Ein Republikaner im 3. Senat unterstützte Trump als Präsidenten

Amanda Andrade-Rhodes/Reuters

Ranking-Mitglied John Barasso (R-WY) spricht am 8. Juni 2023 auf dem Capitol Hill in Washington. REUTERS/Amanda Andrade-Rhoades



CNN

Der republikanische Senat von Wyoming. John Barroso kündigte am Dienstag seine Unterstützung für den ehemaligen Präsidenten an Donald Trump Bei seiner jüngsten Bewerbung um das Weiße Haus wurde er der ranghöchste republikanische Senator überhaupt.

„Wir brauchen ein starkes republikanisch-konservatives Repräsentantenhaus und einen starken Senat, wir brauchen Donald Trump zurück im Weißen Haus, und deshalb unterstütze ich heute Abend Donald Trump als Präsident der Vereinigten Staaten“, sagte Barrasso bei einem Auftritt in „Hannity“ von Fox News .“

Barrasso, das drittplatzierte Mitglied der republikanischen Senatsführung, unterstützt gemeinsam mit allen Mitgliedern der republikanischen Führung des Repräsentantenhauses Trumps Wiederwahlkampagne, während der ehemalige Präsident für die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner kandidiert. Die öffentliche Unterstützung kommt in weniger als einer Woche durch die Wahlversammlungen in Iowa.

Der republikanische Vorsitzende im Senat, Mitch McConnell, blieb im Rennen neutral. GOP-Peitsche des Senats, John Thune, Senator von South Carolina. Tim Scott unterstützte ihn, bevor er sein Unternehmen aufgab.

Barrasso, der im Herbst zur Wiederwahl ansteht, sowie Thune und Texas Sen. McConnell gilt wie John Cornyn als potenzieller Nachfolger.

Während der ehemalige Präsident weiterhin das Rennen um die Präsidentschaft der Republikaner anführt, zeigen jüngste Umfragen einen Anstieg für Nikki Haley, insbesondere in New Hampshire. Eine neue CNN-Umfrage Trumps Vorsprung schrumpfte auf einstellige Werte.

Trumps Team hat den Fokus verlagert Seine einmalige UN Als Botschafter versucht er, seinen jüngsten Schwung zu drosseln, bevor nächste Woche die ersten Stimmen ausgezählt werden.

Siehe auch  Fox Dominion legt US-Wahlbetrugsklage über 787,5 Millionen Dollar bei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert