verhalten wie vor dem Ereignis von 1946 – was Forscher zu der Vorhersage veranlasste, dass es im Spätsommer oder kurz danach stattfinden wird.




Akzeptiere mehr…









https://nypost.com/2024/06/12/us-news/once-in-a-lifetime-nova-explosion-will-appear-to-add-new-star-to-night-sky-in- dazzling-spectacle-nasa/?utm_source=url_sitebuttons&utm_medium=site%20buttons&utm_campaign=site%20buttons

Kopieren Sie die URL zum Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert