Nach oben

Unternehmen fordern Kurs halten in der Fiskalpolitik und Wende in der Wirtschafts- und Sozialpolitik „Wir erwarten im neuen Jahr 2015 keine nennenswerten Zuwächse aber auch keinen konjunkturellen Einbruch. Und zwar gleichermaßen für den Großhandel wie für die Gesamtwirtschaft. Angesichts unseres hohen Wirtschafts- und Wohlstands-niveaus ist das sicher kein...

Wirtschaftliche Situation der Stromversorger verschlechtert sich weiter Die wirtschaftliche Situation der Stromversorger hat sich in den letzten zwei...

TTIP: EU-Kommission legt Ergebnisse ihrer Konsultation zu Investitionsschutz vor Die EU-Kommission hat heute die Ergebnisse ihrer europaweiten Konsultation der Öffentlichkeit zu Investitionsschutz und Investor-Staat-Schiedsverfahren im Transatlantischen Freihandelsabkommen TTIP veröffentlicht und dazu die rund 150.000 Beiträge ausgewertet. Der Bundesminister für Wirtschaft...

Mehr als ein Viertel der Bürger auf Distanz Banken gelten als Hauptverantwortliche für Krise Osnabrück. In vielen Staaten wächst angesichts der andauernden Wirtschaftskrise in der EU die Europaskepsis: Das ist das Ergebnis einer Umfrage in 13 europäischen Ländern, die der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Freitag) vorliegt. 26 Prozent aller Europäer fühlen...

Gelder für elektronische Gesundheitskarte liegen auf Eis Wieder muss die elektronische Gesundheitskarte (eGK) einen herben Rückschlag einstecken: Die...

Krankenkassen verweigern Zahlung für elektronische Gesundheitskarte Der Spitzenverband der Krankenkassen hat den Betreibern der elektronischen Gesundheitskarte...

EMI kehrt in die Wachstumszone zurück Die deutsche Wirtschaft scheint ihre Schwächephase langsam zu überwinden. Der saisonbereinigte Markit/BME-Einkaufsmanager-Index (EMI) schloss im Dezember 2014 dank vermehrter Neuaufträge knapp oberhalb der neutralen 50-Punkte-Marke. Nach seinem 17-Monatstief von 49,5 im November kletterte das viel beachtete Konjunkturbarometer...

Weltwirtschaft im Zeichen von fallendem Ölpreis und schwachen Konjunkturaussichten  Krisenampel liefert weiter Warnsignale für 6 von 12 Krisentypen Im Update der makroökonomischen Krisenampel für die Euro-Zone von quirin bank und der FutureValue Group für das 1. Quartal 2015 zeigen sich Warnsignale für 6 von insgesamt 12 volkswirtschaftlichen Krisentypen. Insbesondere...

Euro-Rebell macht Merkel und Schäuble für Radikalisierung in Griechenland verantwortlich Die richtige Antwort wäre nach seiner Ansicht damals gewesen,...