Nach oben

Euler Hermes sieht einzelne Haare in der sonst recht wohlschmeckenden deutschen Exportsuppe. Auf insgesamt 36 Milliarden (Mrd.) Euro beziffert der Kreditversicherer...

Anlässlich des 17. Deutsch-Französischen Ministerrates unterzeichneten Bundeswirtschaftsminister Gabriel und Umweltministerin Hendricks bilaterale Erklärungen mit Energieministerin Royal und Wirtschaftsminister Macron. In der gemeinsamen Erklärung zur wirtschaftlichen Integration  vereinbarten Minister Gabriel und Minister Macron eine vertiefte Zusammenarbeit bei...

Die Deutschen sind weiter in Kauflaune. Rund 70 Prozent der Bundesbürger geben gerne Geld aus (Anschaffungsneigung). Mit 55 Prozent bilden die “Eingeschränkten Konsumenten” die größte Gruppe in der Bevölkerung. Sie würden gerne mehr Geld ausgeben, haben aber nicht immer die Möglichkeit dazu. Die Lust am Kaufen ist bei den unter 35-Jährigen am stärksten ausgeprägt....

Zunehmende Bestelleingänge und steigende Auftragsbestände sorgen für gute Laune in der deutschen Wirtschaft. Die meisten Industrieunternehmen meldeten zum Ende des ersten Quartals eine weitere Verbesserung ihrer Geschäftslage. Das signalisiert der Markit/BME-Einkaufsmanager-Index (EMI), der im März mit 52,8 (Vormonat: 51,1) deutlich über der Wachstumsmarke von 50...

Sicher, das Küken-Töten per Gesetz zu verbieten, wie es Nordrhein-Westfalen nun propagiert, wäre die schnellere Variante gewesen. Vermutlich wäre dann in Deutschland tatsächlich kein Küken mehr geschreddert worden – weil die Betriebe ihren Sitz kurzerhand ins Ausland mit weniger strengen Gesetzen verlagert hätten. Mit dem neuen Verfahren gibt Schmidt der Agrarwirtschaft...

Das Umweltinstitut München und Mehr Demokratie e.V. fordern Kommunen und Landkreise auf, sich trotz einer gegenteiligen Stellungnahme aus dem Bundestag...

Die Analysten der Postbank erwarten aufgrund der Euro-Abwertung für die deutsche Wirtschaft einen kräftigen Wachstumsschub. “Deutschland profitiert über steigende Exporte in erheblichem Maße von der jüngsten Euroabwertung. Vorsichtig geschätzt beläuft sich der Wachstumsimpuls für das deutsche Bruttoinlandsprodukt in diesem Jahr auf etwa 0,5 Prozent. In anderen...

An der Börse herrschte am Mittwoch in Sachen Lufthansa schon wieder Business as usual: Nach dem Kursverlust von in der Spitze 6% infolge des Germanwings-Absturzes...

Die Dax-Party geht weiter – doch Anlass zu großer Freude kann das nicht sein. Was zu Beginn dieses Jahres am deutschen Aktienmarkt passiert, ist das Symptom einer ungesunden wirtschaftlichen Entwicklung: Es ist zu viel Geld im Umlauf. Viel zu wenig davon wird in die Realwirtschaft investiert. Und weil sicherere Anlageformen keine reale Rendite mehr bringen, werden...

Leicht wird das nicht. Ein Entgeltgleichheitsgesetz will Manuela Schwesig als nächstes in Angriff nehmen. Doch der Wirtschaft schwant schon das Unheil:...