Press "Enter" to skip to content

Naturtherapie im Nationalpark Harz – Neue Ausbildung am IEK Berlin

Naturtherapie im Nationalpark Harz - Neue Ausbildung am IEK Berlin

Blankenburg (Harz) – Das Deutsche Institut für Entspannungstechniken und Kommunikation ist bekannt für seine besonderen Ausbildungen. Neben den soliden Weiterbildungsangeboten im Bereich der Entspannungstechniken bietet das IEK immer schon auch außergewöhnliche Therapie-Ausbildungen an. Die Medien berichteten in der Vergangenheit etwa über die Delphintherapie-Ausbildung (2009), die mittlerweile zum festen Angebot des IEK-Instituts auf La Gomera gehört. Nun haben die Psychologen und Pädagogen am IEK etwas Neues entwickelt: Naturtherapie-Ausbildung im Nationalpark Harz.
Die empirische Grundlage der neuen Naturtherapie-Ausbildung besteht in der Annahme, dass die unmittelbare Naturerfahrung zu den elementarsten Bedürfnissen des Menschen gehört und heute leider allzu oft Opfer unseres urbanen Alltags wird. Dieser Verlust des Erlebens der Natur und des Sich-Selbst-Erfahrens in der Natur kann zu psychischen Krisen führen, denen die Ansätze und Methoden der psychologisch, physiologisch und pädagogisch ausgerichteten Naturtherapie zu begegnen suchen. Daneben können aber auch physiologische Schwierigkeiten durch den Verlust der Naturerfahrung ausgelöst werden: Reizüberflutung, Migräne, Erschöpfungszustände und muskuläre Schmerzen sind nur einige Symptome.
Ziel der zweiwöchigen Intensivausbildung ist nicht zuletzt die Zurückgewinnung eines Bewusstseins für den nachhaltigen Umgang mit unserer natürlichen Umwelt, die eine Lebensgrundlage darstellt. Ergänzt wird diese Ausrichtung durch die Ansätze der Erlebnispädagogik und der Wahrnehmungstheorie, aber auch manch naturphilosophische Überlegung findet Erwähnung.
Ort der Ausbildung ist die Stadt Blankenburg im Harz, von wo aus die Ausbildungsteilnehmer ausgedehnte Wanderungen in den angrenzenden Nationalpark unternehmen. Die Intensität der Exkursionen steigert sich dabei im Verlauf der zwei Wochen. Begonnen wird im märchenhaften Kleinen Schloss auf dem Schnappelberg in Blankenburg, dann geht es raus ins Freie: der Barockgarten des Schlosses steht ebenso auf dem Programm wie die Wälder, Bergkämme und die imposanten Höhlenlandschaften des Harzes.
Der Nationalpark Harz umfasst insgesamt 24.732 Hektar und misst an der niedrigsten Stelle etwa 200 Meter über dem Meeresspiegel, an seiner höchsten Stelle ist der Harz sogar mehr als 1.100 Meter hoch. 96% des Parks sind bewaldet. Aufgrund der großen Höhendifferenz sind hier zahlreiche Vegetationszonen auszumachen mit einem vielfältigen Pflanzenwuchs.
Das Institut für Entspannungstechniken und Kommunikation wurde 1998 in Berlin von Psychologen, Ärzten und Pädagogen gegründet. Unter der Leitung von Dipl. Psych. Bettina Schwab folgt es bis heute dem Anliegen, ein Bildungsvorhaben zu realisieren, in das der facettenreiche und professionelle Hintergrund der Dozenten und Mitarbeiter einfließen, und an die Teilnehmenden der Ausbildungen weitergegeben werden kann. Die Ausbildungen am IEK verfolgen das Ziel, Menschen unterschiedlicher Berufsgruppen ein umfangreiches, wissenschaftlich fundiertes und beständig evaluiertes Bildungsangebot bereit zu stellen.
Kontakt: www.iek-berlin.de, www.iek-tuebingen.de, www.iek-braunschweig.de, www.iek-koeln.de
Firmenkontakt
IEK – Deutsches Institut für Entspannungstechniken und Kommunikation
Dipl.-Psych. Bettina
Paul-Heyse-Str. 17
10407 Berlin
(030) 44 73 75 99
info@iek-berlin.de

Home

Pressekontakt
IEK
Bettina Schwab
Paul-Heyse-Str. 17
10407 Berlin
(030) 44 73 75 99
info@iek-berlin.de

Home

Der Artikel Naturtherapie im Nationalpark Harz – Neue Ausbildung am IEK Berlin erschien zuerst auf Artikel-Presse.de Nachrichten im Mittelpunkt.

Ihre Meinung ist wichtig!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

BZ Medienholding Ltd ©1998 - 2018